Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Diskussion zum Thema "Wolläuse killen mit Spiritus/Knoblauch/Wasserstrahl"

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Diskussion zum Thema "Wolläuse killen mit Spiritus/Knoblauch/Wasserstrahl"

Beitrag  william-sii am Mi 25 Jul 2012, 18:24

Normalerweise holt man sich die durch geschenkte/getauschte/gekaufte Kakteen rein. Deshalb kontrolliere ich sämtliche Neuzugänge, insbesondere die Wurzeln, auf Läusebefall.
Seitdem ich letzten Sommer mit Actara sämtliche Kakteen durchgegossen habe ist Ruhe. Biologische Mittelchen hin oder her, dauerhaft hilft nur die chemische Keule.
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3098
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zum Thema "Wolläuse killen mit Spiritus/Knoblauch/Wasserstrahl"

Beitrag  gymno am Fr 19 Okt 2012, 10:15

Der Spiritusmischung gebe ich noch einen Schuss Glasreiniger (z.B. Sunlicht) dazu. Pflanzen die von der roten Spinne befallen waren, habe ich dann in dieser Lösung 15 Minuten vollständig gebadet. Die Pflanzen erholten sich perfekt.
Beste Erfahrungen habe ich aber mit vorbeugendem "Nebeln" mit dieser Spiritus - Sunlicht Mischung.... dann kommt es kaum zu einem Schädlingsbefall.
avatar
gymno
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Sulcos, Frailea

Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zum Thema "Wolläuse killen mit Spiritus/Knoblauch/Wasserstrahl"

Beitrag  Travelbear am So 21 Okt 2012, 14:48

Wenn ich Wolläuse an einigermaßen gut zugänglichen Stellen habe, dann bepinsele ich satt mit 96% Alkohol, wenn der Befall nur wenige Pflanzen betrifft. Nach 10 min ist der Alkohol verdampft, und die allermeisten Viecher tot. Schwierig wird's bei Stellen wo man mit einem Pinsel oder einer Spritzbrühe gar nicht hinkommt. Da hilft dann eigentlich nur ein systemisches Mittel.
Meist wiederhole ich das Spiel 3 Mal innerhalb 10 Tagen, dann sind auch die Nachkommen versteckter Eier erfasst und bekämpft.

Übrigens, solange der Kaktus keine Wachsschicht auf seiner Kuticula hat, macht der 96% Alkohl gar nicht. Sollte eine Wachsschicht vorhanden sein(z.B. blaue Bereifung) wird diese halt entfernt, da sich Wachs etwas in Alkohol löst.
avatar
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1182
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Diskussion zum Thema "Wolläuse killen mit Spiritus/Knoblauch/Wasserstrahl"

Beitrag  OPUNTIO am So 11 Nov 2012, 17:32

Ich nehme 60/40 Spiritus/Wasser mit einem Tropfen Spülmittel gegen Spinnmilben.
Satt einsprühen. Nach einer Woche wiederholen. Und ein letztesmal nach weiteren zwei Wochen. Hilft auch gegen andere Sauger.
Wenn Wollausbefall allerdings immer wieder kommt hilft wirklich nur ein systemisches Gift. Ich sprühe sowieso im Herbst immer BI58 einige Tage bevor die Pflanzen ins Winterquartier kommen. Auch kräftig auf das Substrat und die Unterseite der Töpfe. Seit ich das mache hab ich während der Winterruhe keinerlei Befall mehr.
Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2337
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Schmierläuse bekampfen

Beitrag  ble am So 18 Mai 2014, 22:31

Von einer Kakteenhändlerin erhielt ich den Tipp, befallene Kakteen mit Fensterreiniger zu besprühen.

In der Handhabung ist da einfacher, als mit einen Pinsel o.ä. zu tupfen. Man kommt auch fest überall hin. Schäden an Pflanzen stellte ich bisher nicht fest.

Trotz Einsatzes von systematischen Giften kriege ich meine Sammlung nicht frei von den Biestern.

Oft ist es zum Verzweifeln.

avatar
ble
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19
Lieblings-Gattungen : Parodia

Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zum Thema "Wolläuse killen mit Spiritus/Knoblauch/Wasserstrahl"

Beitrag  Fred Zimt am So 18 Mai 2014, 23:04

Trotz Einsatzes von systematischen Giften kriege ich meine Sammlung nicht frei von den Biestern.

Hi,
könntest Du bitte mal kurz umreißen, welche Mittel Du wie angewandt hast?

Grüße

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6520

Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zum Thema "Wolläuse killen mit Spiritus/Knoblauch/Wasserstrahl"

Beitrag  Cristatahunter am So 18 Mai 2014, 23:17

Ich habe seit Jahren keine Wollaus in meiner Sammlung gesehen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14908
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zum Thema "Wolläuse killen mit Spiritus/Knoblauch/Wasserstrahl"

Beitrag  Liet Kynes am Mo 19 Mai 2014, 11:33

Stefan : Dann stimmen wohl einfach ganzjährig deine Umgebungstemperaturen ?


An meinen Kakteen habe ich Wolläuse auch nicht. An den in der Wohnung überwinterten Sukkulenten kommen sie im Frühjahr vor. Nachdem ich mal den Wirkstoff dagegen gewechselt habe, zwecks Vermeidung von Resistenzbildung, konnte ich nun zumindest feststellen, dass Pyrethrum/Pyrethrine mit Rapsöl (= Spruzit ) dagegen auch sehr gut hilft. Das ist trotzdem ein biologisches Mittel, der Wirkstoff wird aus einer Chrysanthemenart gewonnen.

Gruß, Tim
avatar
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Pflanzenschutzmittel

Beitrag  ble am Mo 19 Mai 2014, 22:31

Ich verwende Provado.
Ferner habe ich Danadim angewendet.
Ein Verkäufer hat mir geraten Spruzit beizumengen.

Anwenden soll man die Mittel, so wurde mir geraten, in der Wachstumszeit, weil da die Tiere aktiv sind.
In der kalten Jahreszeitwürden nur Resistenzen gefördert.
avatar
ble
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19
Lieblings-Gattungen : Parodia

Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zum Thema "Wolläuse killen mit Spiritus/Knoblauch/Wasserstrahl"

Beitrag  Fred Zimt am Di 20 Mai 2014, 00:09

Hallo ble,

Ich verwende Provado.
Ferner habe ich Danadim angewendet.
Hast Du das Provado gemäß Anwendungsvorschrift verwendet und die Läuse zeigten sich unbeeindruckt?  scratch 
Was heißt den in diesem Zusammenhang "ferner"?

Ein Verkäufer hat mir geraten Spruzit beizumengen.
Zu welchem Zweck?
Hast Du das gemacht?


Grüße

Fred

avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6520

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten