Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Durst

Seite 25 von 26 Zurück  1 ... 14 ... 24, 25, 26  Weiter

Nach unten

Durst - Seite 25 Empty Re: Durst

Beitrag  chrisg am Mi 27 Feb 2019, 20:13

Cristatahunter schrieb:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

*Foto* Super Bedornung. Solche BIlder liebe ich!
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 267
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria

Nach oben Nach unten

Durst - Seite 25 Empty Re: Durst

Beitrag  Shamrock am Mi 27 Feb 2019, 21:00

Dropselmops schrieb:Aber mal blöd gefragt: die Frostharten würden demzufolge auch dehydrieren, wenn es draußen nass ist, weil sie "die Schotten dicht machen"? Oder wie ist das zu verstehen?
Das hatten wir doch schon mehr oder weniger hier...: https://www.kakteenforum.com/t9961p180-durst#385718
Der Kaktus speichert soviel Wasser wie möglich. Wenn es aber im Winter richtig kalt wird, dann gefriert dieses Wasser in den Zellen und die Eiskristalle zerpieksen die Zellwände. Wenn der Kaktus dann wieder auftaut, ist er Matsch. Deshalb "leert" so ein frostharter Kaktus normalerweise rechtzeitig im Herbst "seinen Speicher" und verdickt das verbliebene Wasser mit leckerem Zucker, um so den Gefrierpunkt runterzusetzen. Wenn er dann noch Wasser aufnehmen würde, dann würde ihm so ein richtig böser Frost umbringen. Eine prall mit Wasser gefüllte Zelle platzt deutlich leichter und schneller, als eine mit elastischen Zellwänden, welche einer Eiskristallspitze noch etwas nachgeben können.
Andersrum: Hätte Kurts besagter trichglochidiadus längerfristig zweistellige Minusgrade über sich ergehen lassen müssen, dann hätte ihm das wohl übel zugesetzt. Zumindest deutlich mehr, als seinen dehydrierten Artgenossen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16376
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Durst - Seite 25 Empty Re: Durst

Beitrag  Cristatahunter am Do 28 Feb 2019, 19:47

Bei den Gymnocalycium ist der Wasserverlust dramatisch.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymnocalycium andreae
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymnocalycium mesopotamicum
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymnocalycium uruguayense
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16927
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Durst - Seite 25 Empty Re: Durst

Beitrag  Cristatahunter am So 17 März 2019, 21:22

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Thelocactus hexaedrophorus francy
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16927
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Durst - Seite 25 Empty Re: Durst

Beitrag  Tarias am So 17 März 2019, 21:29

Aus meiner Kellerüberwinterung kenne ich solche Bilder gar nicht. Obwohl die Pflanzen von Oktober bis März keinen Tropfen Wasser bekommen, sehen sie im März immer noch genau so aus wie im Oktober.
Im Gewächshaus müssen sie da schon deutlich mehr aushalten, scheint mir.
Die Bilder der dehydrierten Kakteen sind schon beeindruckend.
Tarias
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1183

Nach oben Nach unten

Durst - Seite 25 Empty Re: Durst

Beitrag  Cristatahunter am So 17 März 2019, 21:42

Tarias schrieb:Aus meiner Kellerüberwinterung kenne ich solche Bilder gar nicht. Obwohl die Pflanzen von Oktober bis März keinen Tropfen Wasser bekommen, sehen sie im März immer noch genau so aus wie im Oktober.
Im Gewächshaus müssen sie da schon deutlich mehr aushalten, scheint mir.
Die Bilder der dehydrierten Kakteen sind schon beeindruckend.

Manchmal geht es zu weit und die Pflanze überlebt es nicht.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16927
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Durst - Seite 25 Empty Re: Durst

Beitrag  Papillon am So 31 März 2019, 22:16

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Heute hat es einen kleinen schluck Wasser gegeben.
Papillon
Papillon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 346

Nach oben Nach unten

Durst - Seite 25 Empty Durst

Beitrag  Spickerer am Mo 01 Apr 2019, 20:46

Hallo zusammen,
dieser hier sieht momentan am jämmerlichsten aus. Ich glaube jetzt muss ich doch mal langsam Wasser ins Spiel bringen. Rolling Eyes

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymnocalycium poeschlianum. die Flecken stammen vom vorbeugenden spritzen mit Nelkensud gegen Schädlinge.

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1428
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Durst - Seite 25 Empty Re: Durst

Beitrag  Prof.Muthandi am Di 02 Apr 2019, 09:26

Hallo Spickerer,

mit dem Wasser musst Du Dich nicht beeilen, die halten auch noch viel länger trocken durch.
Welchen Schädlingen beugst Du denn mit Nelkensud vor ?

Gruß,
Marc
Prof.Muthandi
Prof.Muthandi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1249
Lieblings-Gattungen : Kakteen und andere Sukkulenten aus Mexiko

Nach oben Nach unten

Durst - Seite 25 Empty Dehydriert oder Durst?

Beitrag  Palmbach am Di 02 Apr 2019, 10:10

Dehydriert oder Durst? Das Thema war eigentlich noch nicht ausdiskutiert, oder?
Beides gehört ja eigentlich zusammen, denn "dehydriert" ist ein Zustand der sich nicht nur auf die Winterharten bezieht. Durst haben sie dann alle mit zunehmender Temperatur und Licht. Das bezieht sich auch nicht nur auf die "Winterharten". Ich denke das Thema gehört zusammen.
Gruß Uwe
Palmbach
Palmbach
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 279
Lieblings-Gattungen : Mexikaner; Echinopsis

Nach oben Nach unten

Seite 25 von 26 Zurück  1 ... 14 ... 24, 25, 26  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten