Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Samenansatz bei Lophophora jourdaniana

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Samenansatz bei Lophophora jourdaniana

Beitrag  Echinopsis am So 26 Aug 2012, 17:00

Hallo zusammen,

früher hatte man oft gelesen/gehört dass L. jourdaniana keine Samen ansetzt.
Ich habe nun über längeren Zeitraum versucht meine beiden L. jourdaniana miteinander zu bestäuben - mit Erfolg.
Allerdings ist dies ein sehr mühsamer Erfolg.

Erkennbare, frische Frucht noch tief im Scheitel versteckt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Früchte enthalten 1 bis maximal 3 Korn Samen.
Ich konnte bisher zwei Früchte mit jeweils 2 Korn und eine Frucht mit 1 Korn ernten.
Insgesamt bisher also 5 Korn. Wenig, aber immerhin etwas.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14660
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Samenansatz bei Lophophora jourdaniana

Beitrag  nikko am So 26 Aug 2012, 17:59

Hi Daniel,
das ist ja echt mühsam... Habe heute eine Frucht vom A. capricorne v. minor geerntet, da waren 120 Samen drin...
Aber dafür ist Deine jourdaniana ja auch viel seltener. Was machst Du nun mit den 5 Körnern ? Aussääen und dann pfropfen? Irgendeine Idee, warum da so wenig drin war?

LG,
Nils

avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4367
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Samenansatz bei Lophophora jourdaniana

Beitrag  Echinopsis am So 26 Aug 2012, 18:00

Hallo Nils,

von einem Freund weiß ich dass es wohl normal ist, dass nur so wenig Korn drin sind.
Ich habe ja noch ein paar Früchte im Scheitel der Pflanzen entdeckt, evtl komme ich also insgesamt auf 20 Korn.
Die werden dann ausgesäät im Winter und wurzelecht aufgezogen.
Gepfropfte gibts ja wie Sand am Meer.

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14660
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Samenansatz bei Lophophora jourdaniana

Beitrag  nikko am So 26 Aug 2012, 18:10

Hi Daniel,
finde ich gut, Lophos ohne Rübenwurzel, irgendwie krank oder?
Zeig uns dann mal, was 'draus wird!

LG,
Nils
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4367
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Samenansatz bei Lophophora jourdaniana

Beitrag  bluephoenix am Mo 27 Aug 2012, 07:46

Hallo zusammen,

ich hatte dieses Jahr auch bei meinem jourdaniana einen Fruchtansatz, eine Beere mit ganzen drei Korn Fröhlich grinsen. Ich säh meine auch demnächst aus und lass die dann auch WE.
avatar
bluephoenix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 524
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Ascleps und andere afrikanische Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Samenansatz bei Lophophora jourdaniana

Beitrag  Ralle am Do 16 Jan 2014, 21:49

Was ist denn aus dieser Geschichte geworden? Wie waren die Erfolge der Aussaat?

Gruß

Ralf

avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2446
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Samenansatz bei Lophophora jourdaniana

Beitrag  Lophosammler am Mi 05 Feb 2014, 07:06

Hallo zusammen!

Mich würden Eure Aussaaterfolge auch sehr interessieren.
Das bisher Geschriebene kann ich so bestätigen - meine l. jourdanianas waren (und sind) auch sehr schwer zu bestäuben.
Bei einer der Pflanzen öffnet sich z.B. der Stempel nicht sondern bleibt "zusammengefaltet" und ich muss diesen manuell öffnen um den Pinsel schwingen zu können.
Wenn sich dann mal eine Frucht bildet, was nicht immer geschieht, enthält diese auch nur sehr wenig Samen.
Zumindest von der eben beschriebenen Pflanze waren diese bis jetzt allerdings nicht keimfähig.
Der Pollen dieser Pflanze ist allerdings schon zu verwenden. Mit diesem habe ich sowohl andere L. jourdanianas  als auch probeweise eine L. diffusa bestäubt.
Beide Arten bildeten Früchte , wobei bei L. jourdaniana nur zwei bis drei Samen enthalten waren, die auch keimten, mir dann allerdings von Trauermückenlarven vernichtet wurden  Evil or Very Mad  
L.diffusa bildete eine "normale" Frucht, die etwa 20 Samen enthielt welche auch keimten.
Immerhin drei Pflanzen überlebten die Trauermückenattacke - bin schon gespannt wie sie sich weiter entwickeln...
avatar
Lophosammler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 44
Lieblings-Gattungen : Lophophora, Echinopsis-Hybriden, Ariocarpen, Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Samenansatz bei Lophophora jourdaniana

Beitrag  Wühlmaus am Do 13 Nov 2014, 10:13

Gibt es hier etwas Neues zu berichten von Deiner Aussaat, Daniel?

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5451
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Samenansatz bei Lophophora jourdaniana

Beitrag  Ralle am Sa 14 März 2015, 11:08

Würde mich auch bzw. immer noch interessieren wie die Geschichte hier weitergegangen ist. Very Happy
avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2446
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Samenansatz bei Lophophora jourdaniana

Beitrag  Echinopsis am Sa 14 März 2015, 11:41

Oh, die Frage habe ich ganz überlesen!!

Ja, ich hatte damals das Saatgut ausgesät, ist auch gut gekeimt und die Sämlinge hatte ich auf Pereskiopsis gepfropft.
Ein Kakteenfreund hatte mal L. jourdaniana gesucht, dem hatte ich die Exemplare dann gegeben, da mir 3 Pflanzen insgesamt reichen.

lG
Daniel


_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14660
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten