Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aquariumkies/ -sand

+12
sensei66
polarflöckchen
Liet Kynes
OPUNTIO
dorfbm
Hardy_whv
Aheike
william-sii
soufian870
Igelchen
Alex H.
Stachelkumpel
16 verfasser

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Aquariumkies/ -sand - Seite 2 Empty Re: Aquariumkies/ -sand

Beitrag  Hardy_whv Sa 15 Dez 2012, 10:01

Ich mische meinen Substraten immer noch ca. 10 bis 20% Kies bei, insbesondere wenn ich die Wasserspeicherfähigkeit des Substrats bei empfindlichen Pflanzen begrenzen will. Kies kann kalkhaltig sein, insofern muss man aufpassen, dass man sich durch Kies nicht den pH-Wert des Substrats ruiniert. Lässt sich mit etwas Säure (z.B. Essigessenz) leicht testen. Der Vorteil von Aquarienkies liegt darin, dass man (eigentlich) davon ausgehen kann, dass dieser keinen höheren Kalkgehalt hat, denn sonst wäre er fürs Aquarium nicht geeignet.

Mein Fazit: Wer keine größere Mengen benötigt ist mit Aquarienkies eigentlich gut bedient.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2171
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Aquariumkies/ -sand - Seite 2 Empty Re: Aquariumkies/ -sand

Beitrag  william-sii Sa 15 Dez 2012, 10:11

Hallo Alex,
im Zusammenhang mit dem Substrat spielt das Gießverhalten eine entscheidende Rolle. Je dichter und wasserspeichernder ein Substrat ist, desto weniger und vorsichtiger muss man gießen. Auch empfiehlt sich dann ein moderates Anstauen/Tauchen von unten.
Man kann Kakteen in vielen verschiedenen Substraten halten, wenn man angepasst gießt. Bei Anfängern, die ja oft zu einem zu intensiven Gießen neigen, ist es aber besser, ein luftiges Substrat zu empfehlen, weil bei diesem die Gefahr von Wurzelfäule geringer ist. Aber selbst ein luftiges Substrat nützt nichts, wenn im Unterteller oder im Übertopf ständig Wasser steht => Wurzelfäule.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3407
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Aquariumkies/ -sand - Seite 2 Empty Re: Aquariumkies/ -sand

Beitrag  dorfbm Sa 15 Dez 2012, 10:16

Hallo
Wie ist es mit Flusssand ,kann man diesen auch nehmen.
lg Maria
dorfbm
dorfbm
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 475
Lieblings-Gattungen : eigentlich alles

Nach oben Nach unten

Aquariumkies/ -sand - Seite 2 Empty Re: Aquariumkies/ -sand

Beitrag  OPUNTIO Sa 15 Dez 2012, 10:28

Hallo Maria
Das kommt immer darauf an welche Art von Sand der Fluss abgelagert hat. Was wiederum davon abhängt welche Art von Gestein er durchschneidet. Kalkgestein, Sandstein, Granit, Basalt etc. wobei sich Basalt aber kaum als Sand auswäscht.
Und nach der Art dieses Flusssandes richtet sich auch die Eignung als Zuschlagsstoff für Kakteensubstrate.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4566
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Aquariumkies/ -sand - Seite 2 Empty Re: Aquariumkies/ -sand

Beitrag  Hardy_whv Sa 15 Dez 2012, 10:38

Die Begriffe Sand und Kies beziehen sich nicht auf die zu Grunde liegende Gesteinsart, sondern sind Angaben zur Größe der Körnung. Sand wird dementsprechend als Fein-, Mittel- oder Grobsand bezeichnet. Und ab 2mm Korngröße fängt dann der Kies (2mm bis 20mm) an. Feiner als Sand heißt Schluff, gröber als Kies sinds dann Steine.

Zuviel Feinkörniges im Substrat erhöht (durch die Kapillarwirkung) die Speicherfähigkeit von Wasser. Insofern muss man mit Sand aufpassen.

Ob sich das Gestein hinsichtlich des Einflusses auf den pH-Wert eignet, hängt vom Gestein selbst und nicht von der Körnung ab, wie Opuntio schon anmerkte.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2171
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Aquariumkies/ -sand - Seite 2 Empty Re: Aquariumkies/ -sand

Beitrag  Alex H. Sa 15 Dez 2012, 10:43

Hallo Ernst,

da stimme ich Dir 100%ig zu. Ich gehöre zu denen die eher zu wenig gießen, und habe nun begonnen meine Mischungen für viele Gattungen ein weniger schwerer zusammen zu setzten.

@Hardy,

ich bin der Meinung daß mit Kies versetztes Substrat deshalb schneller abtrocknet, da das wasserspeichernde Volumen kleiner ist. Den selben Effekt könnte man - m. E. - auch mit kleineren Töpfen erreichen, falls man welche zur Hand hat. Ich will damit nur sagen daß Kies im Substrat das Substrat nicht durchlässiger im eigentlichen Sinne macht.

Grüße
Alex


Zuletzt von Alex H. am Sa 15 Dez 2012, 10:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Alex H.
Alex H.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 557
Lieblings-Gattungen : caudiciforme Pflanzen

Nach oben Nach unten

Aquariumkies/ -sand - Seite 2 Empty Re: Aquariumkies/ -sand

Beitrag  Hardy_whv Sa 15 Dez 2012, 10:50

Alex H. schrieb:@Hardy,

ich bin der Meinung daß mit Kies versetztes Substrat deshalb schneller abtrocknet, da das wasserspeichernde Volumen kleiner ist. Den selben Effekt könnte man - m. E. - mit kleineren Töpfen erreichen.


Ja Alex, das hast du grundsätzlich recht. Aber es gibt auch Pflanzen, wo das schlecht möglich ist, also beispielsweise solche, die eine große Rübe ausbilden. Auch sind bei größeren Kakteen kleine Töpfe ggf. ungeeignet, weil der Topf für das Gewicht der Pflanze einfach nicht mehr standsicher genug ist. Durch die Verwendung von Kies kann man die Wasserspeicherfähigkeit reduzieren, ohne das Gesamtvolumen des Wurzelsballens einzuschränken und kann zudem eine größere Standsicherheit gewährleisten.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2171
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Aquariumkies/ -sand - Seite 2 Empty Re: Aquariumkies/ -sand

Beitrag  Alex H. Sa 15 Dez 2012, 10:58

Hallo Hardy,

Du bist mit Deiner Antwort dem Editieren meiner Antwort an Dich zuvorgekommen. Rolling Eyes

Grüße
Alex
Alex H.
Alex H.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 557
Lieblings-Gattungen : caudiciforme Pflanzen

Nach oben Nach unten

Aquariumkies/ -sand - Seite 2 Empty Re: Aquariumkies/ -sand

Beitrag  Liet Kynes Sa 15 Dez 2012, 12:13

Man kann sich bezüglich dieses Sandes auch wundern : Ich habe eine Dudleya greenei,die wuchs in so gut wie keinem Substratmix an : Aber in Aquariensand/Kieselgur/etwas Humus entwickelt sie sich zufriedenstellend. Überhaupt mache ich vor allem bei den anderen Sukkulenten gute Erfahrungen damit, wenn Aquariensand im Substrat ist.
Auch in lehmhaltigen mineralischen Substraten habe ich ihn schon vermischt,damit die Lehmkügelchen in feuchtem Zustand nicht miteinander "verkleben" und das Substrat dadurch locker bleibt.Scheint auch funktioniert zu haben : Ausgetopft habe ich die betroffenen Kakteen noch nicht wieder, aber sie entwickelten sich oberirdisch bisher sehr zufriedenstellend... Es kommt halt wirklich auf das Gesamtgemenge an. Gruß, Tim

Edit : Ich verwende nur Aquarienkies/-sand, der als Kalkfrei deklariert wird.
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2519

Nach oben Nach unten

Aquariumkies/ -sand - Seite 2 Empty Re: Aquariumkies/ -sand

Beitrag  polarflöckchen Sa 15 Dez 2012, 13:22

ich hab meine 3 sukkulenten nur in bims stehen.ist das falsch?
können sie daran eingehen?
polarflöckchen
polarflöckchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26
Lieblings-Gattungen : säulenkakteen,kalanchoe uvm

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten