Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mammillaria sucht Namen ...

Nach unten

Mammillaria sucht Namen ... Empty Mammillaria sucht Namen ...

Beitrag  Rügenkaktus am Mi 29 Aug 2012, 22:08

ich möchte hier einmal eine Mammillaria mit Standort aus der Gegend zwischen Conception del Oro und Saltillo ( Mex 54 ) vorstellen und bitte Euch um Findung des richtigen Namens für diese Pflanze. Sicherlich gehört sie in die Formengruppe um M.heyderi, doch fällt es mir schwer, sie hier richtig ein zu ordnen. Die Pflanze war im Durchmesser fast 20cm groß.
Auf Euere Meinung bin ich gespannt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Gerd - Der RÜGENKAKTUS
Rügenkaktus
Rügenkaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 82
Lieblings-Gattungen : Chamaecereus-Hybr.,Turbinicarpus,Mammillaria + Querbeet der Kakteengattungen

Nach oben Nach unten

Mammillaria sucht Namen ... Empty Re: Mammillaria sucht Namen ...

Beitrag  Echinopsis am Do 30 Aug 2012, 06:44

Vorneweg - mal wieder ein sehr schönes Bild, gestochen scharf!
Evtl kann unsere Edith weiterhelfen?

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15499
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Mammillaria sucht Namen ... Empty Re: Mammillaria sucht Namen ...

Beitrag  kaktussnake am Do 30 Aug 2012, 12:55

ich kann nur tippen!

mein erster gedanke war mystax - kann aber nicht sein, da die axile nackt sind.
darauf hin hab ich meinen reppenhagen zu rate gezogen:
heyderi v walteri kommt der pflanze doch sehr nahce.

rep schreibt auch, das sie bis 30cm gross wird - allerdings 2 mitteldornen (wobei die pflanze auf der abbildung auch nur einen hat)

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2898
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Mammillaria sucht Namen ... Empty Re: Mammillaria sucht Namen ...

Beitrag  peter1905 am Do 30 Aug 2012, 18:03

Hallo...

könnte auch ne Mammillaria heyderi v. bullingtoniana sein, die hat
glaub nur einen Mitteldorn.
Ich hab beide, allerdings noch recht jung und klein, aber die Ähnlichkeit
ist auf jeden Fall da. Wink

_________________
Liebe Grüße aus Niederbayern

Peter
peter1905
peter1905
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2666
Lieblings-Gattungen : Mammillaria / Thelocactus / Escobaria

Nach oben Nach unten

Mammillaria sucht Namen ... Empty Re: Mammillaria sucht Namen ...

Beitrag  Rügenkaktus am Sa 01 Sep 2012, 23:13

Hallo Kaktusnake, Hallo Peter,

vielen Dank für Eure Gedanken zu meinen Pflanzenbild. Ich habe alle meine Literatur und das "WWW" zu diesen Namen befragt und habe noch immer meine Zeifel bei der Zuordnung einer der vorgeschlagenen Namen. Ein wesentlicher Grund meiner Zweifel ist die Größe dieser Pflanze. Keine M.heyderi-Form erreicht diesen Durchmesser. ( Kaktusnake > Reppenhagen schreibt nichts von 30cm - diese Angabe bezieht sich auf einen einzelnen Spross von einer Begleitpflanze am Standort >>> H.hamatacanthus !!! )

Ein bekannter Mammillarien-Spezialist wuste auch keinen Namen, meinte aber, in dieser Gegend gebe es doch nur M.melanocentra, die mit dieser Größe mithalten kann. Nun, meine Vorstellung von M.melanocentra ist eigentlich eine andere. Doch es gibt auch Pflanzen mit kurzen Mitteldornen, wie die nicht mehr anerkannte M.runyonii. Was für die Zuordnung in diese Gruppe sprechen würde, ist die "Buntheit" der Bedornung von fast schwarz bis weiß und die Gelbfärbung der unteren Warzen. Wie ich finde, eine typische Erscheinung in dieser Gruppe.
Was gegen die Heyderi-Gruppe aus meiner Sicht spricht, ist die geringere Anzahl und gröbere Form der Randdornen.

Äußert bitte Eure Gedanken zu dieser Pflanze - Danke.

Gerd

PS: Danke für das Lob zur Bildqulität an ECHINOPSIS
Rügenkaktus
Rügenkaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 82
Lieblings-Gattungen : Chamaecereus-Hybr.,Turbinicarpus,Mammillaria + Querbeet der Kakteengattungen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten