Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Projekt Anzuchtstation

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Projekt Anzuchtstation Empty Projekt Anzuchtstation

Beitrag  rezzomann am Fr 30 Nov 2012, 19:11

Moin , Moin zusammen !
Ich brauche mal Eure Meinung zu folgendem Projekt.
Mein Plan ist eine Anzuchtstation zu bauen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Unten soll eine Heizmatte rein
http://www.ebay.de/itm/Heizmatte-60-x-12-cm-14-5-Watt-fur-Zimmergewachshauser-/140845098482?pt=Gew%C3%A4chsh%C3%A4user_Zubeh%C3%B6r&hash=item20cb05a5f2
Als Beleuchtung soll eine LED Lampe herhalten.
http://www.ebay.de/itm/E27-Led-Birne-10W-hell-wie-100W-Gluhbirne-Globe-E-27-Warmweiss-/230862409778?pt=DE_M%C3%B6bel_Wohnen_Leuchtmittel&hash=item35c078d032
Das wären Stromkosten von 1,80 Euro pro Monat ( nach meinen Berechnungen )
Die Aussaatgefässe werden in Druckverschlussbeuteln verpackt.
Was sagt Ihr dazu ?
MfG Ralf
rezzomann
rezzomann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 652
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Projekt Anzuchtstation Empty Re: Projekt Anzuchtstation

Beitrag  william-sii am Fr 30 Nov 2012, 19:25

Hallo Ralf,
warum so kompliziert, wenn's auch viel einfacher geht: https://www.kakteenforum.com/t693p20-aussaat-und-aufzuchtstationen#51450
- Die Beleuchtung fungiert gleichzeitig als Heizung, also brauchst du keine Heizmatte,
- Wenn die Station in einem halbwegs warmen Zimmer steht kannst du die Frontscheibe weglassen,
- Das Teil kostet dich incl. 2 Anzuchtgewächshäuschen weniger als allein schon deine Heizmatte kostet,
- die Sämlinge sind gleichmäßig beleuchtet und
- das Teil ist sehr einfach zu bauen.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3321
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Projekt Anzuchtstation Empty Re: Projekt Anzuchtstation

Beitrag  rezzomann am Fr 30 Nov 2012, 20:03

rezzomann
rezzomann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 652
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Projekt Anzuchtstation Empty Re: Projekt Anzuchtstation

Beitrag  Fred Zimt am Fr 30 Nov 2012, 20:41

Hi Ralf,

wie groß ist denn der Kasten?

Die Lampe aus dem ersten Link hat die falsche Lichtfarbe, Du brauchst etwas mit ca.5000K
Schau mal hier
Die find ich gut und günstig, gibts in verschiedenen Längen.
Dazu eine Röhre mit der Lichtfarbe 865 und -wichtig- einen Reflektor aus dem Aquariensektor.

Falls Du auf preiswerte LED-Technik setzen willst guck mal nach sowas

Erfahrungsgemäß würde ich sagen 10W LED ersetzen ca. 15W Leuchtstofflampenlicht,
das Sparschwein wird also deswegen nicht gleich platzen.

Gutes Gelingen!
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Projekt Anzuchtstation Empty Re: Projekt Anzuchtstation

Beitrag  Ralle am Fr 30 Nov 2012, 21:54

Für die Beleuchtung wäre das hier vielleicht was von Interesse:

http://led24.de/steife-smd-led-leiste-50cm/#reviews

Dieses System werde ich dann für Aufzucht meiner Kakteensamen verwenden, sowie auch als Aquarienbeleuchtung. Laut vieler Anwender zeigt das Wachstum der Aquarienpflanzen einen sehr guten Wuchs, warum soll das nicht auch für unsere Kakteen gut sein? Ich ziehe meine Aussaaten schon seit Jahren unter meiner Aquarienabdeckung. Wink

Viele Grüße

Ralf
Ralle
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2647
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Projekt Anzuchtstation Empty Re: Projekt Anzuchtstation

Beitrag  william-sii am Fr 30 Nov 2012, 22:30

Hallo Ralf,
hole dir im Baumarkt ne stinknormale Fassung für Leuchtstoffröhren 60 cm und dazu eine Röhre daylight oder kaltweiß. Warum viel Geld ausgeben, wenn's auch einfach geht.

Für die Schule hatte ich 2 dieser Kästen gebaut, eine davon war sogar nur mit einer warmweißen Röhre bestückt, und die Sämlinge wurden nicht lang. Das Styropor reflektiert so viel Licht, da bracht man keinen Reflektor.

@ Fred Zimt: Erkläre mir mal, wie du es schaffst, eine 117 cm lange Leuchtstoffröhre in einem 80 cm langen Kasten unterzubringen.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3321
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Projekt Anzuchtstation Empty Re: Projekt Anzuchtstation

Beitrag  Losthighway am Fr 30 Nov 2012, 22:48

Also die meisten Leuchtmittel sind hier absolut ungeeignet, wozu warmweiß? Ich würde dir eher günstige Cree MX-3 Leisten, XM-L Platinen oder oder die recht neuen XT-E in Königsblau in Kombination mit weiß oder rot (660nm) empfehlen. Passende Kühlkörper gibts als Meterware, Konstantstromquellen schon fertig vergossen, z.B. Meanwell. Hier: http://www.led-tech.de/de/High-Power-LEDs-Cree/CREE-Module-c_120_117.html sowie bei Lumitronix, Farnell, Reichelt usw. gibts passendes Bastelzubehör.



hole dir im Baumarkt ne stinknormale Fassung für Leuchtstoffröhren 60 cm und dazu eine Röhre daylight oder kaltweiß. Warum viel Geld ausgeben, wenn's auch einfach geht.
weils einfach ist, aber nicht besonders effizient? Lieber mehr Geld ausgeben und was Vernünftiges benutzen, Strom wird nicht billiger. Für die MX-3 leisten reichen sogar die ganz einfachen Strangkühlkörper ~8-12€ Meter, wenn man die LEDs trennt und immer eine Platine Abstand lässt werden die LEDs dazu sehr lange leben. Also 2 Leisten pro Meter. Um das Licht zu lenken kann man zusätzlich an die Flanken des Kühlkörpers je ein Reflektorblech anbringen (schrauben, kleben), musst halt nur einen Metallbauer mit einer Schwenkbiegemaschine da haben, Mehrfachbiegungen z.b. so: http://headshop-growshop.de/images/stories/Growshop/Pflanzenlicht/standard-reflektor-reflector-ndl-400px_.png nur halt deutlich schmaler und in zwei Stücken die Enden parallel zum Kühlkörper nach oben kanten zur Befestigung am Kühlkörper.



Zuletzt von Losthighway am Fr 30 Nov 2012, 23:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Losthighway
Losthighway
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 571

Nach oben Nach unten

Projekt Anzuchtstation Empty Re: Projekt Anzuchtstation

Beitrag  rezzomann am Fr 30 Nov 2012, 22:49

Moin Ernst !
Dann werde ich morgen mal in den Baumarkt gehen und das Material besorgen.
Ich werde aber keine Anzucht Gewächshauser kaufen , sondern die einzelnen Töpfe in Druckverschlussbutel verpacken.
MfG Ralf
rezzomann
rezzomann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 652
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Projekt Anzuchtstation Empty Re: Projekt Anzuchtstation

Beitrag  william-sii am Fr 30 Nov 2012, 23:07

Losthighway schrieb:Also die meisten Leuchtmittel sind hier absolut ungeeignet, wozu warmweiß? Ich würde dir eher günstige Cree MX-3 Leisten, XM-L Platinen oder oder die recht neuen XT-E in Königsblau in Kombination mit weiß oder rot (660nm) empfehlen. Passende Kühlkörper gibts als Meterware, Konstantstromquellen schon fertig vergossen, z.B. Meanwell. Hier: http://www.led-tech.de/de/High-Power-LEDs-Cree/CREE-Module-c_120_117.html sowie bei Lumitronix, Farnell, Reichelt usw. gibts passendes Bastelzubehör.

Die Anzuchtkästen sind über mehrere Jahre erprobt und funktionieren einwandfrei. Warum soll ich mir nen Porsche kaufen, wenn ich auch mit nem Smart ans Ziel komme?
Die warmweiße Röhre war halt bei der Fassung mit dabei, alles zusammen hatte 5 Euro gekostet. Daylight ist aber schon heller.

Ralf, überleg's dir noch mal mit den Anzuchtgewächshäuschen, die sind viel einfacher zu handhaben als ein Haufen Druckverschlussbeutel, die meist eh nicht fest schließen.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3321
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Projekt Anzuchtstation Empty Re: Projekt Anzuchtstation

Beitrag  rezzomann am Fr 30 Nov 2012, 23:20

Moin Ernst !
Wenn ich die einzelnen Töpfe auch einzeln in Druckverschlussbeuteln verpacke ist die Gefahr der Ausbreitung von Pilzen usw. doch viel
geringer.Dann wäre doch nur ein Topf befallen und nicht gleich alles im Gewächshaus.
MfG Ralf
rezzomann
rezzomann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 652
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten