Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Beitrag  Scally am Di 30 Okt 2012, 16:48

Hi Katrin,

sind da jetzt zwei Stück in einem MiniCube? Das wird denen aber recht schnell bald zu eng werden, vielleicht nicht gerade über die Wintermonate. Die legen unterirdisch rasant zu. Vielleicht nicht so sehr, wenn zwei in einem Gefäß sitzen.

Meine stand auch einige Monate im MiniCube, dann musste ich sie umtopfen in ein größeres Gefäß, da sie unten doch sehr lange Wurzeln bilden, so rübenähnliche.

Ich würde erst dann leicht gießen, wenn der Caudex ein wenig schrummelt. Dann ein bisschen von oben und nur so, dass du die Seitenränder leicht angießt. Die gehen ja jetzt im Winter eigentlich auch in die Ruhephase über oder kultivierst du sie am Sonnenfenster auch durch? Ich glaube im Gefäß selbst würde ich wohl jetzt auch kein Wasser stehen lassen.

LG Scally



avatar
Scally
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 413
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Beitrag  soufian870 am Di 30 Okt 2012, 17:53

Scally, die Beiden saßen vorher schon zusammen in einem kleineren Topf. Da sie sich gut verstehen wollte ich die nicht trennen Very Happy lol!
avatar
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3838

Nach oben Nach unten

Re: Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Beitrag  wikado am So 04 Nov 2012, 10:50

Hallo ich habe da noch mal ne Frage zu den Cubis. Ich habe mir letztens einen von Aldi besorgen lassen. Das ist aber nur der Topf. Sowas wie ein Gießanzeiger ist da nicht bei.

Meine Frage: Brauche ich so einen Gießanzeiger? Ich hätte da noch welche von Seramis.

Ich habe mir nämlich gestern im Baumarkt ein Pachypodium saunderi (so stehts auf dem Etikett, aber ich glaube das es saundersii heißen muss) gekauft was ich in diesen Cubi setzten wollte. Pon muss ich mir noch besorgen, aber da die Pflanze nach dem Enttorfen eh noch ne Woche so liegen bleibt ist das kein Problem.



avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Beitrag  Magenta am So 04 Nov 2012, 11:20

wikado schrieb:Meine Frage: Brauche ich so einen Gießanzeiger?
Hallo Nicole, den Gießanzeiger brauchst Du nicht unbedingt.
Ich habe bei meinen Eigenbau-Töpfen die Wassermenge folgendermaßen ermittelt:
In den leeren Topf mit Einsatz soviel Wasser reinfüllen, dass der Topfboden des Einsatzes gerade berührt wird, idealerweise noch einen Schluck weggießen. Den Einsatz herausnehmen und das Wasser vom Übertopf in einen Messbecher gießen, dann hast Du die Max-Menge, die ich aber nur über den Sommer geben würde. Jetzt im Winter und speziell bei einer frisch getopften Pflanze würde ich Dir empfehlen kein Wasser im Tank stehen zu lassen, sondern gieße immer mal wieder sparsam von oben.
Von oben solltest Du sowieso immer das Wasser nachfüllen, damit der Langzeitdünger der im L-Pon enthalten ist gelöst wird. Um zu prüfen ob noch Wasser im Tank ist, da musst Du nur den Topf hochheben und ein wenig hin und her schütteln, dann hörst Du es plätschern, oder Du nimmst den Einsatz heraus und schaust nach, das ist meiner Meinung nach etwas umständlich, da bei dem Aldi-Topf der Einsatz etwas schwierig zum herausnehmen ist, da er ziemlich stramm im Übertopf sitzt.
avatar
Magenta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 602

Nach oben Nach unten

Re: Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Beitrag  wikado am So 04 Nov 2012, 11:37

Danke Magenta, dann werde ich das mal so machen. Und jetzt im Winter werde ich die Pflanze nach dem Topfen ehe erst mal in Ruhe lassen bevor ich sie dann nach ein paar Wochen angieße.
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Beitrag  Bird_of_Paradise am Fr 23 Nov 2012, 11:19

Meint ihr, ich kann auch Agaven in Terra-Pon bzw. Lechuza-Pon pflanzen? Habe noch so viel von dem Zeug im Keller, weil ich meine Orchideen lieber nicht darin pflanzen wollte, und dann ja bei jedem Topf was übrig bleibt.
avatar
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 495
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Re: Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Beitrag  Lorraine am Fr 23 Nov 2012, 12:28

Hallo Paradiesvogel, selbst Orchideen gedeihen bei mir bestens in Lechuza.
Ich habe auch alle Sukkulenten drin.
avatar
Lorraine
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 791
Lieblings-Gattungen : Adenium, Lithops,

Nach oben Nach unten

Re: Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Beitrag  nikko am Fr 23 Nov 2012, 13:00

Hallo Lorraine,
ich überlege auch gerade einige meiner Orchideen in Lechuza zu setzen. Bei welchen Arten verwendest Du es denn?

LG,
Nils
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4640
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Beitrag  -Mannix- am Fr 23 Nov 2012, 13:15

Hi Lorraine

Wie tief pflanzt du deine Orchideen darin ?
Weil das doch eigentlich Lichtwurzler sind. Beim Kauf sind sie normal in durchsichtigen Töpfen was ja von den Lechuza-Töpfen nicht behaupten kann.
Ich habe zwar auch einige darin getopft, bin aber noch skeptisch was das gedeihen angeht.

----------

Das PON ist eigentlich ein Gemisch aus feinkörnigen Bims (helle Teile), Lava (dunkle Teile) und Zeolith (bläulich-grüne Teile). Wobei dem Zeolith größtenteils die Aufgabe zukommt die Nährstoffe des Düngers zu speichern um sie dann langsam wieder an die Pflanze abzugeben.
Man kann das auch selber herstellen, ist aber vom Kostenaufwand m.E. dann teurer.
Es gibt viele Kakteensammler/Gärtner die ihre Pflanzen rein mineralisch topfen.Von daher können eigentlich alle Kakteen und Sukkus in diesem Substrat, auch ohne doppelten Boden und Wasserstandsanzeiger, gepflanzt werden.

lg
Manni
avatar
-Mannix-
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 379
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Echinofossulocactus (Stenocactus), Copiapoa

Nach oben Nach unten

Re: Wie gedeihen Pflanzen in Lechuza-System / PON

Beitrag  Bird_of_Paradise am Fr 23 Nov 2012, 13:31

Danke für die Infos, dann werden meine nächsten auch darin landen.
Wie ist der Unterschied bezüglich der Eigngun von Terra- und Lechuza-Pon? Soweit ich informiert bin, ist Terra-Pon ja das Granulat mit etwas Erde vermischt oder so ähnlich.

Ja, Orchideen wachsen darin sicherlich sehr gut, aber da habe ich, damit ich die Wurzeln besser sehe, lieber ein sehr grobes Rinden-Substrat. Habe eine Orchidee, die ständig leicht feucht gehalten werden muss im Lechuza-Pon, da die Rinde sonst wegschimmeln würde. Die wächst auch super. Alle anderen habe ich aber in "normalem" Substrat.
avatar
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 495
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten