Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mein Mesembs - Aussaatbericht

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Mein Mesembs - Aussaatbericht Empty Mein Mesembs - Aussaatbericht

Beitrag  soufian870 am Di 15 Jan 2013, 16:25

Am 11.1.13 hab ich angefangen einige Tütchen von Titanopsis, Aloinopsis und Nananthussamen auszusäen.

Ausgesät wurden:
Aloinopsis rubroliniata
Aloinopsis rosulata
Nananthus spathulatus sp. Nelsdam
Nananthus willmanniae
Titanopsis calcarea
Titanopsis hugo schlechteri
Titanopsis primosii
Titanopsis fulleri

Substrat:
Aussaaterde (Haage), Perlite, Kies, Lavalit und Seramis

Diese Mischung hab ich mit kochendem Wasser "geflutet" und dann durch ein Sieb abgegossen.
Nach dem Abkühlen wurden die verschiedenen Samen ausgesät.

Erste Keimungserfolge heute 15.1.13
Ich hoffe man kann auf den Fotos was erkennen Smile

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bisher gekeimt sind:
Aloinopsis rubroliniata
Nananthus spathulatus sp. Nelsdam
Titanopsis calcarea

soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3934

Nach oben Nach unten

Mein Mesembs - Aussaatbericht Empty Re: Mein Mesembs - Aussaatbericht

Beitrag  Wüstenwolli am Di 15 Jan 2013, 23:54

Wunderbar, Katrin!
Das sieht vielversprechend aus!
Hast du künstlich beleuchtet und wie warm stellst du die Aussaaat - Schalen?
Habe am 11.1. eine am Standort selbst gesammelte Delo - Art erstmalig unter Tageslicht ausgesät unterm Dach- Fenster und am 14. die ersten 4 und heute weitere 5 Keimlinge entdeckt. Very Happy
Bilder folgen..
Halte uns auf dem laufenden über den Fortgang der Aussaat - drücke die Daumen für Hundertschaften von gesunden Sämlingen! *daumen*

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5122
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Mein Mesembs - Aussaatbericht Empty Re: Mein Mesembs - Aussaatbericht

Beitrag  soufian870 am Mi 16 Jan 2013, 07:37

Ja ich beleuchte künstlich bei ca. 18-20°
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3934

Nach oben Nach unten

Mein Mesembs - Aussaatbericht Empty Re: Mein Mesembs - Aussaatbericht

Beitrag  Gast am Mi 16 Jan 2013, 09:15

hallo katrin, prima! genau die richtige vorgehensweise, da kann eigentlich nicht mehr viel falsch laufen. ich drücke beide daumen! glück

@wolli: du warst in afrika???
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Mein Mesembs - Aussaatbericht Empty Re: Mein Mesembs - Aussaatbericht

Beitrag  Echinopsis am Mi 16 Jan 2013, 09:19

Morgans Beauty schrieb:

@wolli: du warst in afrika???

..und hast uns davon keine Bilder hier im Forum gezeigt?????? Shocked Shocked Shocked Shocked Shocked

..also jetzt bin ich echt schockiert! Shocked bounce

Ich hoffe da kommt noch was
Bäh

Katrin - tolle Aussaat! Ich drück Dir alle verfügbaren Daumen! Wir freuen uns schon auf Updates! *Lautsprecher*

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15385
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Mein Mesembs - Aussaatbericht Empty Re: Mein Mesembs - Aussaatbericht

Beitrag  soufian870 am Mi 16 Jan 2013, 09:28

Ich danke euch Smile
Wenn meine Rose of Texas Samen auch so loslegen wie meine Titanen bin´sch zufrieden.

Wolli, ich freu mich das deine Aussaat so erfolgreich ist, und wünsch dir weiterhin glück
Ich will auch Fotos und nen Bericht von deiner Reise nach Afrika sehen, Please !!
Ich hab´s nur bis Nordafrika geschafft, ausser Opuntien und Dattelpalmen habsch nichts Gescheites gesehen. Naja, da war ich auch noch nicht so pflanzenbekloppt, heute würde ich sicher jeder Stein hochheben lol! (könnte doch was interessantes drunter sein, oder ? Razz)

Updates kommen auf jeden Fall Very Happy
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3934

Nach oben Nach unten

Mein Mesembs - Aussaatbericht Empty Re: Mein Mesembs - Aussaatbericht

Beitrag  Wüstenwolli am Mi 16 Jan 2013, 11:41

Shocked O Gott, jetzt habe ich was angerichtet mit falscher Wortwahl! Embarassed

War nicht in Südafrika; das hätte ich wahrscheinlich schon voller Vorfreude 1 Jahr vorher kund getan!
Habe Delosamen an einem Wuchsort auf der Insel Nisyros in der Agäis in der Nähe eines Vulkankraters gesammelt, von dem ich zunächst glaubte, dass es vielleicht ein Standort sein könnte.
Habe ein paar Zweige mitgenommen, über die Inselbotanik nachgelesen und Einheimische befragt. Die erkannten die Pflanze zwar als Delo; sie wäre aber immer schon dort gestanden. ( Very Happy besser: gewachsen )
Waren keine Häuser und keine Gärten am Wuchsort in der Nähe - eben nur Wildnis.
Keine Ahnung, ob Zugvögel Delosamen verschleppen oder ein Spaßvogel was ausprobiert hat.
Tatsache ist , dass die Zweige sich nicht bewurzeln ließen. Beim 2. Besuch am Wuchsort dort im Herbst waren alle Pflanzen abgestorben, was vermuten läßt, dass die Art einjährig ist. Samen davon waren noch in den Kapseln vor Ort.
Einen Teil davon habe ich ausgesät - und die Keimung erfolgte just.
Im nächsten Mai werde ich vor Ort nachschauen, ob eine Selbstaussaat auf der Insel erfolgte und es wieder Pflanzen gibt.

@ Katrin: danke für die guten Wünsche! Wenn 18-20° reichen , bin ich mit meinen 22-24° fast zu hoch...

LG Wolli



Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5122
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Mein Mesembs - Aussaatbericht Empty Re: Mein Mesembs - Aussaatbericht

Beitrag  Echinopsis am Mi 16 Jan 2013, 11:46

Wolli - egal wo Du warst, Du weißt doch, ein Reisebericht interessiert uns immer. Teufel
Du hast doch hoffentlich Bilder gemacht? Shocked affraid

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15385
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Mein Mesembs - Aussaatbericht Empty Re: Mein Mesembs - Aussaatbericht

Beitrag  Wüstenwolli am Mi 16 Jan 2013, 12:08

habe ich, Daniel,
aber kein gutes aufgrund sehr ungüstiger Lichtverhältnisse.
Es waren Felsschatten auf den Pflanzen; der Rest in gleißender Sonne.
Und meine dort mitgeführte Automatikkamera hat das nicht so gut gepackt..

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Aussaat 11.1.13

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5122
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Mein Mesembs - Aussaatbericht Empty Re: Mein Mesembs - Aussaatbericht

Beitrag  soufian870 am Mi 16 Jan 2013, 12:13

Wolli, mit der Temperatur ist das so ne Sache. Jeder erzählt was anderes !!
Der Eine sagt 15° -17°, der Andere 20° - 25°.
Also habsch den Mittelwert genommen lol!
Das ist meine erste Mesembsaussaat. Heißt ? Ich hab keine Ahnung ob´s richtig ist.
Aber bekanntlich geht ja ... probieren über studieren *liebguck*
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3934

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten