Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinopsen Blüten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Echinopsen Blüten - Seite 2 Empty Re: Echinopsen Blüten

Beitrag  amoebius am Di 01 Jan 2013, 15:53

soe ein niedlicher kasten. und so schön bunt *Süchtig*
was hast du da als behältnis genommen?
ist das auf einem balkon?
vg
amoebius
amoebius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 649
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Echinopsen Blüten - Seite 2 Empty Echinopsis

Beitrag  Stefan Mühr am So 13 Jan 2013, 11:08

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]





Hier mal mein "Echinopsis"
Stefan Mühr
Stefan Mühr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 62
Lieblings-Gattungen : Opuntien echinopsis und Aloe

Nach oben Nach unten

Echinopsen Blüten - Seite 2 Empty Re: Echinopsen Blüten

Beitrag  nikko am So 13 Jan 2013, 12:00

Moin Stefan,
sehr schöne Blüte!
Auf dem Foto sehe ich, das die Pflanze in einem Keramiktopf steht... Hat der unten ein Loch?
Wenn nicht, ist das riskant, denn wenn sich unten Wasser sammelt, dann ist so ein Kaktus schnell hin. (Feuchte Füße sind ganz und gar unerwünscht bei den Kakteen -> Wurzelfäule)

Mein Rat: Im Frühjahr umtopfen. Dazu ist wichtig, dass man den Kaktus, nachdem er aus dem Topf ist und Du die alte Erde entfernt hast, 2 Wochen lang wurzelnackt einfach trocknen läßt. Dann in neue Erde pflanzen. (Schau mal im Forum unter Kakteenerde, mineralisches Substrat etc.)
Von Kakteenerde aus dem Baumarkt ist eher abzuraten, es sei denn Du vermischt es noch mit viel Kies, Lavalit, Bims oder so.

LG,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4755
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Echinopsen Blüten - Seite 2 Empty Re: Echinopsen Blüten

Beitrag  Stefan Mühr am So 13 Jan 2013, 12:23

nikko schrieb:Moin Stefan,
sehr schöne Blüte!
Auf dem Foto sehe ich, das die Pflanze in einem Keramiktopf steht... Hat der unten ein Loch?
Wenn nicht, ist das riskant, denn wenn sich unten Wasser sammelt, dann ist so ein Kaktus schnell hin. (Feuchte Füße sind ganz und gar unerwünscht bei den Kakteen -> Wurzelfäule)

Mein Rat: Im Frühjahr umtopfen. Dazu ist wichtig, dass man den Kaktus, nachdem er aus dem Topf ist und Du die alte Erde entfernt hast, 2 Wochen lang wurzelnackt einfach trocknen läßt. Dann in neue Erde pflanzen. (Schau mal im Forum unter Kakteenerde, mineralisches Substrat etc.)
Von Kakteenerde aus dem Baumarkt ist eher abzuraten, es sei denn Du vermischt es noch mit viel Kies, Lavalit, Bims oder so.

LG,
Nils



Hallo Nils


welche erde were den am besten ?

ich benutze immer die hier


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Stefan Mühr
Stefan Mühr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 62
Lieblings-Gattungen : Opuntien echinopsis und Aloe

Nach oben Nach unten

Echinopsen Blüten - Seite 2 Empty Re: Echinopsen Blüten

Beitrag  Gast am So 13 Jan 2013, 12:32

Hallo Stefan,

von der Sache her taugt die Erde die es z.B. im Baumarkt gibt für Kakteen nicht viel. Erstens ist sie ziemlich fein und dann ist auch zu wenig gröberes mineralisches Material drin das wichtig für die Stabiltät ist. Es muss auch gut abtrocknen können und luftdurchlässig sein. Wenn man das fertige Substrat verwendet dann müsste man es noch unbedingt aufbessern.

Als ich 2006 mit Kakteen anfing hatte ich die auch genommen. Seit einigen Jahren mische ich mir mein Substrag aber selbst.

Als Anhaltspunkt kannst du ja mal hier schauen. Da dann die Erste. So sollte gute Erde für Kakteen aussehen.

http://chiemgau-kaktus.de/shop/page/3?sessid=GXVtlYHrHdzjyKHI3INHF5tt5FCZt0dRKiegw6YBl8yDOPECWNwMm0dACa3sIyq0&shop_param=
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Echinopsen Blüten - Seite 2 Empty Re: Echinopsen Blüten

Beitrag  Stefan Mühr am So 13 Jan 2013, 12:39

Vielen dank an euch Smile

Lg:Stefan Mühr
Stefan Mühr
Stefan Mühr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 62
Lieblings-Gattungen : Opuntien echinopsis und Aloe

Nach oben Nach unten

Echinopsen Blüten - Seite 2 Empty Re: Echinopsen Blüten

Beitrag  Fred Zimt am So 13 Jan 2013, 12:56

Hi Stefan,
willkommen an Bord!

Du könntest die Erde aus dem Sack "verdünnen".
Momentan gibts Lava-Granulat als Glatteis-Streumittel recht günstig.
Ich hol mir da im Winter immer einen 40kg-Sack im Baumarkt.

In der Zooabteilung gibts Quarzkies fürs Aquarium, den kannst Du auch beimischen.

Hier gibts eine Übersicht
->klickmich! welche Bestandteile für was gut sind.
Du brauchst keine Wissenschaft daraus machen aber mit ein wenig Aufwand
ists leicht etwas zusammenzumischen das deutlich besser funktioniert als die Erde aus dem Sack.

Gruß

Fred

PS: Schöner Kaktus! Wink


Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Echinopsen Blüten - Seite 2 Empty Re: Echinopsen Blüten

Beitrag  Stefan Mühr am So 13 Jan 2013, 13:04

Vielen dank für die tipps
Stefan Mühr
Stefan Mühr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 62
Lieblings-Gattungen : Opuntien echinopsis und Aloe

Nach oben Nach unten

Echinopsen Blüten - Seite 2 Empty Re: Echinopsen Blüten

Beitrag  nikko am So 13 Jan 2013, 14:16

Hi Stefan,
ich kann mich meinen Vorrednern da nur anschließen!
Das Lava - Streugut aus dem Baumarkt ist z.B. super. (10kg Sack für ca. 4€) Bitte darauf achten, dass kein Salz mit drin ist!

Empfindlichere Arten als die Echinopsis (z.B. Astrophytum, Epithelantha etc.) sollten dann rein mineralisch stehen, ohne Torfanteil. Die Erd-Mischung macht jeder Kaktusliebhaber so wie es für ihn am Besten funktioniert. Ein Patentrezept gibt es da nicht.

Eine Faustregel zum Gießen nachher im Sommer ist z.B. den Topf immer ganz austrocknen lassen, bevor es wieder Wasser gibt. Das hält die Wurzeln gesund. Die meisten Kakteen sterben am Wasserüberschuß, nicht am Wassermagel... Daher ist ein Torfanteil im Substrat so gefährlich, denn er speichert die Feuchtigkeit recht lange. Wie erwähnt, manchen Arten ist das egal, andere sind da total empfindlich...

Ach ja, wenn Du dann Wasser gibst finde ich persönlich es besser den Topf in ein Gefäß mit Wasser ( + Dünger) zu stellen, damit sich der ganze Topf vollsaugen kann.

Auch da hat Jeder so seine Methoden, eben das was bei ihm/ihr am Besten funktioniert...

LG,
Nils

nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4755
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Echinopsen Blüten - Seite 2 Empty Re: Echinopsen Blüten

Beitrag  Stefan Mühr am So 13 Jan 2013, 14:57

nikko schrieb:Hi Stefan,
ich kann mich meinen Vorrednern da nur anschließen!
Das Lava - Streugut aus dem Baumarkt ist z.B. super. (10kg Sack für ca. 4€) Bitte darauf achten, dass kein Salz mit drin ist!

Empfindlichere Arten als die Echinopsis (z.B. Astrophytum, Epithelantha etc.) sollten dann rein mineralisch stehen, ohne Torfanteil. Die Erd-Mischung macht jeder Kaktusliebhaber so wie es für ihn am Besten funktioniert. Ein Patentrezept gibt es da nicht.

Eine Faustregel zum Gießen nachher im Sommer ist z.B. den Topf immer ganz austrocknen lassen, bevor es wieder Wasser gibt. Das hält die Wurzeln gesund. Die meisten Kakteen sterben am Wasserüberschuß, nicht am Wassermagel... Daher ist ein Torfanteil im Substrat so gefährlich, denn er speichert die Feuchtigkeit recht lange. Wie erwähnt, manchen Arten ist das egal, andere sind da total empfindlich...

Ach ja, wenn Du dann Wasser gibst finde ich persönlich es besser den Topf in ein Gefäß mit Wasser ( + Dünger) zu stellen, damit sich der ganze Topf vollsaugen kann.

Auch da hat Jeder so seine Methoden, eben das was bei ihm/ihr am Besten funktioniert...

LG,
Nils





Vielen Dank für die tipps. ich werde mich nächstens diereckt dransetzten alles fertig zu machen.




LG:Stefan Mühr
Stefan Mühr
Stefan Mühr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 62
Lieblings-Gattungen : Opuntien echinopsis und Aloe

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten