Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Abkürzungen im Kakteenjargon

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Abkürzungen im Kakteenjargon

Beitrag  Torro am Mo 26 Nov 2012, 06:52

Fred:

Die gibt es auch.
Dann gibt es dreifachhybriden und vierfachhybriden,
wenn Du die alle hier aufzählen wolltest würde das
den Rahmen sprengen.
Einfach mal bei Interesse: Kakteensterne von Haage/Sadovsky lesen.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6648
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Abkürzungen im Kakteenjargon

Beitrag  Violus am Fr 24 Nov 2017, 21:17

Habe auch noch ne Frage:
Ist Ecer. bzw. Ecc. die Abkürzung für Echinocereus? Ist Ecc. der Plural?

Danke, Grüße
Jochen
avatar
Violus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 217
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Abkürzungen im Kakteenjargon

Beitrag  Orchidsorchid am Fr 24 Nov 2017, 23:06

Hallo Jochen
Ecer-Echinocereus
Ecc.-Echinocactus

Grüsse Manfred
avatar
Orchidsorchid
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1219
Lieblings-Gattungen : Astrophytum,Echinoc.horizonthalonius,Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Re: Abkürzungen im Kakteenjargon

Beitrag  peter1905 am Sa 25 Nov 2017, 07:40

Soweit ich weis ist...

Ecer-Echinocereus
Ecc-Echinocereus
E-Echinocactus

_________________
Liebe Grüße aus Niederbayern

Peter
avatar
peter1905
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2571
Lieblings-Gattungen : Mammillaria / Thelocactus / Escobaria

Nach oben Nach unten

Re: Abkürzungen im Kakteenjargon

Beitrag  Robtop am Sa 25 Nov 2017, 08:52

AHA scratch
avatar
Robtop
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 287
Lieblings-Gattungen : Alles was mir gefällt

Nach oben Nach unten

Re: Abkürzungen im Kakteenjargon

Beitrag  ClimberWÜ am Sa 25 Nov 2017, 14:47

Man sollte zwischen offiziellen Abkürzungen aus dem Reich der Wissenschaft und privatem Schnellsprech bzw. -schreib unterscheiden.
Aus https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Code_der_Nomenklatur_f%C3%BCr_Algen,_Pilze_und_Pflanzen

Klasse: cl. (classis)
Ordnung: ord. (ordo)
Familie: fam. (familia)
Tribus: tr. (tribus)
Gattung: gen. (genus)
Sektion: sect. (sectio)
Serie: ser. (series)
Art: sp. (auch spec.), Mehrzahl: spp. (species, Plural species)
Unterart: subsp. (früher: ssp.) (subspecies)
Varietät: var. (varietas)
Form: f. (früher: fo.) (forma)

Dem liegt vereinbarungsgemäß die lateinische Sprache zugrunde - leider wieder mal abgekürzt... aber offiziell gültig! In Klammern habe ich das ausgeschriebene Wort ergänzt.

Wie immer finden sich Abkürzungen Mehrdeutigkeiten siehe (sogar selbstbezüglich mehrdeutig!) https://de.wiktionary.org/wiki/Abk. und https://de.wikipedia.org/wiki/ABK
Leider eine moderne Unsitte das viele meinen ihre eigenen Abkürzungen erfinden zu müssen nur weil sie zu faul sind einige Zeichen mehr zu tippen.
Exemplarisch Ecc. wie Ec. ist nicht eindeutig, E. schonmal gar nicht... wie Espostoa, Echinofossulocactus, Eriosyce uvm.
Leider taugen auch landessprachliche Worte nicht zur eindeutigen Beschreibungen. Die Vielzahl lokaler Dialekte erfand so manche Vielfachdeutigkeit siehe z.B. https://www.historisches-lexikon-bayerns.de/Lexikon/Bairische_Dialekte und dortgenannte Quellen.
Verzichtet bitte auf allzu individuelle Abk. und falls im längeren Text hilfreich erklärt Eure Abkürzungen (Abk.) sinnvoll.
avatar
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 734
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Abkürzungen im Kakteenjargon

Beitrag  Robtop am Sa 25 Nov 2017, 17:26

Darum gibt es bei mir nur Kakteen die ich nach dem Aussehn gekauft habe, nicht nach dem Namen. Die" Echinger" natürlich ausgenommen. Winken .
Servus
Der Robert
avatar
Robtop
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 287
Lieblings-Gattungen : Alles was mir gefällt

Nach oben Nach unten

Re: Abkürzungen im Kakteenjargon

Beitrag  chrisg am So 26 Nov 2017, 21:52

ClimberWÜ schrieb:Man sollte zwischen offiziellen Abkürzungen aus dem Reich der Wissenschaft und privatem Schnellsprech bzw. -schreib unterscheiden.
Aus https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Code_der_Nomenklatur_f%C3%BCr_Algen,_Pilze_und_Pflanzen
ClimberWÜ schrieb:Leider eine moderne Unsitte das viele meinen ihre eigenen Abkürzungen erfinden zu müssen nur weil sie zu faul sind einige Zeichen mehr zu tippen.

Ja stimmt. Ich raste bei solchen Sachen schon mal aus und bleibe hier lieber gaanz still...

ClimberWÜ schrieb:Wie immer finden sich Abkürzungen Mehrdeutigkeiten siehe (sogar selbstbezüglich mehrdeutig!) https://de.wiktionary.org/wiki/Abk. und https://de.wikipedia.org/wiki/ABK

Eine Mehrzahl von verwendeten Namnen sind erkennbar total erfunden und nach eigenem Gutdünken zusammengekuppelt was sehr frustrierend ist. Viele Detailinformationen gehen nämlich dabei verloren. Beispielsweise weiss man nicht mehr ob es XYZ oder ein Nachkommen von XYZ ist und ob es sich um eine Wildart oder Sorte handelt.    scratch   Da steckt viel in einem Namen.

ICBN / ICNCP sind Empfehlungen, das sollte mal gesagt werden, nicht Muss-Bestimmungen. Wikipedia sollte jedoch mit Skepsis genossen werden. Die Internationalen Regeln für die Nomenklatur sind dicke Bücher und der Melbourne-code ist nur die letzte Version einer langen Entwicklung. Der Ichthyologe Claus Schäfer hat mal dazu gesagt: "Man findet darin mit Sicherheit immer eine Vorschrift, mit der sich eine beliebige Anzahl anderer Vorschriften widerlegen oder mindestens in Frage stellen lässt. Naja, ganz so schlimm nicht, aber vermutlich ist man am besten Winkeladvokat, wenn man völlig durchsteigen will."   grinsen2

/ CG
avatar
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 159
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria

Nach oben Nach unten

Re: Abkürzungen im Kakteenjargon

Beitrag  M.Ramone am Di 19 Dez 2017, 16:24

Genau das gleiche Problem mit den Abkürzungen habe ich eben gerade auch gehabt, als mir jemand etwas erklärt hat. Habe dann schnell gegoogelt.

Ich darf hier noch keine Links teilen. Deswegen mal "agg. ssp." googeln. Das zweite Suchergebnis mit der Überschrift "Abkürzungen in botanischen Artnamen | Wildpflanzen-Blog" mal anklicken. Vielleicht ist da noch etwas für euch bei.

Gruß,
Marcus
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 640
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Abkürzungen im Kakteenjargon

Beitrag  Shamrock am Di 19 Dez 2017, 21:17

Übrigens (um die Verwirrung etwas zu maximieren) kürzt man Subspecies (Unterart) mittlerweile "offiziell" mit subsp. ab (ssp. gilt als veraltet). Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12760
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten