Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Meine erste Ascleps-Aussaat

+3
Liet Kynes
Wühlmaus
Echinopsis
7 verfasser

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Meine erste Ascleps-Aussaat - Seite 2 Empty Re: Meine erste Ascleps-Aussaat

Beitrag  Gast Do 22 Jul 2010, 21:46

Elke leider nein , die hab ich mir gekauft.
Ich bin aber gespannt wie es bei denen weitergeht Smile
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Meine erste Ascleps-Aussaat - Seite 2 Empty Re: Meine erste Ascleps-Aussaat

Beitrag  Gast So 22 Aug 2010, 00:47

Hi zusammen !

Also zu meinen Hoodias´gibts mal ein Update , nun knapp 2 Monate alt :
Meine erste Ascleps-Aussaat - Seite 2 Hoodia11
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Meine erste Ascleps-Aussaat - Seite 2 Empty Re: Meine erste Ascleps-Aussaat

Beitrag  Echinopsis So 22 Aug 2010, 07:57

Die sehen super aus Mike, meinen Glückwunsch!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 14766
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Meine erste Ascleps-Aussaat - Seite 2 Empty Re: Meine erste Ascleps-Aussaat

Beitrag  Gast So 22 Aug 2010, 12:54

Danke dir Daniel Very Happy mal sehen wie´s weitergeht...
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Meine erste Ascleps-Aussaat - Seite 2 Empty Re: Meine erste Ascleps-Aussaat

Beitrag  Liet Kynes Fr 18 März 2011, 00:46

Mich würde ein Update an dieser Stelle brennend interessieren ! Ascleps-Aussaat steht bevor...

Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2602

Nach oben Nach unten

Meine erste Ascleps-Aussaat - Seite 2 Empty Re: Meine erste Ascleps-Aussaat

Beitrag  Echinopsis Fr 18 März 2011, 05:07

Oh..ich habe fast alle verschenkt! Muss mal sehen ob ich noch Sämlinge im Winterquatier habe, sind aber schon ne Weile nichtmehr gegossen worden, d.h sie sind nicht wirklich fototauglich! Also drei Sämlinge habe ich auf jedenfall verschenkt, bzw gesponsert, für unsere Weihnachtstombola von unserer OG aus.

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 14766
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Meine erste Ascleps-Aussaat - Seite 2 Empty Re: Meine erste Ascleps-Aussaat

Beitrag  Gast Fr 18 März 2011, 06:48

@Tim: ...falls´dich meine Hoodia´s auch interessieren grinsen

Update :
Meine erste Ascleps-Aussaat - Seite 2 Hoodia10
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Meine erste Ascleps-Aussaat - Seite 2 Empty Re: Meine erste Ascleps-Aussaat

Beitrag  Liet Kynes Fr 18 März 2011, 10:21

Logisch, interessiert mich sehr Mike. Wesentlich dunkler scheinen sie geworden und man sieht keinen schmalen Fuß mehr, wie bei den Sämlingen. Wie hattest du überwintert ? Ich musste meine H. parviflora leider amputieren. Entweder es ist etwas dagegen gestoßen oder sonstwas passiert, sie wurde über der wurzel weich und knickte ab. Jedenfalls muss ich auch Pflegefehler ausschließen, daher die Frage, weil deine gesund sind. Gerade meine kommenden Sämlinge will ich ja auch artgerecht überwintern.
Übrigens : Der Nebentrieb meiner Hoodia sieht nach der Amputation besser aus als der Haupttrieb mit größerer Schnittfläche. Letzteren musste ich nochmals Beschneiden, weil schon Schimmel kam. Der jüngere hat die Epidermis bis zum Leitbündel gezogen und sonst keine offene Fläche, da scheint die Sache besser zu laufen.
Ich habe diesmal die Schnittfläche des älteren nach dem Abschneiden der weichen Schimmelstelle mit einem Feuerzeug behandelt. Mal sehen was jetzt wird.
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2602

Nach oben Nach unten

Meine erste Ascleps-Aussaat - Seite 2 Empty Re: Meine erste Ascleps-Aussaat

Beitrag  Gast Fr 18 März 2011, 15:00

Hallo Tim !

Meine Sämlinge stehen alle (wirklich alle) warm und unter Kunstlicht . Ich habe mich im ersten Jahr halt für diese "weicheierüberwinterung" entschieden lol! macht aber jeder wie er denkt . Zum schneiden nochmal , ich bin mittlerweile soweit das ich alles vorher desinfiziere also Messer,Pinzette ... selbst meine Hände und natürlich den Sämling auch ! , wenn was "matscht" würde ich nach dem Schnitt auch mit 85%igem Klinischem Alkohol desinfizieren , da geht so ziemlich 99% an Schadstoffen kaputt . Danach wird bei mir alles "offene" mit dem kolloidalen Aluminium eingepinselt ... als Wundverschluss ... so Tim , reicht erst mal .
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Meine erste Ascleps-Aussaat - Seite 2 Empty Re: Meine erste Ascleps-Aussaat

Beitrag  Liet Kynes Di 22 März 2011, 21:52

Gibt es hier eigentlich Erfahrungen zu den idealen Keimtemperaturen von Ascleps ?
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2602

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten