Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Woher hattet ihr eure ersten Pflanzen?

Seite 4 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Woher hattet ihr eure ersten Pflanzen?

21% 21% 
[ 25 ]
7% 7% 
[ 8 ]
13% 13% 
[ 15 ]
13% 13% 
[ 15 ]
1% 1% 
[ 1 ]
26% 26% 
[ 31 ]
19% 19% 
[ 22 ]
 
Stimmen insgesamt : 117

Re: Woher hattet ihr eure ersten Pflanzen?

Beitrag  migo am Mo 15 Okt 2012, 22:41

Ich hab mal "Sonstiges" angeklickt, denn meinen ersten Kaktus bekam ich an einer Losbude auf der Kirmes - einen Felsenkaktus.
Das ist bestimmt schon 35 Jahre her und den Kaktus gibt es leider nicht mehr. Aber seit dem haben mich Kakteen nicht mehr los gelassen. Very Happy


Zuletzt von migo am Mo 15 Okt 2012, 22:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 494

Nach oben Nach unten

Re: Woher hattet ihr eure ersten Pflanzen?

Beitrag  Escobar am Mo 15 Okt 2012, 22:43

Meine erste Pflanze war eine Leptocladia elongata. Ich bekam sie so mit 9 oder 10 Jahren von meinem Vater zusammen mit einer Lobivia die er in einer kleinen Gärtnerei gekauft hatte. Mammillaria elongata finde ich heute auch noch schön, obwohl ich selbst keine mehr besitze.

Es grüßt Escobar
avatar
Escobar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 347

Nach oben Nach unten

Re: Woher hattet ihr eure ersten Pflanzen?

Beitrag  Travelbear am Mo 15 Okt 2012, 22:58

Hallo Zusammen,

meinen ersten Kaktus habe ich von meiner Oma zu einem Geburtstag erhalten als ich 12-14 Jahre alt war. Es war ein Dreierkopf Cleistocactus straussii. Der Kaktus lebt heute noch 40 Jahre später. Natürlich nicht mehr als jener Dreierkopf, die haben Seitentriebe gebildet von denen einer über 2 m hoch ist und zwei ca. 1,5m. Ich freu mich jedes Jahr diese bollenschwere und unhandliche Säulengruppe aus bzw. ins Winterquartier einzuräumen.
Ich drohe ihm jedes Jahr mit der Heckenschere, aber er weiß wohl, daß ich das nie machen würde. Dafür halte ich ihn recht mager sonst bräuchte ich ein Gewächshaus ala Wilhelma.

Gruß Peter
avatar
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1182
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Re: Woher hattet ihr eure ersten Pflanzen?

Beitrag  Wühlmaus am Di 16 Okt 2012, 09:11

Zu den Kakteen bin ich über den Umweg der Suche nach "einer Art häßlichem Gliederkaktus mit supertollen Blüten" gekommen. Gesehen vor Jahren in einer Gartenzeitung. Später konnte mir kein Gärtner sagen, um welche Pflanzengattung es sich handelt. Dank Internet und irgendeinem Hinweis bin ich dann auf die Blattkakteen gestoßen und - immer weiter gestöbert und diverse Foren gefunden - habe ich dann quasi mit offenem Mund vor den Bildern von blühenden Kakteen in Kultur gesessen und gedacht "das gibt's doch nicht". Schlußendlich habe ich meine erste Echinopsis-Hybride bei einer Kakteengärtnerei bestellt. Das war vor etwa 3 Jahren. Mittlerweile habe ich ein ganzes Gewächshaus voll Einkaufen
Die gesuchten "häßlichen Blattkakteen" haben nur in einer Anzahl von 5 oder 6 Exemplaren bei mir Einzug gehalten und leider noch keine "suptertollen Blüten" hervorgebracht.

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5553
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Woher hattet ihr eure ersten Pflanzen?

Beitrag  Shamrock am Di 16 Okt 2012, 10:16

Meine ersten beiden Kakteen (eine Säule, welche ich immer noch nicht so wirklich zuordnen kann und einen klassischen Schwiegermutterstuhl - leben beide heute noch) habe ich vor ca. 10 Jahren von Arbeitskolleginnen geschenkt bekommen. Ob die ihrem Chef damit etwas mitteilen wollten? Damit wurde ein latentes Kakteeninteresse ausgelöst, schließlich sollte es den beiden ja auch gut gehen.
Etwa ein Jahr später habe ich dann den Arbeitgeber gewechselt (da waren die Schenkerinnen auf einmal traurig, dass ihr Chef ging... Wink ) was aber keine gute Idee war. Jedenfalls habe ich mich an meinem neuen Arbeitsplatz sehr unwohl gefühlt und musste das irgendwie mit Kakteen kompensieren. Damals war noch gut Platz für Grünzeugs in der Wohnung und sämtliche Baumärkte und Gärtnereien wurden von mir unsicher gemacht. Zum Glück gab es da auch eine Gärtnerei mit etwas größerer Auswahl und gesunden Sukkulenten in vernünftigen Substraten...! Der größte Teil von denen wächst und gedeiht auch noch bei mir.

Nur habe ich damals halt auch den Fehler begangen und möglichst große Kakteen gekauft. Die nehmen viel Platz weg und wollen zweimal im Jahr durch die Gegend geschleppt werden... Warum hat mich damals eigentlich niemand gewarnt?!?
In dieser Phase habe ich mir auch ziemlich viel Fachliteratur zugelegt und viel im Internet (insbesondere auch in einem einschlägigen Forum) gelernt. So langsam ist das Ganze also gewachsen und hat ernstzunehmende Ausmaße angenommen.

So fing´s an und hat bis heute nicht mehr aufgehört. Seit meinem ersten Kakteenbörsenbesuch habe ich mir aber nie mehr einen Baumarkt-Kaktus zugelegt. Very Happy

Viele Grüße - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13349
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Woher hattet ihr eure ersten Pflanzen?

Beitrag  kaktusfreundin01 am Di 16 Okt 2012, 11:31

Ihr seid ja wohl alle schon länger dabei. Gibt es hier niemanden, der über ebay angefangen hat zu sammeln? Ich wundere mich deshalb, weil ich mehrere Pflanzen über ebay gekauft habe, denn in meiner Stadt findet man Kakteen und Sukkulenten allenfalls in 2 Baumärkten und 2 Edeka-Gartencentern. Da ist die Auswahl klein, seltene Formen wie Cristaten oder andere interessante Sorten gibt es hier einfach nicht.

Oder ist es so, dass ihr zwar nicht über ebay angefangen habt, aber danach schon mal die eine oder andere Pflanze über ebay erworben habt?
avatar
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 862
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Re: Woher hattet ihr eure ersten Pflanzen?

Beitrag  boophane am Di 16 Okt 2012, 11:49

kaktusfreundin01 schrieb:Ihr seid ja wohl alle schon länger dabei. Gibt es hier niemanden, der über ebay angefangen hat zu sammeln? Ich wundere mich deshalb, weil ich mehrere Pflanzen über ebay gekauft habe, denn in meiner Stadt findet man Kakteen und Sukkulenten allenfalls in 2 Baumärkten und 2 Edeka-Gartencentern. Da ist die Auswahl klein, seltene Formen wie Cristaten oder andere interessante Sorten gibt es hier einfach nicht.

Oder ist es so, dass ihr zwar nicht über ebay angefangen habt, aber danach schon mal die eine oder andere Pflanze über ebay erworben habt?

Hallo,

Punkt 1: Ich kaufe prinzipiell nichts bei ebay, ich mag diese Handelsplattform wg. ihrer mangelnden Transparenz (Warenherkunft, Produkthaftung etc.) nicht. Bei Spezialgärtnereien (online oder offline) stellt sich das Problem nicht und ich habe einen Ansprechpartner, falls mal was schief geht.

Punkt 2: Als ich angefangen habe, mich mit Pflanzen zu befassen, gab's noch kein Internet Smile. Ich denke das dürfte vielen so gehen.

VG, Elmar.
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1783
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Re: Woher hattet ihr eure ersten Pflanzen?

Beitrag  bluephoenix am Di 16 Okt 2012, 12:02

Hallo kaktusfreundin,

dass Ebay noch nicht gewählt wurde liegt wahrscheinlich daran, dass das der seltenste Weg ist wie unsereins zu seinen ersten Pflanzen kam, weil man einfach nicht damit rechnet dort so etwas zu finden.
Ein ganz erheblicher Grund warum Ebay nicht angeklickt wurde ist, dass man in dieses Hobby eigentlich nur rutscht wenn man die Kakteen hautnah erlebt, also innerhalb der Familie o. des Bekanntenkreises, im Baumarkt oder in (Kakteen-)Gärtnereien. Diese Pflanzen auf Fotos zu sehen mag faszinierend sein, aber das hält meist nicht sehr lange an.
Wenn man sich aber an einem großen Echinocactus grusonii sticht, an einer duftenden Echinopsisblüte riecht, oder dergleichen, dann bleibt das sehr viel besser in Erinnerung. Meist geschieht das dann an Orten an denen man die Pflanzen dann gleich kaufen kann, oder bei Bekannten, Freunden und der Familie dann Stecklinge/Pflanzen bekommt. Das hab ich bei meinem Bruder 1:1 miterlebt, der sammelt erst seit diesem Jahr vorher sah er die Kakteen bei uns Zuhause hat sie aber nicht weiter beachtet, dann hab ich ihn dieses Jahr mit nach München auf die Börse geschleppt und dann hat er beim Daniel am Stand einen Turbinicarpus viereckii angeschaut und peng schon hatte er seinen ersten Kaktus. Mittlerweile hat er auch schon an die 40 - 50 Kakteen und ist weiterhin fleißig am Sammeln.
avatar
bluephoenix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 524
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Ascleps und andere afrikanische Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Woher hattet ihr eure ersten Pflanzen?

Beitrag  Wühlmaus am Di 16 Okt 2012, 14:08

Naja, meine erste Blattkaktee war auch ein Ableger von ebay, und die wächst putzmunter. Später habe ich auch noch ein paar Echinopsis-Hybriden-Kindel dort erstanden, da muß man nur hoffen, dass man die angesprochene Züchtung auch wirklich bekommen hat.

Ich habe schon viel bei ebay gekauft, auch was anderes als Pflanzen. Bisher bin ich noch nicht enttäuscht worden, hat alles immer prima geklappt. Kommt ja auch darauf an, wie man mit ebay umgeht.

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5553
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Woher hattet ihr eure ersten Pflanzen?

Beitrag  -Mannix- am Di 16 Okt 2012, 14:13

Hi

migo schrieb:Ich hab mal "Sonstiges" angeklickt, denn meinen ersten Kaktus bekam ich an einer Losbude auf der Kirmes - einen Felsenkaktus.
Das ist bestimmt schon 35 Jahre her und den Kaktus gibt es leider nicht mehr.

Ich kann da fast wort wörtlich den Beitrag von Michael (Migo) übernehmen.
Mußte nach ein paar Jahren meine Sammlung aus Zeit und Platzgründen aufgeben.

lg
avatar
-Mannix-
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 379
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Echinofossulocactus (Stenocactus), Copiapoa

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten