Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Caudex - Pflanzen

Seite 4 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 16  Weiter

Nach unten

Re: Caudex - Pflanzen

Beitrag  Swala am Do 08 Nov 2012, 22:42

Guck mal hier, da hatte ich die Samen her. Ich war nur zu faul mir ein neues Schild zu schreiben, daher hab ich das von Koehres genommen. Wink Da hatte ich mir nämlich 2011 schonmal Gerrardanthus Samen gekauft, allerdings sind mir damals alle Samen vergammelt.
avatar
Swala
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13
Lieblings-Gattungen : Adenien und andere Caudexpflanzen , Hoyas

Nach oben Nach unten

Re: Caudex - Pflanzen

Beitrag  soufian870 am Sa 10 Nov 2012, 20:23

@Swala: Danke für den Link Smile
Ich hab mir 10 Sorten verschiedene Samen bestellt.
In was hast du die Samen ausgesät ? Sukkulentenerde ?

Wie haltet ihr die Caudexpflanzen jetzt übern Winter ?
Sie stehen bei mir im Wohnzimmer (20°) am Südfenster.
Gibt es von meinen aufgeführten (paar Beiträge vorher) welche die ich giessen muß ? Welche müssen trocken stehen ?

Sry, Fragen über Fragen Very Happy
avatar
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3662

Nach oben Nach unten

Re: Caudex - Pflanzen

Beitrag  Fred Zimt am So 11 Nov 2012, 14:22

Hallo Katrin,
ich bin kein Experte, wage aber mal einen Rat:
Bei 20° am Südfenster gieße ich alle Pflanzen solange sie Blätter haben.

Wer die Blätter abwirft und in Ruhe geht wird nur ab und an angefeuchtet,
kleine Pflanzen öfter als große, weil der kleine Caudex ja noch nicht soviel speichern kann.
Wenn ich nicht ganz sicher bin ob ich mal giessen soll gieß' ich einfach nicht Wink

Meine paar Caudexgewächse stehen während der Ruhezeit in einem Kellerraum bei 10-12 Grad,
die meisten zeigen selber wann sie wieder ans Licht wollen.

Ansonsten schau ich ab und an mal beim großen Bihrmann Shocked

Hoffe das hilft aweng.
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6393

Nach oben Nach unten

Re: Caudex - Pflanzen

Beitrag  Swala am Mo 12 Nov 2012, 22:46

Welche Sorten hast du Dir bestellt ?

Nachdem es 2011 mit der Anzucht nicht geklappt hat, hab ich die Gerrardanthus Samen auf verschiedene Weise ausgesät. Einen Teil der Samen hab ich in Kokohum + mineralische Kakteenerde ausgesät und auf die Heizmatte gestellt, 3 weitere Samen hab ich einfach in andere Töpfe verteilt. Alle ohne Vorbehandlung. Nach 3 Tagen hab ich den Topf dann ans Fenster gestellt, weil er so aussah als würden die Samen anfangen zu schimmeln. Einen Tag später war dann die Hülle beim ersten Samen ausgerissen. Aus den anderen Samen ist leider nichts geworden, aber ich bin mit einer Pflanze vollkommen zufrieden (so schnell wie die wächst).

Mit der Überwinterung bin ich mir auch noch nicht so sicher wie ich das jetzt mache. Im letzten Jahr waren meine Pflanzen ja noch relativ klein und ich hab sie durchkultiviert. Dieses Jahr versuche ich die größeren trocken zu überwintern und gieße nur wenn der Caudex weich wird. Meiner Fockea scheint das aber nicht zu gefallen, die säuft im Moment mehr wie im Hochsommer und das obwohl sie relativ kühl steht. Sobald das Substrat abgetrocknet ist, wird der Caudex weich. scratch
avatar
Swala
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13
Lieblings-Gattungen : Adenien und andere Caudexpflanzen , Hoyas

Nach oben Nach unten

Re: Caudex - Pflanzen

Beitrag  liesgorter am Mo 12 Nov 2012, 23:13

Hallo,
Ich halte mich an die Pflegeanleitungen von Specks,so soll man die fockea jetzt nicht mehr giessen und kuhl halten.Ich hoffe das ich sie so richtig durch der Winter bekommen.
Grüsse Lies.
avatar
liesgorter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 120

Nach oben Nach unten

Re: Caudex - Pflanzen

Beitrag  soufian870 am Di 13 Nov 2012, 00:04

Bestellt hab ich:

Kedrostis foetidissima
Cyphostemma juttae
Gerrardanthus macrorhizus
Dioscorea hemicrypta
Sinningia cardinalis
Sinningia sellovii
Cussonia natalensis
Cussonia spicata
Cyphostemma elephantopus
Pachypodium rosulatum subsp. cactipes

Es wird schon klappen (hoffe ich) Very Happy

Ab wann kann ich die Aussaat machen ?
Geht das mit Zusatzbeleuchtung auch im Winter ?

avatar
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3662

Nach oben Nach unten

Re: Caudex - Pflanzen

Beitrag  Fred Zimt am Di 13 Nov 2012, 00:33

Hi Katrin,
mit einer gscheiten Lampe geht das das ganze Jahr über. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Wir machen das traditionell am Silvesterabend, Substrat dämpfen ist schöner als Blei giessen und das neue Jahr kann gleich zeigen was es kann.

Die Dioscorea ist, soweit ich weiß, ein Dunkelkeimer, wir hatten die Aussaatdose mit D. elephantipes
in der Schublade bis es losging.

Wo gibts denn Sinnigia-Samen? Ich würd gerne mal mein Glück mit der S. tubiflora versuchen.
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6393

Nach oben Nach unten

Re: Caudex - Pflanzen

Beitrag  kamama am Di 13 Nov 2012, 00:42

Hi ich hab gerade ein Problem mit meinen Testudinaria elephantipes, Jungpflanzen, letzten Winter ausgesät. Wahrscheinlich stehen die bei mir zu warm. Die denken gar nicht daran , Winterpause zu machen. Ich dachte ich gönn ihnen ein wenig Trockenruhe, aber der Caudex schrumpelt vollständig ein, sieht nicht mehr gesund aus.

Wundert mich deshalb, weil meine Kedrostisse ( africana und ne andere bei der ich mit der Bestimmung nicht sicher bin) sowie meine Fockea schön die Blätter abwerfen, die Caudexe aber noch schön prall sind. Ich dachte, da sind die bedingungen ähnlich? Oder muss T. elephantipes kühler überwintern??

Grüßle
Alex
avatar
kamama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 694

Nach oben Nach unten

Re: Caudex - Pflanzen

Beitrag  vanitas02 am Di 13 Nov 2012, 10:24

oh nein! was für ein extrem gefährlicher thread Shocked

ich bin doch seit diesem frühjahr mit dem caudex-virus infiziert. Rolling Eyes

allerdings bin ich in dem bereich bisher noch eher spärlich ausgestattet:
drei kleine adienien habe ich ausgesäht (im juli)
und mir eine brighamia sowie eine jatropha gekauft (damit auch mal was größeres da ist).
ansonsten habe ich mir verschiedenste samen zugelegt, war bei der aussaat diesen sommer aber mäßig erfolgreich und warte ungeduldig auf das kommende frühjahr, um voll durchstarten zu können Razz

einen kleinen keimling habe ich aus der juli-aussaat (aber da fällt mir jetzt einfach nicht ein, wie das pflänzchen gleich noch mal heißt Gestört )
uuuuund - heute morgen habe ich entdeckt, dass mein uncarina-samen (welche sorte, weiß ich jetzt nicht auswendig, ich hatte zwei gekauft) gekeimt ist. nach fast 4 monaten!!! wow Very Happy

und was soll ich sagen? hier sind ja auch schon wieder etliche pflänzchen dabei, die ich soooo gerne hätte *seufz* es ist einfach eine sucht ...
avatar
vanitas02
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37

Nach oben Nach unten

Re: Caudex - Pflanzen

Beitrag  Alex H. am Di 13 Nov 2012, 16:44

Hallo miteinander,

meine Fockea edulis blühen momentan sehr üppig. Sie stehen derzeit bei ca. 8°C bis 12°C im Gewächshaus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fockea edulis

Daher gieße ich trotz relativ kühlem Stand auch weiter. Ich halte es bei den meisten Caudexpflanzen für notwendig darauf zu achten in welcher Phase sich die Pflanzen befinden. Eine erzwungene Trockenruhe kann der Pflanze auch schaden, wenn sich diese in der Vegetationsphase befindet.
Dioscorea ( nicht "Testudinaria" ) elephantipes kommt sowohl in Winterregengebieten wie auch in Regionen mit vorwiegend Sommerregen vor. Deshalb gibt es bei dieser Art Pflanzen die im Sommer, sowie welche die im Winter eine Trockenruhe einlegen.
Manche Gattungen bzw. Arten richten sich hierbei nach der Temperatur, vor allem aber an der Tageslänge, andere wiederum an der zur Verfügung stehenden Feuchtigkeit - also an den Gießgewohnheiten. Es gibt aber auch immer wieder "Individualisten" die ihr eigenes Ding durchziehen und machen was sie wollen Wink
Meine Kedrostis africana Altpflanze beispielsweise wächst auch im Winter, wenn die Temperaturen über ca. 10°C liegen. Meine Jungpflanzen hingegen ziehen im Herbst ein und treiben erst im März wieder aus.

Grüße
Alex
avatar
Alex H.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 584
Lieblings-Gattungen : caudiciforme und pachycaule Pflanzen, Knollen- und Zwiebelgewächse, sukkulente Kleinsträucher, südafrikanische Zwergsukkulenten ...

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 16  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten