Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas?

Seite 11 von 20 Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12 ... 15 ... 20  Weiter

Nach unten

Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas? - Seite 11 Empty Re: Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas?

Beitrag  Fred Zimt am Fr 01 Feb 2013, 19:25

Hallomiteinander!
Gestern kam das Buch von Herrn Fleischer, welches kamama freundlicherweis' an meine Adresse liefern lies, mit der Post an.
Ein richtig schönes Ding aus dem Ulmer-Verlag, antiquarisch für zweifuffzich erstanden Shocked
Ich schau übers Wochenende mal genauer rein, das Wetter unterstützt sowas ja geradezu. Rolling Eyes
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6942

Nach oben Nach unten

Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas? - Seite 11 Empty Re: Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas?

Beitrag  amoebius am Fr 01 Feb 2013, 20:15

Vielleicht teilst du uns interessante dinge ja mal mit.
Gespannt bin.

vg
Nadine
amoebius
amoebius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 649
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas? - Seite 11 Empty Re: Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas?

Beitrag  Hygrophila am Sa 02 Feb 2013, 08:13

Hi,

danke für`s Mutmachen Very Happy ist ja meine erste Aussaat.
Und Danke, dass Ihr mich angesteckt habt *daumen* das auch mal auszuprobieren.

@Nils: Das sieht richtig gut aus Very Happy Das "Tape", was Du verwendest, ist das das Klebeband, das man im Malerbedarf verwendet, um Fenster und Türen abzukleben?

VG
Ute
Hygrophila
Hygrophila
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 164
Lieblings-Gattungen : z. Z. Rhipsalis/Lepsimium und Sedum/Hylotelephium

Nach oben Nach unten

Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas? - Seite 11 Empty Re: Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas?

Beitrag  nikko am Sa 02 Feb 2013, 09:23

Moin Ute,
ja stimmt genau. Allerdings bin ich nicht so richtig zufrieden damit, es löst sich am Rand schon wieder etwas ab. Beim nächsten Versuch werde ich mal Isolierband versuchen.
LG,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4708
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas? - Seite 11 Empty Re: Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas?

Beitrag  kamama am So 03 Feb 2013, 00:13

@ Nadine, wenn Fred mit dem Fleischer durch ist, wollte ich eine Buchbesprechung dazu schreiben. Hab bislang nur rein geblättert, sieht aber besser aus als so manches modernere Machwerk, das ich in lezter Zeit in die Finger bekommen habe.

kamama
kamama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 565

Nach oben Nach unten

Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas? - Seite 11 Empty Re: Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas?

Beitrag  amoebius am So 03 Feb 2013, 15:13

Klingt gut.
freu mich drauf.
vg
nadine
amoebius
amoebius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 649
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas? - Seite 11 Empty Re: Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas?

Beitrag  Aheike am Fr 29 März 2013, 16:55

Hallo Ute, seit Deiner Aussaat sind ja nun schon paar Wochen vergangen. Wie sieht`s denn aus?
Möchte die Aussaat im Glas auch versuchen, allerdings ohne Kunstlicht und zus. Wärme. Ob das wohl klappen wird? Wink
Aheike
Aheike
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 916
Lieblings-Gattungen : Querbeet, am liebsten Sukku`s

Nach oben Nach unten

Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas? - Seite 11 Empty Re: Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas?

Beitrag  zwiesel am Mi 19 März 2014, 14:30

Hey, wollte mal fragen was aus euren Fleischergläsern geworden ist?
zwiesel
zwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 539
Lieblings-Gattungen : Esco, Lopho, Mammi, Steno,Turbini alles was klein bleibt große Blüten hat gern auch frosthart und bevorzugt große lila/magenta/fliederfarbende Blüten, seit kurzem auch Echinocereus und Ferocactus!

Nach oben Nach unten

Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas? - Seite 11 Empty Re: Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas?

Beitrag  Fred Zimt am Mi 19 März 2014, 14:48

Hi Marcus,
ich hatte nur ein Gläslein mit 5 Körnchen Echinopsis obrepanda ausgesät,
das war von März bis Weihnachten verschlossen, die kleinen sind recht munter gewachsen,
allerdings etwas vergeilt weil ich das Glas so nebenher im Terrarium stehen hatte.
Um die Weihnachtszeit hab ich wohl versehentlich die Folie angestochen und
die ganze Angelegenheit ist heimlich ausgetrocknet.
Zwei von fünf Sämlingen leben noch... Rolling Eyes 

Grüße

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6942

Nach oben Nach unten

Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas? - Seite 11 Empty Re: Aussaat nach Fleischer - klassisch im Glas?

Beitrag  norna am Mi 19 März 2014, 19:27

Hej Leute,

ich hab mir heute (mit großem Genuss, jetzt, wo die Maschine wieder flott ist) diesen thread quer durchgelesen.
Dabei blieb ich am Thema "woher kommt das CO2 im Fleischerglas" hängen.
Ich hab mir dann mal eine halbe Stunde Mühe gemacht und gerechnet.
Das Ergebnis muss ich Euch jetzt einfach präsentieren, auch, wenn Ihr mich deswegen für ein wenig bescheuert haltet.

Also:
Luft hat eine spezifische Dichte von 1,2 kg pro m³.
Das heisst: 1000 Liter Luft "wiegen" 1,2 kg.
In einem 500ml-Einmachglas, welches zur Hälfte mit Substrat befüllt ist, befinden sich 250 ml Luft.
Diese 250 ml wiegen gerade mal 0,3 g bzw. 300 mg.
So, und nun aufgepasst: In der Luft sind 0,039 Volumenprozent (!) CO2 enthalten, aber das sind 0,058 Gewichtprozent.
0,058% von 300 mg sind lächerliche 0,174 mg CO2, die sich in unserem Fleischerglas befinden.
Von diesen 0,174 mg CO2 macht der Kohlenstoff (also nur das "C") 0,047, also gerundet 0,05 mg aus.
Wenn die Sämlinge nur diesen Kohlenstoff zur Verfügung hätten, könnten sie daraus bei der Photosynthese 0,125 mg Glucose (C6H12O6) bilden.
Das entspräche dann auch in etwa der Biomasse, die aus dem CO2 des Glases entstehen könnte.
Ihr seht: Geht nicht, reicht nicht mal für einen Stachel!
Es muss (!!!) CO2 aus der Umgebung ins Glas diffundieren, sonst wäre kein Wachstum möglich.
Dennoch, so ist zu vermuten, ist der Partialdruck des CO2 im Glas geringer (und damit photosynthetisch ungünstiger) als in der "normalen" Luft.
Und jetzt spielen unsere Kleinen ihr evolutionsbiologisches Trumpf-Ass aus: Den CAM (crassulacean acid metabolism).
Das CO2-bindende Enzym der normalen "C3"-Photosynthese heisst Rubisco und arbeitet nur mit ca. 10% der Leistung, mit der das Enzym der "CAM"-Photosynthese, die sog. PEP-Carboxylase, arbeiten kann.
"CAM"-Pflanzen wie unsere Kakteen können also bei schlechter CO2-Versorgung viel effktiver (ca. 10mal besser) Photosynthese betreiben als normale "C3"-Pflanzen.
Ich denke, hier liegt ein wichtiger Faktor für den Erfolg der "Fleischer"-Methode.
So, wenn Ihr jetzt möchtet, dass ich es in Zukunft sein lassen soll, solch ein wirres Zeug von mir zu geben, dann dürft Ihr es gerne äußern.
Und (nur theoretisch) falls jemand das spannend findet (so wie ich) und mehr wissen möchte, dann darf er mich gerne belästigen.  Wink
norna
norna
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 94

Nach oben Nach unten

Seite 11 von 20 Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12 ... 15 ... 20  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten