Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Vergeilter Säulenkaktus schimmelt

+6
migo
Gast..
Tim
davissi
OPUNTIO
Maniac
10 verfasser

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Vergeilter Säulenkaktus schimmelt - Seite 2 Empty Re: Vergeilter Säulenkaktus schimmelt

Beitrag  Maniac Do 08 Nov 2012, 21:51

Danke für die Tips.

Warum nimmt man eigentlich gerade Kohlepulver?
avatar
Maniac
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 32

Nach oben Nach unten

Vergeilter Säulenkaktus schimmelt - Seite 2 Empty Re: Vergeilter Säulenkaktus schimmelt

Beitrag  Torro Fr 09 Nov 2012, 07:23

Gute Frage, ich würde die so abtrocknen lassen.
Ohne extra Holzkohle.
So sieht man, ob es ordentlich und gesund trocknet, oder noch
ein Pilz drin ist.

Wichtig zu dieser Jahreszeit:
Im warmen Zimmer trocknen lassen. Später erst kühl lagern.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6915
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Vergeilter Säulenkaktus schimmelt - Seite 2 Empty Re: Vergeilter Säulenkaktus schimmelt

Beitrag  Gast.. Fr 09 Nov 2012, 08:47



Viele alte Heilmittel, so auch Holzkohle, kommen aus der Mode, nicht weil sie unwirksam wären, sondern weil etwas Geschick und Anstrengung notwendig sind, die viele nicht mehr aufbringen wollen. In jedem Haushalt sollte Kohle als rasche Maßnahme bei Vergiftungen, Infektionen und anderen Störungen vorhanden sein. Die orale Anwendung kann vielen Darminfekten vorbeugen. Studien zeigen, daß Kohle weder eingenommen, eingeatmet noch bei Hautkontakt schädlich ist.
Die unterstützende Wirkung der Kohle auf die Ausscheidungs- und Heilungsprozesse des Körpers sind unerreicht. Die Oberfläche der Kohlekörnchen ist sehr porös. Deswegen können Gase, Fremdeiweiße, Stoffwechselendprodukte, Chemikalien und Medikamente gebunden werden und so zur Reinigung und Entgiftung des Körpers beitragen.
Und was für unseren menschlichen Körper gilt, gilt analog auch für die Anwendung im Pflanzenreich, speziell bei Sukkulenten und Kakteen. Das Einpudern mit Holzkohle dient also der Desinfektion und soll verhindern, dass Keime oder Pilze etc. in die Schnittwunde eindringen.

Soviel zum Thema Holzkohle. Hoffe , damit etwas zur Klärung beigetragen zu haben.

PS: Ich verwende Holzkohle schon seit Jahrzehnten mit bestem Erfolg, will aber nicht unerwähnt lassen, dass es mittlerweile auch andere "Mittelchen" wie bspweise Aluminiumpulver gibt, das ebenfalls zur Wundbehandlung eingesetzt wird.

Gruß
Gerd
avatar
Gast..
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1291

Nach oben Nach unten

Vergeilter Säulenkaktus schimmelt - Seite 2 Empty Re: Vergeilter Säulenkaktus schimmelt

Beitrag  migo Fr 09 Nov 2012, 12:22

Maniac schrieb:Warum nimmt man eigentlich gerade Kohlepulver?
Torro schrieb:Gute Frage, ich würde die so abtrocknen lassen.
Ohne extra Holzkohle.
Um das was der Gerd geschrieben hat, mal auf einen Nenner zu bringen: Holzkohle hat antibakterielle Wirkung, desinfiziert also die Schnittstellen.

Um es noch mal klip und klar zu sagen:
Maniac, wenn Du nicht auf das hörst, was meine "Vorschreiber" und auch ich Dir raten, kannst Du alle Rettungsversuche gleich drangeben!
Entweder Du schneidest die besten Stücke mit großem Abstand zum Gammel raus UND desinfizierst sofort mit Holzkohle oder Du kannst alles sofort in die Tonne kloppen!!!

Die behandelten Flächen sehen hinterher auch gar nicht mehr so schwarz aus, das verblaßt mit der Zeit und wenn dann neue Ableger wachsen, ist sowieso nichts mehr davon zu sehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
migo
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 702

Nach oben Nach unten

Vergeilter Säulenkaktus schimmelt - Seite 2 Empty Re: Vergeilter Säulenkaktus schimmelt

Beitrag  Maniac Sa 01 Dez 2012, 18:15

Erstmal vielen Dank für eure Tips und erklärungen :-)

Heute war es dann endlich so weit: (ich weiß verdammt spät...)

Der "gute" Teil:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der schlechte obere Teil:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die hälfte der Wurzel musste auch dran glauben:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das ging erstaunlich leicht auseinander, ich hoffe das da auch wirklich alles ab ist, an der "guten" Wurzel ist aber alles fest.

Wozu ich jetzt noch eine Frag hab ist das hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das hängt noch am "guten" Teil und an einem Ableger den ich früher mal geschnitten habe sieht es ähnlich aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sieht ja schon irgendwie angegriffen aus, ist aber eigentlich nur vertrocknet.
Daran ist nichts weich oder macht sonst irgendeinen fauligen Eindruck.

Muss das auch noch ab oder kann ich dem Kaktus da eine Schnittstelle ersparen?

Und wie gehts jetzt überhaupt weiter?
Kann ich die beiden Teile so liegen lassen? Wie lange? Bis zum Frühjahr?



Zuletzt von davissi am Sa 01 Dez 2012, 18:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bilder groß eingestellt)
avatar
Maniac
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 32

Nach oben Nach unten

Vergeilter Säulenkaktus schimmelt - Seite 2 Empty Re: Vergeilter Säulenkaktus schimmelt

Beitrag  Gast.. Sa 01 Dez 2012, 18:50

Hallo,

das Teilstück mit der Wurzel sieht vertrocknet aus, der Wurzelballen scheint mir unter Wurzellausbefall zu leiden. Die Pflanze ist so kaputt, dass sie regelrecht nach der Mülltonne schreit.
Das vertrocknete Teil auf dem vorletzten Bild könntest du zwar abschneiden oder auch abbrechen (löst sich dabei fast von alleine, wenn Reststück noch im Saft stehen sollte), aber ich bezweifle, dass du dieses Reststück über den Winter retten kannst. Sieht alles dermassen geschwächt aus, dass ich für die Pflanze keinen Pfifferling mehr geben würde.

Deine Mühe und Arbeit in Ehren aber so hart es auch klingt, ich würde alles entsorgen!!!!!

Gruß
Gerd
avatar
Gast..
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1291

Nach oben Nach unten

Vergeilter Säulenkaktus schimmelt - Seite 2 Empty Re: Vergeilter Säulenkaktus schimmelt

Beitrag  migo Sa 01 Dez 2012, 22:57

Hallo Maniac,

ich würde das vertrocknete Stück auch abschneiden, da kommt es auf eine Schnittstelle mehr oder weniger nicht an - sieht ja auch nicht toll aus.

Ansonsten zeig doch mal die geretteten Stücke, das wäre jetzt viel interessanter.
Leg die Stücke jetzt erst mal einfach nur bei normaler Raumtemperatur drei bis vier Wochen an einen luftigen Platz und lass die Schnittstellen gut abtrocknen.
migo
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 702

Nach oben Nach unten

Vergeilter Säulenkaktus schimmelt - Seite 2 Empty Re: Vergeilter Säulenkaktus schimmelt

Beitrag  Maniac So 02 Dez 2012, 09:00

Auf dem ersten Bild sind die geretteten Stücke.

avatar
Maniac
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 32

Nach oben Nach unten

Vergeilter Säulenkaktus schimmelt - Seite 2 Empty Re: Vergeilter Säulenkaktus schimmelt

Beitrag  Barbara So 02 Dez 2012, 09:25

Maniac schrieb:Auf dem ersten Bild sind die geretteten Stücke.


..... und das auf den Todesanzeigen Embarassed scratch
Barbara
Barbara
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2658

Nach oben Nach unten

Vergeilter Säulenkaktus schimmelt - Seite 2 Empty Re: Vergeilter Säulenkaktus schimmelt

Beitrag  OPUNTIO So 02 Dez 2012, 15:54

Interessant wären die frischen Schnittstellen der '' guten '' Teile in Großaufnahme gewesen. Es ist eine lange Zeit bis der Frühling kommt. Ich wünsche dir viel Erfolg.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4616
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten