Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Probleme mit der Aussaat

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Probleme mit der Aussaat Empty Re: Probleme mit der Aussaat

Beitrag  DoDo am Di 16 März 2010, 10:58

Schön wie herzlich man hier empfangen wird. Smile

Mit meiner kleinen Aussaat funktioniert noch nicht alles 100% nach Plan. Es liegt va an der schlechten Keimquote. Oreocereus und Echinofossulocactus keimten gut, von der Pilosocereus Mischung, der Reputia Marsoneri, von Neobuxmaumia p. und Turbinicarpus Mischung keimte allerdings nichts bis kaum was.

Ausgesäht wurde am Südfenster vor zwei Wochen ohne Zusatzbeleuchtung, Temperatur unter Tags: 25-27 Grad, Nachts 18-20 Grad. Substrat: Mischung aus Kies, Seramis, Lehm und zT Kakteenerde aus dem Baumarkt.

Jetzt will ich noch einige Turbinicarpen sowie Mammilarien säen und suche Tipps dass mehr auflauft.
Irgendwelche Ideen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Liebe Grüße
DoDo
DoDo
DoDo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 30

Nach oben Nach unten

Probleme mit der Aussaat Empty Re: Probleme mit der Aussaat

Beitrag  Echinopsis am Mi 17 März 2010, 09:11

Hallo Dominik,

viele User werden deine Frage nicht sehen, da du sie in der Mitgliedervorstellung gepostet hast, dort schauen nicht viele User rein!
Ich werde das Thema mal teilen und deine Frage in die Aussaatecke hier im Forum stellen, dort wird die Frage eher beantwortet!

Grüße,
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15385
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Probleme mit der Aussaat Empty Re: Probleme mit der Aussaat

Beitrag  Echinopsis am Mi 17 März 2010, 09:12

So, jetzt helft dem Dominik mal!!
Aussaatexperten vor.

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15385
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Probleme mit der Aussaat Empty Re: Probleme mit der Aussaat

Beitrag  Arzberger am Mi 17 März 2010, 10:23

Willkommen im Forum, Dominik!

Ich denke, dass es wahrscheinlich für die Pilosocereen zu kalt war. Zur Keimung sollten diese doch etwas wärmer stehen.
Auch Turbinicarpus keimt besser bei mehr Wärme. Die Rebutien hätten allerdings bei Deiner Temperatur gut keimen müssen,
aber vielleicht waren die Samen schon zu alt (?).

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1275

Nach oben Nach unten

Probleme mit der Aussaat Empty Re: Probleme mit der Aussaat

Beitrag  DoDo am Mi 17 März 2010, 11:22

@ Daniel: Danke fürs verschieben!

Da ich gelesen habe dass Reputien etwas niedrigere Keimtemperaturen brauchen habe ich die letzten drei Tage die Temperatur unter Tags auf zwischen 20 und 25°C gehalten: Und siehe da, zwei sind schon gekeimt. Könnte aber auch Zufall gewesen sein.

Heute habe ich die Aussaat vervollständigt:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Da es hauptsächlich Turbinicarpen sind werde ich die Temperatur jetzt also höher halten (so um die 30 Grad?). Die Reputien werde ich bei geringerer Temperatur seperat stellen.

Ich werde euch auf dem laufenden halten ob es mit meiner kleinen Aussaat funktioniert hat! Very Happy

Gruß Dodo
DoDo
DoDo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 30

Nach oben Nach unten

Probleme mit der Aussaat Empty Re: Probleme mit der Aussaat

Beitrag  Pheile am Mi 17 März 2010, 12:54

Hi,

war denn das Gewächshaus auch mal geschlossen?

Wenn nicht liegt definitiv da das Problem in Verbindung mit
deiner feinen Abstreuung.

Kakteen brauchen zum keimen "gespannte Luft", also nen
Deckel oder Beutel um das Aussaatgefäß. Zumindest klappt es
so besser, geht natürlich auch ohne.

Aber bei dem feinen Substrat welches du für die Oberfläche genommen
hast kann sich einfach nicht genügend Feuchtigkeit um den Samen
halten.

30°C sind meiner Meinung nach zu viel! Mit deinen ca. 25°C sollte bei
gespannter Luft und gutem Samen viel bis alles keimen von den Turbini´s.

Was mir sonst noch auffällt. Du sagst ohne Zusatzbeleuchtung.

Bei uns hat in den letzten zwei Wochen die Sonne wenn es hoch kommt mal
5 Std. rausgeguckt. Kakteen sind ja Lichtkeimer, ob sie aber direktes Sonnen-
licht brauchen weiß ich nicht. Jeden falls hab ich noch keine Aussaat mit so
wenig Licht gemacht. Vielleicht liegt auch da das Problem, das werden dir aber
die Leute die schon viele, viele Aussaaten gemacht haben sicher genauer sagen können.
Pheile
Pheile
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 58

Nach oben Nach unten

Probleme mit der Aussaat Empty Re: Probleme mit der Aussaat

Beitrag  Gast am Mi 17 März 2010, 14:09

Hallo!

Pheile schrieb:
Kakteen brauchen zum keimen "gespannte Luft", also nen
Deckel oder Beutel um das Aussaatgefäß. Zumindest klappt es
so besser, geht natürlich auch ohne.

Was mir sonst noch auffällt. Du sagst ohne Zusatzbeleuchtung.

Bei uns hat in den letzten zwei Wochen die Sonne wenn es hoch kommt mal
5 Std. rausgeguckt. Kakteen sind ja Lichtkeimer, ob sie aber direktes Sonnen-
licht brauchen weiß ich nicht. Jeden falls hab ich noch keine Aussaat mit so
wenig Licht gemacht. Vielleicht liegt auch da das Problem, das werden dir aber
die Leute die schon viele, viele Aussaaten gemacht haben sicher genauer sagen können.

Grundsätzlich ist hohe Luftfeuchtigkeit ausschlaggebebend für eine erfolgreiche Keimung (und das bei allen Pflanzen), denn sollte die Saat während der Keimung austrocknen sterben die Keimlinge ab.
Die Unterscheidung Licht- und Dunkelkeimer beruht eher darauf ob der Samen während der Keimung auf der Oberfläche der Erde (Lichtkeimer) oder unter der Erde (Dunkelkeimer) liegt. Indirektes Licht ist dafür völlig ausreichend, direkte Sonne wäre wahrscheinlich eh der Tod der frischgeschlüpften Sämlinge.
Ich habe diesen Winter ebensfalls 2 Arten Turbinicarpen gesät und die sind bei mir bei einer Temperatur von 25°C sehr gut gekeimt.
Liebe Grüße sunny
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Probleme mit der Aussaat Empty Re: Probleme mit der Aussaat

Beitrag  DoDo am Mi 17 März 2010, 14:46

@ Pheile:
Das Zimmergewächshaus war immer geschlossen. Habe sogar sämtliche Lüftungöffnungen verschlossen um gespannte Luft zu erreichen. Das Hygrometer hat immer über 90% angezeigt.

Das mit dem Substrat könnte allerdings ein Problem sein. Ich hatte Angst gröberes zu nehmen weil ich nicht wollte dass die Samen darin verschwinden da sie Lichtkeimer sind. Für dieses Jahr kann ich daran eh nichts mehr ändern, wenn von den neu gesäten wieder wenig auflaufen sollte werde ich im nächsten Jahr gröberes Material nehmen.

Die Beleuchtung könnte nat auch ein Problem sein. Für Mitte März war viel zu wenig Licht, damit hab ich nicht gerechnet. Ab jetzt werde ich an schlechten Tagen zusätzlich beleuchten.

Die Temperatur werde ich also jetzt auf tagsüber 25°C und nachts 20°C einstellen da ihr damit gute Erfahrungen gemacht habt.

Danke für die Tipps!

Liebe Grüße
DoDo
DoDo
DoDo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 30

Nach oben Nach unten

Probleme mit der Aussaat Empty Re: Probleme mit der Aussaat

Beitrag  sensei66 am Mi 17 März 2010, 20:44

Hallo Dominik,

du hast noch gar nicht gesagt, wann du ausgesät hast. Vielleicht brauchst du einfach noch ein wenig Geduld.
Am Licht wird es nicht liegen, eine Zusatzbeleuchtung halte ich persönlich für überflüssig. Ich habe auch vor knapp zwei Wochen ausgesät (ohne Zusatzbeleuchtung versteht sich), es ist wie immer: manche Arten sind schon komplett (z.B. Astros), bei anderen tut sich noch gar nichts.

ciao
Stefan
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2494

Nach oben Nach unten

Probleme mit der Aussaat Empty Re: Probleme mit der Aussaat

Beitrag  DoDo am Do 18 März 2010, 10:27

Schönen Frühlingstag allen! Very Happy

@Stefan: Gesäht habe ich am 1.März, vor zweineinhalb Wochen also.

Jetzt passt auch endlich das Wetter - ich bin positiv gestimmt was die zweite Aussaat anbelangt! Very Happy

Gruß DoDo
DoDo
DoDo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 30

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten