Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kaffee für Kaktus?

+7
Phelice
Wühlmaus
kamama
sun
davissi
Aheike
Kik
11 verfasser

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

Kaffee für Kaktus? - Seite 4 Empty Re: Kaffee für Kaktus?

Beitrag  kamama Mi 06 Feb 2013, 12:31

Hihihihihi, Kresse Very Happy Yup. manches geht auch schnell. Haben wir in der Schule mal auf Termin züchten müssen, ich war spät dran, da kam sie nachts unter die Schreibtischlampe ( mit 8 Jahren war ich noch sorgloser Stromverschwender, sorry Fred Gestört . Das hat geklappt

Die betreffende Schreibmaschine ist eine Tippa von Triumph, hat in Mailand anno 60 Den dortigen Designpreis abgeräumt. Passende Farbbänder gibt's noch für 7€ auf Amazon, hab ich gecheckt. Sie tippt auch noch, habs probiert.
Tät gegen Schokolade und Amaryllis-Kindel incl. Pflegetipps tauschen Wink

Ich freu mich auf jeden Fall schon mal nachhaltig auf die Bilder vom Amaryllis-Maurerkübel. Wer weiß, in 30 Jahren kriegen wir die hier vielleicht sogar in 3D oder als Hologramm zu sehen *Foto*
kamama
kamama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 556

Nach oben Nach unten

Kaffee für Kaktus? - Seite 4 Empty Re: Kaffee für Kaktus?

Beitrag  boophane Mi 06 Feb 2013, 13:31

kamama schrieb:
Tät gegen Schokolade und Amaryllis-Kindel incl. Pflegetipps tauschen Wink

Ich freu mich auf jeden Fall schon mal nachhaltig auf die Bilder vom Amaryllis-Maurerkübel. Wer weiß, in 30 Jahren kriegen wir die hier vielleicht sogar in 3D oder als Hologramm zu sehen *Foto*

*lol*, das Angebot ist nett, aber ich habe deswegen nicht gefragt ^^ (sowas würde bei mir nur rumstehen). Meine Mutter hat eine Olympus Schreibmaschine, die so alt ist wie ich. Für die suche ich mir seit etwa 10 Jahren einen Wolf nach Bändern. Ich registriere aber das Interesse an einer Hippeastrum "Apple Blossom" + Pflegetipps ^^.

VG, Elmar.
boophane
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1590
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Kaffee für Kaktus? - Seite 4 Empty Re: Kaffee für Kaktus?

Beitrag  Aheike Mi 06 Feb 2013, 14:05



Im übrigen habe ich mir auch oft Pflanzen aus dem Friedhofsmüll geholt, z.B. Zwiebelpflanzen oder Stauden. Drei wunderschöne Heucheras waren so dankbar, dass sie zu Riesenbüschen herangewachsen sind. Natürlich findet man keiner Kakteen dort, aber ich hatte lange ein "Pflanzenasyl" und sie sind echt dankbar![/quote]

Na das würde ich nun wieder nicht machen, von so einem Ort was mitnehmen Razz Also, ich weiß ja nich, aber dafür hat man das Geld dann auch noch. Aber, ist Jedem seine Sache!!!! Wink
Aheike
Aheike
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 958
Lieblings-Gattungen : Querbeet, am liebsten Sukku`s

Nach oben Nach unten

Kaffee für Kaktus? - Seite 4 Empty Re: Kaffee für Kaktus?

Beitrag  Kik Mi 06 Feb 2013, 21:12

Ich nehme mir oft vom Obi (vorher frage ich) abgebrochene Opuntia-Ohren mit und verwende sie als Stecklinge. Sonst würden die die wegwerfen. Eig. schade...
Kik
Kik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 59
Lieblings-Gattungen : Opuntia

Nach oben Nach unten

Kaffee für Kaktus? - Seite 4 Empty Re: Kaffee für Kaktus?

Beitrag  Phelice Mi 06 Feb 2013, 22:07

Habe heute mit jemandem gesprochen der ganz stolz darauf war, aus einem botanischen Garten Ableger geklaut zu haben... das ist schon wieder eine ganz andere Geschichte, das ist Diebstahl. Er sagte auch er hatte mehr Angst als sonst was und würde es nie wieder machen, die Ableger seien jetzt aber wunderschön gross geworden (was es für Pflanzen waren konnte er leider nicht sagen).

@Aheike es geht ja nicht ums Geld sondern darum dass die Pflanzen auf dem Müll landen, sie aber noch lebendig sind und Freude machen können.
Phelice
Phelice
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 62
Lieblings-Gattungen : Sedum, Rhipsalis, Schlumbergera, Ferocactus, Mammillaria, ...

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten