Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Escobaria abdita

Seite 3 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Escobaria abdita

Beitrag  Travelbear am Mo 01 Okt 2012, 03:13

An unsere Pfropf-Freunde:
Wäre es hier nicht mal einen Versuch wert, eine Warzenpfropfung zu versuchen? Ganz ähnlich wie bei dem ACM.
Könnte mir vorstellen, daß diese Methode der vegetativen Vermehrung bei dieser Gattung erfolgversprechend ist.

Gruß Peter
avatar
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1182
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Re: Escobaria abdita

Beitrag  turbini1 am Mo 01 Okt 2012, 06:09

Travelbear schrieb:An unsere Pfropf-Freunde:
Wäre es hier nicht mal einen Versuch wert, eine Warzenpfropfung zu versuchen? Ganz ähnlich wie bei dem ACM.
Könnte mir vorstellen, daß diese Methode der vegetativen Vermehrung bei dieser Gattung erfolgversprechend ist.

Gruß Peter


Hallo Peter,
damit hatte der Fred fast angefangen siehe Beitrag 4.
Gruß
Stefan
avatar
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3267
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Escobaria abdita

Beitrag  Travelbear am Mo 01 Okt 2012, 06:25

Hallo Stefan,

stimmt, ich habe nicht den ganzen Thread von Anfang an gelesen. Aber es ist wieder ein Horizontalschnitt zur Warze und kein Längsschnitt. Meine Leseerfahrung bisher ist, daß Längsschnittpfropfungen eine deutlich höhere Erfolgsquote haben als Horizontalschnittpfropfungen.

Gruß Peter
avatar
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1182
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Re: Escobaria abdita

Beitrag  turbini1 am Mo 01 Okt 2012, 06:41

Hallo Peter,
habe nicht von der ganzen Session Bilder eingestellt. Tests laufen mit Längsschnitt auf Ferocactus und Tricho und Horizontalschnitt auf Ferocactus, Trichocereus und Selenicereus. Es war nicht der beste Zeitpunkt zum Pfropfen aber ein paar haben es gepackt und werden demnächst hier gezeigt, Austrieb habe ich noch keinen gesehen Wink
Gruß
Stefan
avatar
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3267
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Escobaria abdita

Beitrag  Jiri Kolarik am Mo 01 Okt 2012, 11:33

Hallo....ja bei uns haben sie die Erstfinder (und auch andere) auch schon richtig vermehrt...aber - die gepfropten sehen völlig anders aus...aber - man muss sie zuerts richtig vermehren... grinsen
avatar
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Re: Escobaria abdita

Beitrag  Cristatahunter am Mo 01 Okt 2012, 20:19

Schade das die gepfropften so ganz anders aussehen als in der Natur. Hat jemand schon Wuzelechte gesehen?
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14054
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Escobaria abdita

Beitrag  Jiri Kolarik am Mo 01 Okt 2012, 22:21

"Hat jemand schon Wurzelechte gesehen?" - soviel ich weiss, gibt es in se Kultur nur Sämlinge...die Erstfinder haben eine reife Frucht gefunden...was die "Nachfinder" mitgebracht haben...weiss ich nicht...
avatar
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Re: Escobaria abdita

Beitrag  chico am So 02 Dez 2012, 12:22

Hallo
Die Sämlinge von Ende September habe ich auf Pereskiopsis gepfropft .
Sie haben sich ganz gut entwickelt .Nur einer sprosst ohne Ende .(Bild 3)
Da brauch man nicht mehr aussäen .
Gruß
Eike

Ein paar Beispiele

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Re: Escobaria abdita

Beitrag  Echinopsis am So 02 Dez 2012, 12:43

Die sehen echt großartig aus Eike!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14916
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Escobaria abdita

Beitrag  tephrofan am Mo 03 Dez 2012, 09:05

Losthighway schrieb:Da ist sie ja endlich Smile. Sehr schön Stefan, vom netten Herrn aus dem Süden?, hab jetzt von Jörg die Freigabe für Bilder erhalten, werd ihn nächste Woche nochmal besuchen. Sollten jetzt auch noch ein paar Sämlinge mehr sein Wink.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Näher durfte ich da leider noch nicht mit der Cam Wink 02.09.2011


..wo in aller Welt hast Du DIE geilen kracikiis her? Hab selber ein paar dutzend, aber trotz
(scheinbar aus geschäftsgründen falsch angegebener "verschiedener" Standorte) sehen alle typisch
gleich aus und nicht so "brutal" wie bei Dir....
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 686

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten