Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Vererbung von bestimmten Merkmalen bei Ep-Hybridenzucht

Nach unten

Vererbung von bestimmten Merkmalen bei Ep-Hybridenzucht Empty Vererbung von bestimmten Merkmalen bei Ep-Hybridenzucht

Beitrag  papamatzi am Di 11 Sep 2012, 11:54

Eigentlich hatte ich ja bisher einen Bogen um die Hybriden gemacht und mir nur zwecks schneller Unterlagenbereitstellung ein paar davon zugelegt. Nun aber habe ich sie das erste Mal blühen sehen und wurde, auch wenn es nur 08-15 Hybriden waren, jetzt doch in ihren Bann gezogen...
*Süchtig*

Inzwischen habe ich mir einen kleinen Grundstock an Schicks und Wessners zugelegt. Pinsel sind auch schon in größerer Zahl vorhanden. ^^ Es wird zwar noch ein bisschen dauern, bis die ihre Blüten entfalten, aber ich möchte mich schon jetzt gut mit den züchterischen Grundlagen vertraut machen. Twisted Evil Und da ja auch hier der eine oder andere Hybridenfreund unterwegs ist... Cool

Deshalb meine Frage, wie beim Kreuzen zweier Echinopsis-Hybriden bestimmte Merkmale von den Elternteilen übertragen werden.

Ich habe schon gehört oder gelesen, dass der Pflanzenkörperbau eher von der Mutter übernommen wird, während Art und Größe der Blüte eher vom Vater stammt. Die "Farbmischung" sollte jedoch den Mendelschen Regeln folgen, oder?
Kennt man eigentlich noch mehr Merkmale, die meist dominant bzw. rezessiv vererbt werden?

Anmerkung des Moderators:
@Daniel, ich weiß jetzt nicht, ob das "Veredeln"-Unterforum der beste Platz ist, einen geeigneteren habe ich aber nicht ausmachen können. Im Zweifelsfall einfach verschieben. Wink
Kein Problem. Wink Ich habe das Thema in das Unterforum "Aussaat" verschoben.


Zuletzt von davissi am Di 11 Sep 2012, 20:00 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet (Grund : Siehe Anmerkung)
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1981
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Vererbung von bestimmten Merkmalen bei Ep-Hybridenzucht Empty Re: Vererbung von bestimmten Merkmalen bei Ep-Hybridenzucht

Beitrag  Astrophytum Fan am Di 11 Sep 2012, 19:52

Ich bin zwar nicht so der Hybridenexperte (falls ich also Bockmist schreibe bitte berichtigen!)aber ich wage mich doch mal an das Theme heran.
Da es sich bei sgn. Schicks und Wessners um Multihybriden handelt und diese deshalb nicht reinerbig sind dürften die nicht viel auf die Mendelschen Gesetzte geben was die Blütenfarbe betrifft. Dh.: gelbe Blüte x rote Blüte muss nicht unbedingt orange Blüte ergeben. Das ist auch der Grund, weshalb diese Hybriden immer über Kindel vermehr werden müssen, denn selbst bei gelbx gelb werden vermutlich alle Blütenfarben fallen außer gelb Wink .
In logischer konsequenz wirst du wohl von jeder Kreuzung mind. 100 Pflanzen aufziehen, zum ´blühenbringen und ausselektieren müssen.
Mfg Michael
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Vererbung von bestimmten Merkmalen bei Ep-Hybridenzucht Empty Re: Vererbung von bestimmten Merkmalen bei Ep-Hybridenzucht

Beitrag  papamatzi am Mi 12 Sep 2012, 18:16

Hallo Michael,

Hab vielen Dank für Deine Antwort und dass Du Dich an das Thema herangewagt hast. *daumen*
Offensichtlich ist es entweder ein heikles Thema oder es will oder kann keiner so richtig Antwort geben. Was die Farben betrifft, hast Du ganz bestimmt Recht, dass es eher ein Glückspiel ist. Vielleicht ist es ja auch tatsächlich so, dass die Züchter alle nur mit großer Stückzahl und Selektion arbeiten und ein gezieltes Kreuzen kaum machbar oder zielführend ist.

.

@David, Danke fürs Verschieben.
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1981
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Vererbung von bestimmten Merkmalen bei Ep-Hybridenzucht Empty Re: Vererbung von bestimmten Merkmalen bei Ep-Hybridenzucht

Beitrag  davissi am Mi 12 Sep 2012, 18:28

Hi Matthias,


gerne, gerne! Wink

Was Blütenfarben betrifft würde ich mir ohne Selektion in großem Maßstab auch keine großen Hoffnungen machen, die meisten Hybriden sind Multihybriden (wie Michael bereits gesagt hat) und können daher auch gerne mal die Mendelschen Gesetzte ignorieren Very Happy und z.B. von gelb • rot nicht orange sondern zum Beispiel weiß oder rosa.
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4063
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Vererbung von bestimmten Merkmalen bei Ep-Hybridenzucht Empty Re: Vererbung von bestimmten Merkmalen bei Ep-Hybridenzucht

Beitrag  papamatzi am Mi 12 Sep 2012, 18:43

Ja, bei den Farben ist das bestimmt so.

Was ist mit anderen Merkmalen wie Pflanzenkörper, Bedornung, Blütenform und -größe, Form und Anordnung der Petalen (Blütenblätter) usw.? Gibt es da bekannte Dominanzen (so wie z.B. beim Menschen mit der Augenfarbe)?
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1981
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten