Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Turbinicarpus pseudopectinatus minima?

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Betrifft Standort vom minimus

Beitrag  samdieter am Sa 12 Jan 2013, 13:27


Hallo alle zusammen.Ich habe heute den Standort vom minimus bekommen.Er ist Lacardona Tamaulipas.Gruß samdieter Winken
avatar
samdieter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

T.pseuopecinatus f. minima

Beitrag  Hermi am Mo 14 Jan 2013, 18:28

Ich hoffe das Standortbild kommt an

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Hermi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 144
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus pseudopectinatus minima?

Beitrag  amoebius am Mo 14 Jan 2013, 23:13

Was fuer eine herrlich intensive bluete. wirklich toll. gut in szene gesetzt.

vg
nadine
avatar
amoebius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 695
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus pseudopectinatus minima?

Beitrag  Echinopsis am So 24 März 2013, 09:18

Moin zusammen,

hier mal ein Bild von den besagten Pflanzen!
Die haben ja wirklich wahnsinnig große Rüben!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

lG
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15105
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus pseudopectinatus minima?

Beitrag  Cristatahunter am So 24 März 2013, 12:25

@Hermi Das Blütenbild lässt mich staunen, rätseln und lässt Skepsis aufkommen. Diese Blüte gleicht überhaupt nicht einer Blüte von Turbinicarpus pseudopectinatus. Die Blütenblätter sind normal langblättrig, lanzettlich, umgebogen und gestreift. Die Blüte auf dem Foto erinnert mich eher an Peleciphora asseliformis. Die Blütenform und das Farbenspiel von hellen und dunkleren Blütenblätter ist typisch Peleciphora.


Warum der Zusatz minima?
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15199
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus pseudopectinatus minima?

Beitrag  Cristatahunter am So 24 März 2013, 12:32

davissi schrieb:Meiner Ansicht nach eindeutig ein Klon von Turbinicarpus pseudopectinatus ssp. jarmilae.

Ein Klon? Wie soll das gehen?
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15199
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus pseudopectinatus minima?

Beitrag  Cristatahunter am So 24 März 2013, 13:00

Meiner Meinung nach geht es hier um Turbinicarpus pseudopectinatus v. rubriflorus ssp. Jarmilae eine Regionale dunkel blühende Variante. Was der Zusatz minima oder minimus bedeuten soll ist die Frage. In Kultur blühen doch die meisten T. pseudopectinatus schon in den ersten Jahren nach dem Keimen. Bei 7-8mm Dm. Und das die Blüten von fast weiss bis dunkel violett variieren kann fast in jeder Fotogalerie im Internet nachgeschaut werden.
Ziehen wir einen Vergleich zur Gattung Sulcorebutia. Da führt die Körpergrösse und die Blütenfarbe innerhalb einer Art, auch nicht gleich zu einer veränderten Namensgebung.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15199
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus pseudopectinatus minima?

Beitrag  davissi am So 24 März 2013, 13:30

Cristatahunter schrieb:
davissi schrieb:Meiner Ansicht nach eindeutig ein Klon von Turbinicarpus pseudopectinatus ssp. jarmilae.

Ein Klon? Wie soll das gehen?

"Klon" in diesem Zusammenhang bedeutet m.E. etwas ähnliches wie Individuum oder Form.
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus pseudopectinatus minima?

Beitrag  davissi am So 24 März 2013, 13:39

Cristatahunter schrieb:Meiner Meinung nach geht es hier um Turbinicarpus pseudopectinatus v. rubriflorus ssp. Jarmilae eine Regionale dunkel blühende Variante.
Diese Pflanze gibt es nicht - wenn dann T. pseudopectinatus ssp. jarmilae. Außerdem kommt die Unterart (ssp.) vor der Varietät (var./v.), siehe hier.
Eine ssp. rubriflorus wäre zwar von der Benennung her auch möglich, ist m.W. aber nie gültig beschrieben worden, die rotblühende Pflanzen von T. pseudopectinatus werden normalerweise als ssp. jarmilae bezeichnet.

Was der Zusatz minima oder minimus bedeuten soll ist die Frage. In Kultur blühen doch die meisten T. pseudopectinatus schon in den ersten Jahren nach dem Keimen. Bei 7-8mm Dm.
Beides bereits angesprochen:
https://www.kakteenforum.com/t9051-turbinicarpus-pseudopectinatus-minima#90988
https://www.kakteenforum.com/t9051p10-turbinicarpus-pseudopectinatus-minima#94072
Auch von samdieter, von dem Daniel (u.a.) die Pflanzen hat:
https://www.kakteenforum.com/t9051p10-turbinicarpus-pseudopectinatus-minima#92471


Und das die Blüten von fast weiss bis dunkel violett variieren kann fast in jeder Fotogalerie im Internet nachgeschaut werden.
Daher ja auch die Unterart jarmilae.

Wink
Viele Grüße
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Turbinicarpus pseudopectinatus minima?

Beitrag  Cristatahunter am So 24 März 2013, 23:40

davissi schrieb:
Cristatahunter schrieb:
davissi schrieb:Meiner Ansicht nach eindeutig ein Klon von Turbinicarpus pseudopectinatus ssp. jarmilae.

Ein Klon? Wie soll das gehen?

"Klon" in diesem Zusammenhang bedeutet m.E. etwas ähnliches wie Individuum oder Form.

Ich dachte immer, ein Klon ist ein genetisch gleicher Abkömmling. Als ein vegetativ vermehrter Kaktus ist ein Klon seiner Mutterpflanze.

Da muss ich wohl etwas falsch verstanden haben. Dann ist also ein Klon eine Pflanze die ähnlich aussieht wie eine andere?
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15199
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten