Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Vermehrung der Kakteen

Nach unten

Vermehrung der Kakteen Empty Vermehrung der Kakteen

Beitrag  lessla am Do 08 Nov 2012, 11:23

Hey, bin noch ziemlicher Neuling hier. Mich würd mal interessieren, wie sich Kakteen überhaupt vermehren und ob man irgendwie mal Ableger ziehen könnte. Freu mich auf Eure Antworten, Danke schon mal. Very Happy Shocked
lessla
lessla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11

Nach oben Nach unten

Vermehrung der Kakteen Empty Re: Vermehrung der Kakteen

Beitrag  Torro am Do 08 Nov 2012, 11:45

Hi Lessla.

Wie sich Kakteen vermehren? Na wegen der Stacheln gaanz vorsichtig! Wink

Im Ernst: Lies doch mal die beiden hier oben angepinnten Threads.
Bei speziellen Fragen, kannst Du dann auch genauer nachfragen.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Vermehrung der Kakteen Empty Re: Vermehrung der Kakteen

Beitrag  papamatzi am Do 08 Nov 2012, 11:53

Hi hallo Lessia,

Ja natürlich kann man Kakteen vermehren. Und zwar auf verschiedene Weise. Welche die beste ist, hängt ein wenig von der Art ab.

Einige Arten treiben sehr leicht und mitunter viele Seitentriebe, die man abnimmt oder abschneidet und dann ggf. bewurzeln lässt. Andere Gattungen/Arten tun sich vielleicht etwas schwer damit, Sprosse zu bilden. Hier ist es möglicherweise ratsam, die Blüten zu befruchten und auf Samen zu hoffen, die man dann zur Aussaat bringt. Dabei sollte man beachten, dass die meisten Kakteenarten selbststeril sind, d.h. dass sie einen zur gleichen Zeit blühenden Partner der gleichen Art brauchen, um die eigene Blüte zu befruchten.
Wenn beide Vermehrungsarten schwierig oder gar nicht durchführbar sind, kann man das sprossen der Pflanze auch provozieren, indem man den Kopf (den Scheitelpunkt) entfernt. Der Stumpf kann dann nur noch aus den Areolen (das sind die Punkte aus denen die Dornen wachsen) neu austreiben. Diese Triebe kann man, wenn sie groß genug sind, abnehmen und anwurzeln. Auch den abgeschnittenen Kopf kann man wieder anwurzeln lassen.

Dazu, wie man am Besten bei den verschiedenen Methoden vorgeht, findest Du ganz bestimmt viele Beiträge, wenn Du hier im Forum mal ein wenig weiter stöberst...
Oder einfach nochmal fragen. Wink
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1973
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Vermehrung der Kakteen Empty Re: Vermehrung der Kakteen

Beitrag  bluephoenix am Do 08 Nov 2012, 11:57

Hallo lessla,

es gibt im Großen und Ganzen zwei Wege um Pflanzen/Kakteen zu vermehren. Da wäre zum Einen die generative Vermehrung, sprich die Vermehrung über Samen und zum Anderen die vegetative Vermehrung das heißt die Vermehrung über Pflanzengewebe (Stecklinge, Ableger, usw.) entweder man bewurzelt die Stecklinge oder man pfropft das Gewebe auf einen anderen Kaktus. Das bekannteste Beispiel für das Pfropfen sind wohl die bunten, chlorophylllosen "Erdbeerkakteen" die man in jedem Baumarkt bekommt, diese können nur überleben weil sie auf einen grünen Kaktus gepfropft sind und der für sie die Photosynthese und so die Ernährung/Energiegewinnung übernimmt. Gepfropft wird auch um seltene Pflanzen zu erhalten, langsam wachsende Pflanzen schneller zur Blühreife zu bringen, Pflanzen mit empfindlichem Wurzelwerk werden gerne auf eine Unterlage mit unempfindlichen Wurzelwerk gepfropft um sie leichter pflegen zu können.

Ich hoffe ich konnte deine Frage genügend beantworten und wenn du dich hier im Forum etwas umsiehst, dann kannst du das Alles auch noch genauer nachlesen.
bluephoenix
bluephoenix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 516
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Ascleps und andere afrikanische Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten