Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Adenium - in Wort und Bild

Seite 1 von 100 1, 2, 3 ... 50 ... 100  Weiter

Nach unten

Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Scally am Sa 20 Okt 2012, 14:28

Hallo Canelle,

dafür, dass die auch relativ spät jahreszeitmäßig ausgesäät worden sind, sehen die richtig topp aus. yeahh Hast du sie jetzt bei diesem tollen Wetter auch draußen stehen, tagsüber?

LG Scally


Anmerkung des Moderators:
Das Thema wurde automatisch geteilt, der Ursprungsbeitrag ist hier zu finden!



Zuletzt von davissi am Mi 14 Nov 2012, 06:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : s. Anmerkung)
avatar
Scally
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 413
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Magenta am Sa 20 Okt 2012, 14:32

Hallo Canelle,
einen schönen, vitalen Kindergarten hast Du da, jetzt heißt es nur noch sie gut über den Winter zu bringen yeahh . Stell sie an ein helles, warmes Plätzchen und gib ihnen weiterhin regelmäßig Wasser, das brauchen sie bei dieser Größe.
Was die roten Sorten anbelangt, da kann ich nur vermuten, dass evtl. die Qualität des Saatguts nicht so optimal war. Verlass Dich aber nicht auf die angegebenen Farben bzw. die Blütenbilder, die die Händler zur Verkaufsförderung zeigen, da kann später was ganz anderes herauskommen Wink.


Zuletzt von Magenta am Sa 20 Okt 2012, 14:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Korr.)
avatar
Magenta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 602

Nach oben Nach unten

Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  kaktusfreundin01 am Sa 20 Okt 2012, 15:25

Gibt es einen Grund, warum die Wurzeln entfernt worden sein könnten? Ich kenne Wurzelbeschneidungen von bestimmten Gewächseln wie z. B. Gräserarten, Buntnesseln oder auch Rosen, womit man den Wuchs neuer kräftiger Wurzeln ankurbeln will.
avatar
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 862
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Magenta am Sa 20 Okt 2012, 15:37

Nein, es gibt eigentlich keinen plausiblen Grund dafür, es sei denn die Wurzeln waren faulig/matschig, dann ist es sinnvoll, dass man sie bis in das gesunde Pflanzengewebe zurückschneidet. Die Schnittstellen sollten dann desinfiziert werden z.B. mit Zimt oder mit Holzkohlepulver, was anhand der schwarzen Stellen bei meinem „Bruno“ wohl gemacht wurde. Danach sollten die Schnittstellen mind. 4-5 Wochen abtrocknen, bevor man die Pflanze wieder in das Substrat setzt.

Ich bin eigentlich davon ausgegangen, als ich die Pflanze bei e..y von Bruno (daher der Name) gekauft habe, dass ich eine ordentliche Ware geliefert bekomme – nun bin ich wieder um eine Erfahrung reicher Rolling Eyes.
avatar
Magenta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 602

Nach oben Nach unten

Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Ritterstern am Sa 20 Okt 2012, 16:35

Canelle,
die sehen super aus. Very Happy

Gitte,
na, das ist ja mal ein Ding. Shocked
Ich hoffe, du hast wenigsten nicht den vollen Preis bezahlen müssen!
Trotz allem, obwohl die Pflanze einiges mitgemacht hat, sieht sie wieder gut aus.
Da sie ja noch relativ "klein" ist, wird sich unterirdisch noch einiges tun.
Ich drück dir die Daumen, dass sie schön fleißig weiterwächst und gesund bleibt. *daumen*

LG

Lidi
avatar
Ritterstern
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 189
Lieblings-Gattungen : Adenium

Nach oben Nach unten

Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Magenta am Sa 20 Okt 2012, 18:13

Ritterstern schrieb:Ich hoffe, du hast wenigsten nicht den vollen Preis bezahlen müssen!
Lidi, klar habe ich den vollen Preis dafür bezahlt, ist auch ein bisschen schwierig mit Frankreich das Problem zu lösen bzw. im nachhinein einen Preisnachlass auszuhandeln Neutral.
Der Preis, den Scally und ich dafür – d.h. für eine A.arabicum in dieser Größe – bezahlt haben wäre für eine komplette Pflanze mit Wurzeln o.k. gewesen, um nicht zu sagen, der Preis wäre sogar günstig gewesen, da es bei e..y in beiden Fällen keine Mitbieter gab.
Der Händler hatte auch eine 100% positive Bewertung, da rechnet man ja nicht man mit sowas Shocked.

Scallys Pflanze hatte ja alle Wurzeln, nur haben bei ihr die Blätter während der ungewöhnlich langen Versandzeit schlapp gemacht.

edit: Lidi Du hast mich jetzt den Preis betreffend auf einen Gedanken gebracht: Der Händler hat bestimmt aus Wut, dass er nicht den erhofften Preis erzielt hat, meiner Wüsti wie bei Rumpelstilzchen die Beinchen ausgerissen und Scallys lange Versandzeit lässt vermuten, dass er die Pflanze erstmal auf eine Weltreise geschickt hat lol!.


Zuletzt von Magenta am Sa 20 Okt 2012, 18:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : ein Geistesblitz ;–)))
avatar
Magenta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 602

Nach oben Nach unten

Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Swala am Sa 20 Okt 2012, 19:15

@ Scally: Ich bin mir noch etwas unschlüssig wie ich die Adenien im Winter behandel. scratch Die kleinen von diesem Jahr werd ich unter der Pflanzenlampe durchkultivieren, so wie ich es im letzten Jahr auch schon gemacht habe. Die größeren in den Mini-Cubis, im Balconera und im Deltini stehen direkt am Südfenster und ich versuche sie trockener zu halten, aber bis jetzt schmeißt erst eine ihre Blätter ab. Ich hoffe ihr folgen noch ein paar, sonst werd ich sie wohl durchkultivieren. Bei meinen Plumerias bin ich da gnadenlos und entblättere sie, wenn sie rein müssen (bevor sie mir Spinnmilben oder Thripsen einschleppen), bei den Wüstenrosen würde ich mich das nicht trauen.

Heute hab ich den Topf leider vergessen, aber Montag werd ich dran denken.

@ Lidi: *Wink* Ich komme hier zeitweise auch nur schwer mit dem lesen nach. Wink
avatar
Swala
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13
Lieblings-Gattungen : Adenien und andere Caudexpflanzen , Hoyas

Nach oben Nach unten

Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Lorraine am Sa 20 Okt 2012, 19:29

Canelle, Du hast einen hübschen Kindergarten. Ich drücke Dir die Daumen, daß Du die Pflanzen gut über den Winter bekommst.
Übrigens - viele Grüße nach "nebenan"! Very Happy

Bei mir sind die ersten Wüstenrosen total entblättert. Die habe ich heute mit Spinnmilbenspray behandelt. Morgen kommen sie
in die Waschküche und werden dort bei etwa 16°C relativ dunkel überwintert.
Das Spray habe ich heute erst gekauft. Ich habe bei einer Wüstenrose auch die Blätter gesprüht, um zu sehen, wie das Spray
vertragen wird.
In der Waschküche kann ich ca 20 Wüstenrosen im Bacino oder in den Schalen überwintern. Dann gehe ich die nächsten Quartiere an.
Die Kleinen aus der diesjährigen Aussaat sind Spinnmilben-frei und stehen schon die ganze Zeit in meinem "Weiberzimmer" bei etwa 19°C
sehr hell.
avatar
Lorraine
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 798
Lieblings-Gattungen : Adenium, Lithops,

Nach oben Nach unten

Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Ritterstern am Sa 20 Okt 2012, 19:54

Gitte,
Menschen gibts. Shocked
Ich würde mich gar nicht getrauen eine Pflanze in solch einem Zustand zu verkaufen. Mad
Hauptsache sie ist jetzt wieder fit und blüht hoffentlich auch ganz toll.

Gut... das Problem mit den Blättern kenne ich nur zu gut. Laughing
Die Wüstenrosen die ich bisher auf Reisen geschickt hatte, und die waren putzmunter und gesund, haben innerhalb von zwei Tagen (bei der Ankunft beim neuen Besitzer) ganz schlappe Blätter gehabt. Shocked
Ich habe sie alle ordentlich eingepackt und auch vorher nochmals im Wasserglas aufpumpen lassen, aber nö, der Versand hatte ihnen nicht gefallen. Laughing Irgendwie scheinen Adenien, in dieser Hinsicht, wohl empfindlich zu sein....

Swala,
ich habe bei manchen Adenien, bei welchen die Vermutung nahe lag dass sie Spinnmilben haben, die Blätter vorsichtshalber alle abgezwickt. Das hatte ich schon öfters gemacht, bisher ohne Probleme. Trotz alledem würde ich es nicht zwecks Überwinterung machen, da ich denke, dass sowas die Pflanzen durchaus schwächt.



LG

Lidi


avatar
Ritterstern
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 189
Lieblings-Gattungen : Adenium

Nach oben Nach unten

Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  heinze1970 am Sa 20 Okt 2012, 20:06

Die Kleene, die ich in Wasser gestellt hatte, hab ich entsorgt. Die andere, die ich abgeschnitten habe, sieht aber gut aus. Sie trocknet noch vor sich hin.
Meine beiden Stecklingswüstis ("Anouk" und "Emma") blühen auch noch fleissig.
Ich habe im Sommer eine Schale nach Lechzuaprinzip gebaut. Die 3 Wüstis machen sich richtig gut darin.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von heinze1970 am Sa 20 Okt 2012, 20:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bilder hochladen hat nicht geklappt)
avatar
heinze1970
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 360
Lieblings-Gattungen : Epis, Wüstis, Plumeria, Ascleps

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 100 1, 2, 3 ... 50 ... 100  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten