Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pediocacteen von küsu

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Pediocacteen von küsu Empty Re: Pediocacteen von küsu

Beitrag  küsu Do 29 Nov 2012, 19:42

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

nur die Pflanzen mit den offenen Blüten sind knowltoniis
küsu
küsu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 126
Lieblings-Gattungen : alle die es rauher mögen

Nach oben Nach unten

Pediocacteen von küsu Empty PEDIOS

Beitrag  kahey Do 29 Nov 2012, 19:48

Hallo küsu,

wann ist das Bild aufgenommen worden?

LG

kahey

https://www.kakteenforum.com/t6912-pediocactus-knowltonii
kahey
kahey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 624
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Pediocacteen von küsu Empty Pediocacteen von küsu

Beitrag  chico Do 29 Nov 2012, 20:00

Hallo Küsu
Da sind ja schöne wurzelchte ? Pediocactus knowltonii .
Gib doch mal ein paar Info´s zur Haltung,Pflege und Substrat .
Das würde mich wirklich interessieren .
Hast du auch Navajo`s ?
Gruß
Eike
chico
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2778

Nach oben Nach unten

Pediocacteen von küsu Empty Re: Pediocacteen von küsu

Beitrag  Echinopsis Do 29 Nov 2012, 20:03

Hallo zusammen,

da hier wohl mehr Diskussionspotential besteht (was ich durchaus nachvollziehen kann) habe ich den Beitrag mal separat abgetrennt.

Bitte vergesst nicht, dass im Lexikon nur Bilder und keine Kommentare gepostet werden sollen.

Vielleicht kann Küsu ja mal ein paar Eckdaten zu diesen tollen Bildern schreiben..wir sind gespannt!

Grüße,
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15338
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Pediocacteen von küsu Empty Re: Pediocacteen von küsu

Beitrag  küsu Do 29 Nov 2012, 20:22

Hallo Zusammen

vielen Dank für die vielen Antworten, habe im März einen Text verfasst den ich hier jetzt einfüge:

Bei diesem schönen Wetter gibt es Kakteen die schon jetzt ende März in voller Blüte und vollem Wachstum stehen. Ich rede hier von Pediocacteen und möchte euch die kleine Gattung mit mehrheitlich winzigen Pflanzen vorstellen. Pediocacteen wachsen endemisch an vereinzelten Standorten in den Rocky Mountains von 1000 bis 3000müM. Sie sind sehr selten und streng geschützt. Es sind für mich sehr aussergewöhnliche Pflanzen von ihrem Vegetationsrythmus her, den sie auch bei uns streng einhalten. Es klingt komisch, aber die Pedios mögen es lieber etwas kühler und doch soll es vollsonnig sein. Deshalb halten sie den ganzen Hochsommer über eine Ruhezeit. Dafür wollen sie je nach Wetter Ende Februar anfangs März die ersten Wassergaben um die Knospen, welche sie meist überwintern, auszutreiben und mit dem Wachstum zu beginnen. Ich giesse sie dann ca. alle zwei Wochen bis ca. Ende Mai. Blütezeit ist je nach Art Mitte März bis Ende April. So frühe Blüten habe ich bei mir nur noch bei Echinocrereus davisii und etwa noch bei E. viridiflorus gesehen. Danach schrumpfen sie wieder und überdauern den Sommer wie in Winterstarre! Ende August Anfang September giesse ich dann wieder eine kurze Zeit lang bis es Anfang Oktober endgültig in die Winterruhe geht. Selbst sibirische Temperaturen wie diesen Winter machen ihnen nichts aus, natürlich nur bei trockenem Stand. Ich halte meine Pedios so jetzt schon ein paar Jahre und alle Wurzelecht. Auch die Aussaat klappt recht gut, vor allem bei P. knowltonii und winkleri. Selbst die Sämlinge bleiben ab dem ersten Jahr im ungeheizten Frühbeet. Die Blüten von P. knowltonii riechen übrigens herrlich.
Diese Kakteen faszinieren mich so, weil sie trotz Frost im Frühjahr ihre Knospen voran treiben und mit wachsen beginnen und schon sehr früh blühen, während andere Kakteen erst so langsam erwachen.
Vielleicht hat ja jemand von euch auch schon Erfahrungen mit diesen Schätzchen gemacht?
Grüsse Küsu
küsu
küsu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 126
Lieblings-Gattungen : alle die es rauher mögen

Nach oben Nach unten

Pediocacteen von küsu Empty Re: Pediocacteen von küsu

Beitrag  küsu Do 29 Nov 2012, 20:28

Navajoas habe ich letztes Jahr ausgesäät. Es haben etwa vier Pflanzen überlebt. Ich weiss es nicht genau weil sie fast im Substrat versinken und sehr langsam wachsen. Die sind wirklich heikel, trotzdem möchte ich keine pfropfen. Auch die Pedios sind sehr heikel würzelecht. Diesen Sommer sind mir drei eingegangen, werden aber durch Sämlinge wieder ersetzt. Das Substrat ist recht durchlässig und die Pflanzen werden immer vom Regen geschütz.

Gruss Küsu
küsu
küsu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 126
Lieblings-Gattungen : alle die es rauher mögen

Nach oben Nach unten

Pediocacteen von küsu Empty Re: Pediocacteen von küsu

Beitrag  küsu Do 29 Nov 2012, 20:30

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
küsu
küsu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 126
Lieblings-Gattungen : alle die es rauher mögen

Nach oben Nach unten

Pediocacteen von küsu Empty Re: Pediocacteen von küsu

Beitrag  volker Do 29 Nov 2012, 20:32

Hallo

hier mal ein paar von meinen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die pflege ist eigentlich einfach: Substrat mineralisch oder mit sehr wenig humosen Bestandteilen ( diese wachsen leicht humos ), sehr früh Ende Februar kräftig giessen und ab Anfang September trocken halten. Sie lieben viel Sonne aber mögen keine extreme Hitze also sehr luftig halten. Stehen sie im GH bei hochsommerlicher Hitze nicht giesen. Die Knospen für's nächste Jahr sind meist im Herbst schon sichtbar.
volker
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1818
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Pediocacteen von küsu Empty Re: Pediocacteen von küsu

Beitrag  küsu Do 29 Nov 2012, 20:34

Hallo Volker

sehr schöne Bilder. Übrigens bin ich etwas neidisch auf den Glashaus!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
küsu
küsu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 126
Lieblings-Gattungen : alle die es rauher mögen

Nach oben Nach unten

Pediocacteen von küsu Empty Re: Pediocacteen von küsu

Beitrag  volker Do 29 Nov 2012, 20:45

Hallo Küsu

deine Pflanzen sehen auch sehr gesund aus. Ich vermute deine sommerlichen Verluste kommen von giesen. Lasse sie wenn es im Sommer richtig heis wird trocken stehen.
volker
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1818
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten