Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Seltsamer Astrophytum caput medusae

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Seltsamer Astrophytum caput medusae Empty Seltsamer Astrophytum caput medusae

Beitrag  Echinopsis am Do 13 Sep 2012, 10:41

..dieser A. caput medusae versucht seit 2 Jahren auzustreiben und hat mittlererweile einen richtigen Caudex - Knolle - ausgebildet! Jetzt scheint er es endlich zu schaffen, der Neutrieb sieht aber sehr interessant aus, nämlich dunkelgrün und ohne Beflockung... Shocked

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15510
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Seltsamer Astrophytum caput medusae Empty Re: Seltsamer Astrophytum caput medusae

Beitrag  Torro am Do 13 Sep 2012, 20:06

Daniel, bist Du sicher, daß dies kein Alien ist? lol!

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6794
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Seltsamer Astrophytum caput medusae Empty Re: Seltsamer Astrophytum caput medusae

Beitrag  Echinopsis am Do 13 Sep 2012, 20:53

..gute Frage Frank! affraid

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15510
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Seltsamer Astrophytum caput medusae Empty Re: Seltsamer Astrophytum caput medusae

Beitrag  Cristatahunter am Do 13 Sep 2012, 21:43

Was hast du mit der Unterlage gemacht? Hat die immer neue Seitentriebe gebildet? Musstest du die fortlaufend abschneiden? In 2 Jahren passiert viel.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17118
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seltsamer Astrophytum caput medusae Empty Re: Seltsamer Astrophytum caput medusae

Beitrag  Echinopsis am Do 13 Sep 2012, 21:45

Nein, die Unterlage hat nicht gesprosst!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15510
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Seltsamer Astrophytum caput medusae Empty Re: Seltsamer Astrophytum caput medusae

Beitrag  Cristatahunter am Do 13 Sep 2012, 23:00

Da musste wohl grosser Druck im Inneren geherrscht haben.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17118
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seltsamer Astrophytum caput medusae Empty Re: Seltsamer Astrophytum caput medusae

Beitrag  Echinopsis am Do 15 Aug 2013, 10:20

Liebe ACM-Freunde,

ich dachte mir es wird mal Zeit für ein Update was aus diesem Alien geworden ist.
Tatsächlich - er hat sich sehr seltsam weiterentwickelt, aber seht selbst:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...und was ich dabei sehr interessant fand - hatte ich vorher noch nie an einem ACM Tentakel beobachten können Shocked :
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

lG
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15510
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Seltsamer Astrophytum caput medusae Empty Re: Seltsamer Astrophytum caput medusae

Beitrag  Torro am Do 15 Aug 2013, 11:31

Solch einen schrägen Vogel hab ich auch unter Beobachtung.
Leider hatten das auch ein paar Krabbler, so das er etwas angefressen ist.
Das ungleiche Wachstum ist schon ein ziemlich eindeutiger Hinweis.
Unterlage ist ein F. rectispinus.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6794
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Seltsamer Astrophytum caput medusae Empty Re: Seltsamer Astrophytum caput medusae

Beitrag  Liet Kynes am Do 15 Aug 2013, 12:47

Wollte schon sagen : Diese verkorkten Stellen am (ex-)Wurzelhals habe ich an Pfropfungen auch immer dann, wenn diese kleinen schwarzen Käfer wieder am Werk waren. Aktuell hatte ich das bei Geohintonia, aber der Sämling konnte dem mit genügend Triebkraft entgegen wirken.Sobald die Pfropfungen abgeheilt und die Luftfeuchtigkeit reduziert ist, haben diese "Käfer" wohl kein günstiges Millieu mehr. Sie lieben anscheinend gerade den freien Zugang an frischen Pfropfungen/Assimilationsflächen/junger Sämlingsepidermis.
Ich denke, sie haben bei mir auch an manchem wurzelechten Sämling schon ihr Unwesen getrieben. An Pfropfungen erkennt man sie jedoch besser (Kontrast) und in diesem Fall haben die Sämlinge auch bessere Chancen gegen die Miniaturverletzungen.
Wie man sieht können auch sehr interessante Mutationen die Ursache sein.

Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Seltsamer Astrophytum caput medusae Empty Re: Seltsamer Astrophytum caput medusae

Beitrag  Torro am Do 15 Aug 2013, 13:04

Tim, das waren nicht die kleinen schwarzen, sonder die länglichen. Blüten.... ( Tripse ??? Name hab ich vergessen)
Schau Dir mal die Tentakel im Vordergrund an. Das waren nicht die Krabbler.
Ein Vergleichsobjekt, um zu zeigen, was wir meinen (oder besser vermuten).
Hier sieht man schön, das der Hylocereus auch nicht so ganz reine Epidermis hat lol! :
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Damit man das zukünftig besser erkennen kann, hab ich doch schon begonnen die Unterlagen einzufärben...Gestört 
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6794
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten