Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus - Seite 2 Empty Re: Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus

Beitrag  Exoten Sammler am Mi 26 Dez 2012, 23:18

Korrekt, war gerade reine Theorie Razz
Ein paar Gedanken machen bzw. eine ja oder nein Schlussfolgerung zu einer theoretischen Frage ist doch nicht verkehrt.
Exoten Sammler
Exoten Sammler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 291

Nach oben Nach unten

Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus - Seite 2 Empty Re: Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus

Beitrag  Fred Zimt am Mi 26 Dez 2012, 23:40

Klaro,
aber eine sauberere Fragestellung wär zum Beispiel
"ab wann ists zu warm" oder "was ratet ihr" anstatt
den Gaul, dens noch garnicht gibt, von hinten aufzuzäumen.

Lies dir das doch mal durch:
lol!
" sollte mehr (bis 30°C) doch auch nicht schaden?"
"30°C halte ich generell bei vielen Sachen für ... viel zu warm"
"Könnte ich den Butterbaum auch bei 30°C zum Keimen bringen oder nicht?"
"...denke ich auch daß 30°C viel zu warm sind. Ich würde nicht über 25°C gehen.."
"...konnte ich noch nicht testen, welche Temperatur in meiner Anzuchtstation ... herrschen wird..."

Tritratrullala...
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus - Seite 2 Empty Re: Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus

Beitrag  Hardy_whv am Mi 26 Dez 2012, 23:43

Exoten Sammler schrieb:@Hardy
3-4x schneller als C. gigantea? Shocked

Ich habe mich ein wenig über die Art informiert, laut einer Quelle soll die Pflanze etwa 20cm im Jahr wachsen Laughing


Naja, fast richtig. Carnegiea gigantea wächst zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr am schnellsten. Sie kann dann unter optimalen Bedingungen etwa 19cm pro Jahr wachsen. Zwischen dem 40. und 60. Lebensjahr sind es unter optimalen Bedingungen ca. 15cm pro Jahr, meist aber deutlich weniger! Jedoch benötigt sie, um erst einmal 20cm hoch zu werden im Schnitt 18 Jahre. Das macht etwa 1,1cm im Jahr.

Da dich vermutlich erstmal nicht das Wachstum im 40. Lebensjahr deiner Sämlinge interessiert, ist meine Aussage zielführend. Wenn du Carnegiea gigantea zeitgleich mit Pachycereus pringlei aussäen solltest, würde ich schätzen, dass wenn die Carnegiea 20cm hoch ist, der Pachycereus ca. die drei- bis vierfache Höhe erreicht hat.

Die Wachstumskurve der Carnegiea für die ersten 50cm hier zur Veranschaulichung:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Du kannst dein Wissen zum Wachstum der Carnegiea in diesem Artikel weiter vertiefen: http://www.amjbot.org/content/90/6/911.full.pdf+html

Fazit:
1. Nicht alle Informationen die nicht falsch sind, sind automatisch auch richtig.
2. Gute Recherche bedarf einer guten Qualitätssicherung.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2277
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus - Seite 2 Empty Re: Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus

Beitrag  Fred Zimt am Mi 26 Dez 2012, 23:47

Shocked Donnerwetter *daumen*

3. eine gute Antwort braucht eine gute Frage
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus - Seite 2 Empty Re: Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus

Beitrag  Exoten Sammler am Do 27 Dez 2012, 00:01

Danke für die gute Recherche, Hardy Smile

Da bin ich doch froh, wenn der Pachycereus 3-4x so schnell wächst.
Hier wird er allerdings als "extrem langsam" wachsend beschrieben.
Kommt natürlich auch auf die Definition von schnell bzw. langsam an.
Exoten Sammler
Exoten Sammler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 291

Nach oben Nach unten

Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus - Seite 2 Empty Re: Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus

Beitrag  Fred Zimt am Do 27 Dez 2012, 00:23


Hm-auf was möchtest Du denn raus,
beziehungsweise warum macht dich das so froh? scratch
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus - Seite 2 Empty Re: Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus

Beitrag  Exoten Sammler am Do 27 Dez 2012, 00:28

Ich akzeptiere die Ansicht zwar, dass Kakteenhaltung eine Lebensaufgabe ist.
Allerdings wird sicherlich jeder nachvollziehen können, dass es doch ziemlich reizvoll ist seinen Pflanzen beim Wachsen zusehen zu können Wink

Das gefällt mir an meinem Trichocereus, neben der schönen Färbung und schnörkellosen Form, sehr gut.

Denke das ist eine Begründung, Fred *daumen*
Exoten Sammler
Exoten Sammler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 291

Nach oben Nach unten

Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus - Seite 2 Empty Re: Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus

Beitrag  Fred Zimt am Do 27 Dez 2012, 02:56

Ich glaub mir wirds zu spät.

Du freust dich, dass der Pachycereus,
den Du noch nicht ausgesäht hast,
schnell wachsen wird wenn, Du ihn dann mal aussähst? scratch
Bei 30°C eventuell...[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und wo kam der Trichocereus ins Spiel?

Ich gebs auf und freu mich einfach mit.

... muß ins Bett...Sleep



Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus - Seite 2 Empty Re: Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus

Beitrag  Exoten Sammler am Do 27 Dez 2012, 13:39

Fred Zimt schrieb: Ich glaub mir wirds zu spät.

Du freust dich, dass der Pachycereus,
den Du noch nicht ausgesäht hast,
schnell wachsen wird wenn, Du ihn dann mal aussähst? scratch
Bei 30°C eventuell...[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

richtig

Fred Zimt schrieb:Und wo kam der Trichocereus ins Spiel?

Den habe ich jetzt als Beispiel erwähnt, wollte nicht für Verwirrung sorgen Wink

Fred Zimt schrieb:Ich gebs auf und freu mich einfach mit.

... muß ins Bett...Sleep

Wieder fit?



Exoten Sammler
Exoten Sammler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 291

Nach oben Nach unten

Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus - Seite 2 Empty Re: Einige Fragen zu Pachycereus pringlei und Tylecodon paniculatus

Beitrag  Hanse am Do 27 Dez 2012, 14:17

Bin extra mal raus um ein Foto zu machen wegen dem P.pringlei

Beide drei Jahre alt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Den hab ich als Sämling auf Seleni. Ging für zwei Jahre mächtig ab und wurde aber
letztendlich von den Wurzelechten im Wachstum überholt.
Auch drei jahre alt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Noch eins: Bei uns ist die Wachstumsperiode ein bisschen länger, dafür machen die Kakis
im Sommer bei hohen Temperaturen eine Pause (heute 42°C sunny )

Cheers Hans
Hanse
Hanse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 215
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten