Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Sclerocactus busekii

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Sclerocactus busekii - Seite 3 Empty Re: Sclerocactus busekii

Beitrag  Losthighway am Do 31 Jan 2013, 19:00

tephrofan schrieb:Pedio. papyaracantha da... werde berichten

Auch ein nettes Synonym, bei mir bleibts Toumeya ebenso Navajoa. Bin gespannt auf deine Ergebnisse, hab nur wenig Samen da von verschiedenen Standorten. Mit Schwefelsäure muss ich auch nicht hantieren, sowas überlass ich lieber solchen Leuten: https://www.youtube.com/watch?v=gzUDjHDj0fQ
Losthighway
Losthighway
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 571

Nach oben Nach unten

Sclerocactus busekii - Seite 3 Empty Re: Sclerocactus busekii

Beitrag  Msenilis am Sa 02 Feb 2013, 22:41

Hallo Michi,

tephrofan schrieb:..bei der eigentlichen Stratifikation fängt man mit der Wärmephase an, also eigentlich
ca. 3 Wochen feucht und warm um die 20°C aufstellen, danach 4 Wochen raus ins Kalte und
dann wieder rein. ... Warum sollte das also bei den Kakteen (den frostharten) anders sein. Ich werde das evtl.
heuer auch mal ausprobieren, hab 1000 Korn Pedio. papyaracantha da... werde berichten

wünsche Dir viel Erfolg dabei.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Bitte vergiß aber nicht einen Vergleich mit unbehandelten zu machen, sonst keimen einige und es wird der Erfolg auf die Behandlung geschoben. Diese Kältebehandlung wird schon seit einigen Jahren von vielen Experten als wenig erfolgreich bezeichnet. Und das auch ohne Behandlung die Samen keimen können Very Happy , habe ich schon am Anfang dieses Themas berichtet.

Hier mal zwei Links, von den Experten:

Hochstätter http://www.cactaceaereview.com/cultivation.html

Hajek http://www.hajek-kaktusy.cz/novinky/clanek/navajoa-eine-interessante-nordamerikanische-gattung

Lg Manfred
Msenilis
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1829
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten