Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.? - Seite 2 Empty Re: Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.?

Beitrag  abax am Mi 12 Dez 2012, 20:40

Hallo kaktussnake,
dann werde ich mich mal in Nixtun üben und mal noch ein Jahr abwarten und dann ordentlich Wärme geben. Sleep


Viele Grüße
abax
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 944
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.? - Seite 2 Empty Re: Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.?

Beitrag  kaktussnake am Mi 12 Dez 2012, 23:47

ja, ich weiss, das ist furchtbar!! aber ich habe heuer saboe und theresae - erstere in grösseren mengen geerntet.
ich säe die immer ende april anfang mai aus - hänge die samt beutel ins gw, halb sonnig- die mögen gerne mal braten!
die saboe-samen werde ich innerhalb der nächsten 3-4jahre aussäen - danach berichten.

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2830
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.? - Seite 2 Empty Re: Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.?

Beitrag  tephrofan am Do 13 Dez 2012, 09:51

..ja, das habe ich auch festgestellt- ich war sehr frustriert, dass eigener Samen von
M.hererrae und auch dessen weißblühende "albiflora" (ist eigene Art) aber auch gleich
gar nicht keimen wollten...zumindest nicht im darauffolgendem Jahr nach der Ernte. Der
Samen von Köhres erwies sich hier wieder als tauglich, da der sonst unerwünschte, gängig
alte Samen, der oft nicht keimt- sich hier als positiv erwies. Ich testete selber und ließ
den Samen ein weiteres Jahr ruhen- und siehe da, die Keimquote lag bei fast 100%! Selbiges
gilt übrigens für einige Coryphanthen. Außer bei M. pennispinosa habe ich bisher keinen
Erfolg- trotz allem möglichen, Hitze... frischer, 1-2-3-4jähriger Samen... sehr ärgerlich.
Wer weiß hier Rat?
tephrofan
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 746
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.? - Seite 2 Empty Re: Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.?

Beitrag  Prof.Muthandi am Do 13 Dez 2012, 10:36

tephrofan schrieb:... Der
Samen von Köhres erwies sich hier wieder als tauglich, da der sonst unerwünschte, gängig
alte Samen, der oft nicht keimt- ...

->ich wäre an dieser Stelle etwas vorsichtig mit pauschalen Urteilen zur Qualität der Samen von anderen Händlern!

Gruss
Prof.Muthandi
Prof.Muthandi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1231
Lieblings-Gattungen : Kakteen und andere Sukkulenten aus Mexiko

Nach oben Nach unten

Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.? - Seite 2 Empty Re: Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.?

Beitrag  abax am Fr 14 Dez 2012, 19:26

...und das beste ist, daß ich heute beim Werkstatt aufräumen noch fehlgeschlagene Aussaaten von 2009 wiedergefunden habe mit ungekeimten luethyi, perezdelarosae, albiflora etc... Bin ich jetzt sehr gespannt, werde berichten. grinsen2
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 944
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.? - Seite 2 Empty Re: Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.?

Beitrag  k.oli am Do 21 Nov 2013, 17:43

Hallo zusammen,

ich "missbrauche" mal diesen Thread bzw. wecke ihn wieder auf.

Mich würde interessieren ob es inzwischen neue Erkenntnisse über die Aussaat/Keimhemmung der kleinen M.luethyi gibt?

Ich habe mir in den Kopf gesetzt alle meine Kakteen aus Samen heranwachsen zu sehen und mein Dickkopf will mir auch bei luethyi keine andere Wahl lassen.....

Hat irgendjemand nochmal Experimente bezüglich deren Keimung durchgeführt oder hat neue Erkenntnisse hierüber?

Viele Grüße

Oli
k.oli
k.oli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 213
Lieblings-Gattungen : frostharte; kleine Mexikaner und E.Horizonthalonien

Nach oben Nach unten

Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.? - Seite 2 Empty Re: Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.?

Beitrag  Ralle am Do 21 Nov 2013, 18:06

abax schrieb:...und das beste ist, daß ich heute beim Werkstatt aufräumen noch fehlgeschlagene Aussaaten von 2009 wiedergefunden habe mit ungekeimten luethyi, perezdelarosae, albiflora etc... Bin ich jetzt sehr gespannt, werde berichten. grinsen2
Hallo abax,

was ist aus den Samen geworden? Hat es geklappt?

Gruß

Ralf

Ralle
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2647
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.? - Seite 2 Empty Re: Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.?

Beitrag  abax am Fr 22 Nov 2013, 12:21

Hallo Oli,
danke für die Erinnerung an das Thema, bin da leider noch nicht weiter.

Ralf,
ich habe die alten Aussaattöpfe nochmal angesetzt, aber da kam leider nix aussagekräftiges dabei heraus, ich denke , die Samen hatten z.T. wohl auch Pilzbefall. Bei M. albiflora und pectinifera kamen noch einige wenige Sämlinge.

Von Uhlig habe ich 2013  40 Korn perezdelarosae ausgesäht, da ist fast alles gekeimt, da weis ich natürlich nicht, wie alt/frisch der Samen war. Von M. albiflora und hererae habe ich Sämlinge von diesem Jahr, habe aber vergessen zu notieren, wie alt der Samen war.
Irgendwo müssten noch mehrere Jahre alte Samen entsprechender Arten rumliegen. Sobald ich die Tütchen gefunden habe :oops:und da Ergebnisse habe, melde ich mich.
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 944
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.? - Seite 2 Empty Re: Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.?

Beitrag  Ralle am Fr 22 Nov 2013, 13:07

Hallo Stefan,

danke für die Infos.Wink 

Gruß

Ralf
Ralle
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2647
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.? - Seite 2 Empty Re: Keimhemmung bei Mam. luethyi, perezdelarosae etc.?

Beitrag  Nopal am Fr 09 Mai 2014, 21:46

Hallo,

Wie sieht es mit Mammillaria humboldtii aus ?
Hat jemand erfahrung ?

MfG
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2559
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten