Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Tillandsien im Bilde

Seite 62 von 62 Zurück  1 ... 32 ... 60, 61, 62

Nach unten

Re: Tillandsien im Bilde

Beitrag  Henning am Di 7 Aug - 16:31

Hallo Ihr beiden,
nur ganz kurz zur Zwischeninfo: meine Tillandsien bekommen auch bei den aktuellen Temperaturen und der Trockenheit nur ganz selten Wasser - wahrscheinlich viel zu selten. Zwei Wochen Urlaub (auch ohne jeden Regen) hat ihnen gar nichts gemacht. Wenn man bei manchen "grauen" und "silbernen" Tillandsien mal Fotos aus deren Heimat sieht, dann sind die nicht nur tropfnass sondern manchmal auch knochentrocken...
Ob meine manchmal etwas extreme Pflege ihnen wirklich gut tut oder sie lediglich "überdauern", weiß ich natürlich nicht. Gleichzeitig bin ich davon überzeugt, dass sie unter optimaleren Bedingungen bestimmt mehr Wachstum an den Tag legen würden. Was man hier so macht, ist halt immer nur ein Behelf gegenüber der Natur.
Ich freue mich trotzdem dran und hoffe, dass der nächste Regen (der ja wahrscheinlich bald kommen soll - aktuell sind es hier 35 Grad) ihnen wieder neues Leben einhaucht.

Viel Spaß an und mit Euren Tillandsien!
Gruß
Henning

avatar
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1158
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Re: Tillandsien im Bilde

Beitrag  Pantalaimon am Di 7 Aug - 18:40

Hallo,

@ Nicole:
Wir waren jetzt nur eine Woche weg und das hat ihnen nix ausgemacht. Wenn wir länger in Urlaub fahren, dann immer im Frühjahr oder Herbst (liegt an unseren bevorzugten Reisezielen und an den Gegebenheiten in der Firma meiner Frau, dort geht es eh nicht anders), und da sind die Temperaturen ja nicht so hoch - und bei den dann niedrigeren Temperaturen sind für robuste Arten 3 Wochen kein Problem. Aber wie Henning schreibt: Offenbar halten manche Arten (hier kommt es natürlich auf die Art-Auswahl drauf an) trotz der Sommer-Hitze mehr Trockenheit aus.

@ Henning:
Magst Du mal schreiben, welche Arten Du pflegst? Wäre interessant zu wissen, welche Arten zu den "harten Mädels" gehören.

Viele Grüße!
Chris
avatar
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 195
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Re: Tillandsien im Bilde

Beitrag  Dropselmops am Di 7 Aug - 19:36

Wir fahren vorzugsweise auch immer im späten Frühjahr oder im Herbst. Aber da das Wetter ja mittlerweile ziemlich verrückt spielt, kann man sich auf nix verlassen.
Im Zweifelsfall geb ich Dir nen Schlüssel, Chris, dann darfst Du zum Sprühen vorbeikommen grinsen
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1657
Lieblings-Gattungen : CHX, Gymnos, Mesembs, Ascleps, ...

Nach oben Nach unten

Re: Tillandsien im Bilde

Beitrag  Henning am Di 7 Aug - 21:31

Moin Chris,
die kleine Liste zeigt die, von denen ich weiß, wie sie heißen. Daneben habe ich noch ein paar wenige, die sich mir noch nicht erschlossen haben. Grundsätzlich habe ich mich immer nach mehr oder weniger robusten Arten umgeschaut, von denen ich annahm, dass sie im Sommer mit relativ wenig Wasser und im Winter mit relativ wenig Wärme zurecht kommen. In den meisten Fällen leben die guten Stücke noch - manche allerdings, ohne in den letzten 10 bis 15 Jahren geblüht zu haben. Daraus schließe ich mal, dass ich nicht bei allen meinen Tillandsien alles richtig mache, aber wer macht das schon?
aeranthos
albertiana
albida
argentina
bergeri
capillaris
crocata
diaguitensis
edithae
harrisii
ixioides
usneoides

Bis bald.
Gruß
Henning
avatar
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1158
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Re: Tillandsien im Bilde

Beitrag  Pantalaimon am Mi 8 Aug - 19:53

Hallo,

@Henning:
Interessant, Deine Liste. Vielen Dank! Für mich ist da doch die ein oder andere Überraschung dabei - besonders einer T. usneoides hätte ich das nicht zugetraut, und auch T. aeranthos (kommt evtl. auf die ursprüngliche Herkunft des Klons an? Deren Verbreitungsgebiet ist ja riesig.) und T. crocata kenne ich eigentlich als "ein bissl feuchter" (wobei wir letztere in 2016 in der Quebrada de Humahuaca gesehen haben, und wirklich feucht ist es da eher selten).

@ Nicole:
Vielleicht sollte ich daheim ein Tillandsien-Urlaubspflege-Hotel starten. Bestimmt ne gute Geschäftsidee, nachdem Tillandsien ja neuerdings "in" sein sollen (laut irgendwelcher Deko-Ratgeber) ... sogar die Sekretärin bei uns in der Firma hat sich neulich welche zugelegt, weil die ja so einfach zu pflegen sind. Anscheinend hatte sie irgendwo gelesen, dass man die nie wässern muss, da sie sich die benötigte Feuchtigkeit von alleine aus der Luft holen würden ...

Viele Grüße!
Chris
avatar
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 195
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Re: Tillandsien im Bilde

Beitrag  Henning am Mi 8 Aug - 22:18

Moin Chris,
wie gesagt, für die Namen meiner Tillandsien würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen, allerdings kann man sich bei usneoides, aeranthos und crocata schon ziemlich bis sehr sicher sein, dass sie es auch sind.
Bis bald.
Gruß
Henning
avatar
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1158
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Re: Tillandsien im Bilde

Beitrag  von der Insel am Do 9 Aug - 8:31

Hallo

Kurz zu den T. usneoides

Früher gab es mal noch mehrere Arten Unter Arten von der Art
Heute sind Sie in der Regel alle zusammen gefasst.
Ich Unterscheide aber bei Meiner Arten ( Nach altem System )
Fein und Grob , und noch zum teil noch nach Region.
Heute in Regel , aber auch hier jede Regel ohne Ausnahme.
Heute wird in Regel nur noch unterschieden zwischen Graue und Grüne
Graue = Trockener in Regel sind die grober
Grüne = Feuchter in Regel sind die auch feiner

Mit freundlichen Grüssen
avatar
von der Insel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 187
Lieblings-Gattungen : Tillandsia

Nach oben Nach unten

Re: Tillandsien im Bilde

Beitrag  Henning am Do 9 Aug - 15:23

Hallo von der Insel,
dann würde ich meine Usneoides eher bei den grauen, groben, trockeneren einordnen. Ich bilde mir ein, ganz am Anfang meines Gewächshäuschens mal eine feinere Art gehabt zu haben - war wohl empfindlicher als meine jetztige... Damals die war auch minimal feiner und auch minimal grüner.
Wie auch immer - meine jetzige ist wirklich sehr pflegeleicht!
Bis bald.
Gruß
Henning
avatar
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1158
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Re: Tillandsien im Bilde

Beitrag  von der Insel am Do 9 Aug - 15:43

Hallo

Ich habe mit der Groben ( Grauen ) weniger Stress , und kommt recht gut und Vermehrt und Wächst gut.

Die Groben , sind bei Mir in Regel draussen sich selber überlassen bis zum späteren Herbst.
Die Silber Arten auch draussen
Mit der Feinen , die will nicht so , wie Ich möchte.
Habe die Art Sogar im Feucht Terrarium aber mit der Art stehe Ich auf Kriegsfuss.

Mit freundlichen Grüssen
avatar
von der Insel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 187
Lieblings-Gattungen : Tillandsia

Nach oben Nach unten

Seite 62 von 62 Zurück  1 ... 32 ... 60, 61, 62

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten