Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Lithops optica ruba Pflege

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Re: Lithops optica ruba Pflege

Beitrag  steirer-in-steyr am Do 08 Jan 2015, 17:39

Hallo,

ich halte meine Lithops optica eigentlich nicht anders als die restlichen
Lithops - im Winter bei 6 Grad. Gegossen wurde das letzte Mal im Oktober,
hier ein Bild vom 22.ten Dezember:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier mein ältester (hab ich 1997 ausgesäht):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gruss Martin
avatar
steirer-in-steyr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 69
Lieblings-Gattungen : Aizoaceae (Mesembs)

Nach oben Nach unten

Re: Lithops optica ruba Pflege

Beitrag  Wüstenwolli am Do 08 Jan 2015, 18:38

22.Dezember, Martin? Rolling Eyes
Hätte ich nicht gedacht- auf dem Foto sind einige Arten in Knospe und Blüte - vom optica rubra bin ich das gewöhnt im Winter , aber von den anderen?
Auf jeden Fall herrlich anzuschauen, Deine Pracht-Sammlung!

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4792
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Lithops optica ruba Pflege

Beitrag  steirer-in-steyr am Do 08 Jan 2015, 18:46

Hallo Wolli,

Aufgrund des relativ "verhauten" Herbst, haben sich
einige Lithops entschlossen ihre Blüte in den sonnigen
Winter zu verlegen ;-). Achtung - glaub einige vermeintliche
Knospen sind Samenkapseln (alles fein sauber von Blüten-
resten befreit Very Happy ).

LG Martin
avatar
steirer-in-steyr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 69
Lieblings-Gattungen : Aizoaceae (Mesembs)

Nach oben Nach unten

Re: Lithops optica ruba Pflege

Beitrag  steirer-in-steyr am Do 08 Jan 2015, 18:49

Aso - und die normalen opticas blühen sowieso auch im Dezember:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Werden leider allzu oft in Sammlungen vernachlässigt Sad
avatar
steirer-in-steyr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 69
Lieblings-Gattungen : Aizoaceae (Mesembs)

Nach oben Nach unten

Re: Lithops optica ruba Pflege

Beitrag  roli am Do 08 Jan 2015, 21:09

Wohw, was für eine tolle Sammlung Martin! *Süchtig*
Nachdem die gottverdamten Schnecken letztes Jahr meine sämtlichen Lithops'e
vernichtet hatten, wollte ich eigentlich keine mehr......
aber wenn ich Eure super Bilder so seh, glaub ich,
das muss ich noch mal überdenken! scratch
Danke fürs Zeigen!
avatar
roli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1156
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Rebutia, Lobivia

Nach oben Nach unten

Re: Lithops optica ruba Pflege

Beitrag  Wüstenwolli am Do 08 Jan 2015, 22:37

Martin -
wie behandelst Du die Winterblüher weiter? -
Deine schönen blühenden Optica´s sind ja teilweise im Blatt sichtbar dehydriert und die Blüte zehrt ja auch -
wann gibt es das erste Wasser / den Dünger ( welchen?) nach dem Ereignis?
Mein optica bekam während der jetztigen Blüte vor der letzten angesagten 3tägigen Schönwetter-Phase ( So-Mo-Die ) etwas Wasser - ist im Gwh-Giebel bei über 30° für 2- 3 Stunden pro Sonnentag von der Sonne verwöhnt und nachts unter 10° " gekühlt" worden -
wenn ich den von Oktober bis März dort trocken liesse, wäre er sicher zerbröselt...

@ Roli - Schnecken - die haben im sommerlichen Gartenaufenthalt auch mein Frühbeet gefunden - Lithops sahen zum Teil wie abgehobelt aus...

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4792
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Lithops optica ruba Pflege

Beitrag  steirer-in-steyr am Mo 12 Jan 2015, 18:35

Hallo Wolli,

ich hab im Oktober aufgehoert zu giessen und die Lithops schrumpeln jetzt vor sich hin.
Faustregel ist, dass man die Lithops erst wieder giessen sollte, wenn das alte Blatt
vollständig abgetrocknet ist und die neuen durchbrechen. Bei meiner Menge gibts aber
eine Einheitsbehandlung und ich fang dann so im April an zu giessen. Die opticas
kriegen vielleicht einen Monat früher mal einen Tropfen.
Glaub meine Pflanzen geht es nur deshalb so prächtig, da mein Arbeitsplatz 200km
vom Glashaus entfernt ist und ich dadurch auch nicht oft zum giessen verleitet werde Rolling Eyes
LG
Martin
avatar
steirer-in-steyr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 69
Lieblings-Gattungen : Aizoaceae (Mesembs)

Nach oben Nach unten

Re: Lithops optica ruba Pflege

Beitrag  Sabine1109 am Mo 12 Jan 2015, 20:38

Hi Martin!

Ich habe mich jetzt schon öfter gefragt, was das mit dem Abtrocknen nun eigentlich genau heißen soll......
Bei meinen Lithops brechen da häufig auch schon die neuen Loben durch, bevor die alten trocken sind - will heißen, dass sie dann zwar glasiger aussehen aber immer noch lebendig. Letztes Jahr hatte ich zwei Kandidaten, wo das Ende Mai immer noch so ausschaute - da begann ich dann zu gießen. Den einen hats im Juni verbruzelt (DEN hätte ich wohl besser überhaupt nicht gegossen??), der andere hat den Uralt-Lobus immer noch und ich hoffe, er regelt das jetzt besser.
Aber die Gießerei ist mir einfach immer noch ein Rätsel! Was ich bei den Kakteen relativ gut im Gefühl habe, scheint bei den Lithops zu oft falsch zu sein - und irgendwie ist auch immer der falsche Zeitpunkt zum Gießen scheint mir. Wie sieht dein Gieß-und Düngeprotokoll denn aus? Wann ist Sommerpause?

Danke und viele Grüße, Sabine
avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1856
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Re: Lithops optica ruba Pflege

Beitrag  Wüstenwolli am Di 13 Jan 2015, 21:28

Martin kann es sicher besser erklären, Sabine,
dennoch mein "Senf"  dazu:
das ist nicht ungewöhnlich, dass sich neue Loben zeigen- die alten aber noch straff sind; etwa später trocknen die alten dann ein.
Vor allem bei jungen Lithops ( einjährig ) neigte ich dazu, auch mal zu früh oder zuviel zu wässern - sie erneuern sich und man denkt - aha - Wachstum also Wasser geben.
Und schon passiert es - die äußeren Loben sind noch prall, die neuen innen sowieso - dann - zuviel Wasser gegeben -
die äußeren , alten reißen auf oder gar auseinander wie auf diesem Bild in der Mitte :

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das sieht nicht schön aus - wenn man nun aber rabiat länger abtrocknen lässt, trocknen die Loben-Ruinen aussen ganz weg - die neuen Loben bleiben
Das Gießen - je nach Pflege - Standort - ist sehr unterschiedlich - im Gwh entsteht im Sommer bei Hitze und Sonneneinstrahlung eine sichtbare Pause bei den Steinchen -wie bei Kakteen im Winter.
Sie wirken blasser und es tut sich nichts , verändern sich nicht mehr wie noch bei Beobachtungen in mehrtägigen Abständen im Mai / erste Junihälfte - verharren, warten ab.
Dann gibt es allenfalls mal eine Sprühdusche geringen Ausmaßes an den Abenden in meinem Gwh - gießen - nein!
Stellt man aber Schalen mit Lithops sommers in den Garten ( z.B. unter einem Vordach ) sonnig, mit mehr Luftbewegung und wesentlich kühleren Durchschnittstemperaturen als im Gwh. , kann es sein, dass die Steinchen sich langsam, aber sichtbar trotz der Sommerzeit weiter entwickeln - vor allem, wenn das Wetter mal länger unbeständig ist.

Es dauert ein wenig, aber dann kommt man mit den Steinchen ganz gut klar. Very Happy

LG Wolli






avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4792
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Lithops optica ruba Pflege

Beitrag  Sabine1109 am Di 13 Jan 2015, 21:52

Vielen Dank, Wolli! Meine Lithops stehen zwar draußen - aber auf der Terrasse und diese ist nach Südwesten ausgerichtet und glasüberdacht....zwar in 4m Höhe, aber an heißen Tagen staut sich die Hitze tagsüber doch mehr, als im kühlen Gras. Nur was das in der Umsetzung konkret heißt, ist mir immer noch nicht klar....... Wink Gießt Du quasi im April mal an, Anfang Mai nochmal.....und wenn's dann heiß ist erstmal nicht mehr........und bis wann? Dann gießt man ja netto nur drei- oder viermal???
Ich werde euch löchern, wenn die neue Saison begonnen hat - seid gewarnt Laughing
Denn ich mag die Lithops, die jetzt den besten und dabei kühlsten Sonnenplatz bekamen, den das Haus hergab, unbedingt behalten! Wink
Und wenn's klappt,kommt anschließend die nächste Aussaat..........
avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1856
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten