Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Rote Spinne??

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Rote Spinne?? - Seite 3 Empty Re: Rote Spinne??

Beitrag  Ralle am Mo 05 Nov 2012, 12:54

nikko schrieb:Moin Tim,
mein uralter Lopho sah vor ein paar Jahren auch so aus! Ich habe die rote Spinne vernichtet und dann ist alles wieder herausgewachsen. Jetzt sieht er wieder makellos aus!

Ihr erwähnt Bi58. Im Frühjahr hatte ich mal wieder ein echtes Spinnmilbenproblem und habe versucht das mit Bi58 zu lösen: Fehlanzeige. Die Biester hat es nicht interressiert und haben munter weiter an den Pflanzen gesaugt. Auch wiederholte Behandlung hat nichts gebracht. Dann habe ich 'Spinnmilbenfrei', ich glaube von Bayer, gekauft und angewendet. Sofort war die Plage vernichtet! Selbst die Eier scheint es erwischt zu haben, denn eine Nachbehandlung war nicht mehr erforderlich.

Daher meine Frage: kann es sein, das 'normale' Insektizide nicht bei Spinnmilben wirken? Immerhin sind es ja letztlich Spinnen und keine Blattläuse somit eine ganz andere Art.

LG,
Nils

Wow...??!! Shocked

Bi 58 hatte keine Wirkung auf Spinnmilben? Habe damit bisher immer gute Erfahrungen. Selbst der Geruch alleine ist ja schon fast tödlich!! Wink
Ralle
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2609
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Rote Spinne?? - Seite 3 Empty Re: Rote Spinne??

Beitrag  Torro am Mo 05 Nov 2012, 13:07

Na ja - Bi58 ist auch nicht mehr das was es mal war.
Früher war da wohl noch Lindan mit drin.

Man soll auch die Mittel wechseln, da sich sonst resistente Stämme
entwickeln.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6798
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Rote Spinne?? - Seite 3 Empty Re: Rote Spinne??

Beitrag  Liet Kynes am Mo 05 Nov 2012, 13:18

Ein Mißverständnis muss ich klären : BI58 werde ich gegen andere Schädlinge ab dem Frühling erst testen. Bei Spinnmilben habe ich bereits gute Erfahrungen mit dem Akarizid "Kanemite" gemacht.Da diese Lophos aber erst nach der Behandlung meiner Sammlung zu mir kamen, waren sie im Gegensatz zu den anderen Pflanzen noch ungeschützt.
Ich habe hier auch gepostet,weil ich mir in diesem Fall gar nicht so sicher bin, dass hier die rote Spinne überhaupt noch zugeschlagen hat. Das Zeitfenster dafür war nämlich sehr kurz und ich habe keine Milben gesehen. Auf meiner Frailea und manchem Lobivien hatte ich sie Wochen vorher jedoch mit bloßem Auge entdeckt und gleich zum Akarizid gegriffen. Dadurch konnte ich, bis auf die Frailea, auch alle Teile der Sammlung vor Schäden schützen, nur diese Lophos (vielleicht) nicht. Ich vermute, die Schäden waren vorher schon vorhanden und der Rost kam bei mir dazu.Wird sich nicht mehr mit Gewissheit sagen lassen. Ich habe zwei dieser Pöttchen gekauft. Das andere Exemplar ist zwar auch unterhalb des letzten Wuchs-Ansatzes grau überzogen, bekam aber keinen Rost(-pilz ?).
Fazit für die Frage nach dem Spinnmilbenkiller :Ein Akarizid hilft sicher. Beim ersten Mal (stets durch Spritzbehandlung) gegen akuten Befall, nach 2-3 Wochen ein zweites Mal angewendet,auch gegen die Nachbrut.
Danke noch für die Ermutigung, den Schaden ohne Stutzen auswachsen zu lassen.Werde ich versuchen auszuhalten. Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

Rote Spinne?? - Seite 3 Empty Re: Rote Spinne??

Beitrag  boophane am Mo 05 Nov 2012, 15:35

Torro schrieb:Na ja - Bi58 ist auch nicht mehr das was es mal war.
Früher war da wohl noch Lindan mit drin.

Und daß dieses Dreckszeug nicht mehr im Handel ist, ist auch gut so Evil or Very Mad
boophane
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1591
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Rote Spinne?? - Seite 3 Empty Re: Rote Spinne??

Beitrag  Ralle am Di 06 Nov 2012, 09:25

boophane schrieb:
Torro schrieb:Na ja - Bi58 ist auch nicht mehr das was es mal war.
Früher war da wohl noch Lindan mit drin.

Und daß dieses Dreckszeug nicht mehr im Handel ist, ist auch gut so Evil or Very Mad

Ha ha ha ... dafür gibt es anderes Dreckzeugs. Wink
Ralle
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2609
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Rote Spinne?? - Seite 3 Empty Re: Rote Spinne??

Beitrag  Ralle am Di 06 Nov 2012, 09:30

Liet Kynes schrieb:Ich hatte schon die Idee,die Köpfe einfach radikal abzuschneiden. Wenn die Rübe gut ist, schiebt sie kommende Saison neue Köpfe. Was meint ihr ? Gruß, Tim

Vor einigen Monaten hat einer meiner Sämlinge einen fast Totalausfall erlitten durch Sonnenbrand. Sah von der Epidermis noch schlimmer aus als Deine L.. Als Sämling hat er sich nach gut 4 Monaten wieder gut gefangen. Wink


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß

Ralf

Ralle
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2609
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Rote Spinne?? - Seite 3 Empty Re: Rote Spinne??

Beitrag  simsa am Di 06 Nov 2012, 11:29

hallo
bin gerad ein wenig erstaunt.
bei uns im Baumarkt gibt es das BI58 immer noch zu kaufen.
Habe meine pflanzen im Frühjahr auch alle damit behandelt.
welche alternativen wären denn da empfehlenswert?
lg
simsa
simsa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1543
Lieblings-Gattungen : stachelbällchen,Mittagsblumen,epis uvm...

Nach oben Nach unten

Rote Spinne?? - Seite 3 Empty Re: Rote Spinne??

Beitrag  Liet Kynes am Di 06 Nov 2012, 12:29

Hi Simsa

BI58 ist nach wie vor erhältlich : Weil die Inhaltsstoffe,jeweils nach neuen Verboten einzelner Ingredienzen, gegebenen Falles dem entsprechend verändert werden. Was also heute nicht mehr als Einzelsubstanz erlaubt ist, wird darin auch nicht mehr enthalten sein.Anders ausgedrückt hat man vor 10-20 Jahren wohl einen ganz anderen Wirkstoff-Komplex als BI58 bezeichnet, als heute. Der Markenname existiert eben noch (typisch für Verkaufsschlager), aber die Inhalsstoffe sind wohl nicht mehr ganz die Selben.In wiefern sich das auf die Wirksamkeit des Mittels auswirkt, können nur Leute sagen, die das Mittel entsprechend lange benutzen.

Als Alternative kann ich immer Lizetan empfehlen. Machte damit bisher gute Erfahrungen. Es gibt verschiedene Herstellungsformen davon. Ich bevorzuge das "2 in 1" ,da es gegossen und gespritzt werden kann. Gruß, Tim


Zuletzt von Liet Kynes am Di 06 Nov 2012, 12:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

Rote Spinne?? - Seite 3 Empty Re: Rote Spinne??

Beitrag  Dominik am Di 06 Nov 2012, 12:29

simsa schrieb:hallo
bin gerad ein wenig erstaunt.
bei uns im Baumarkt gibt es das BI58 immer noch zu kaufen.
lg
Geht wohl eher um Lindan..
Dominik
Dominik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 461

Nach oben Nach unten

Rote Spinne?? - Seite 3 Empty Re: Rote Spinne??

Beitrag  boophane am Di 06 Nov 2012, 14:17

Dominik schrieb:
simsa schrieb:hallo
bin gerad ein wenig erstaunt.
bei uns im Baumarkt gibt es das BI58 immer noch zu kaufen.
lg
Geht wohl eher um Lindan..

Nur um diesen Inhaltsstoff, der problematisch ist, weil er in Verbindung mit Nerven- und Blutbildschädigungen gebracht wird. Einer Nutzen- Risikoanalyse im Zierpflanzenbau würde der sicher nicht mehr standhalten.
boophane
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1591
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten