Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Seite 1 von 25 1, 2, 3 ... 13 ... 25  Weiter

Nach unten

Clivia

Beitrag  Echinopsis am So 27 März 2011, 22:19

...blüht wie jedes Jahr zuverlässig!
Dachte ich mir, die will ich euch nicht vorenthalten.
Um einen schönen langen Blütenstiel zu erhalten sollte man sie nach der Knospenbildung trocken halten und erst dann wieder gießen, wenn die Blüten sich entfalten. Klappt perfekt.
Habe letztes Jahr meine Clivien geteilt und nur zwei Exemplare behalten, sie haben gekindelt wie irre! Ist mir dann doch zu groß für die Fensterbank.







lG,
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14796
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Gast am Mo 28 März 2011, 04:15

hallo daniel, schöne kräftige pflanze! ich habe meine am WE geteilt, waren danach 5 grosse pflanzen. du musst bei denen gut aufpassen und beobachten, die sind bei wollläusen sehr beliebt. ich finde sie auch toll, dann sie läuten recht früh im jahr die neue saison ein Teufel

lg micha
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Clivia

Beitrag  cool-oma-renate am Mo 28 März 2011, 08:29

sehr attraktiv Daniel! ich bin auch ein Fan dieser Gattung und habe schon etliche aus Samen herangezogen, leider müssen meine Pflanzen im Winter mit einem dunklen Kellerplatz vorlieb nehmen. Jetzt habe ich sie auf der Flurtreppe zu stehen und schleppe sie bei frostfreiem Wetter an einen geschützten Platz in Hausnähe, sie blühen dann erst später aber auch zuverlässig.
Ich bin eben erst fertig geworden alles wieder in Sicherheit zu bringen, frostig wird die Nacht, minus 4 waren es in der vergangenen! gruss renate
avatar
cool-oma-renate
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 448

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Astrophytum am Mo 28 März 2011, 09:01

Sehr schöne Blüten Daniel!
Mfg.Heinz
avatar
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2332

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Gast am Mo 28 März 2011, 09:15

@renate: ich habe meine den ganzen winter über im dunklen keller trocken stehen und sie bilden zuverlässig ihre knospen zum frühjahr. dann hole ich sie aus dem ollen loch und sie können dann ungehindert unsere stube erleuchten ;-) machen wir jedes jahr so lol!

lg micha
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Waldfreund am Mo 28 März 2011, 09:18

Habe auch eine Clivia die sich gerade anschickt blühen zu wollen, allerdings an einem extrem kurzen "Hals"... werde das mal ausprobieren und sie jetzt erstmal `ne ganze Weile kein Wasser geben... mal sehen vielleicht "legt" sie dann ja doch noch zu und "spriest" in die Höhe... Rolling Eyes
LG Bert
avatar
Waldfreund
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 508

Nach oben Nach unten

Clivia

Beitrag  cool-oma-renate am Di 29 März 2011, 07:10

Hallo Micha, ja was macht man aber, wenn die Stube schon voll ist ? na dann hilft bloss noch Hin- und Herschleppen, ja, sagt da mein Mann, das trifft denn den, der den Hals nicht voll kriegt,
wie die renate Very Happy Sad
avatar
cool-oma-renate
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 448

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Gast am Di 29 März 2011, 08:28

lol! renate lol! ich fühle mit dir Gestört

lg micha
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Waldfreund am Di 29 März 2011, 11:48

cool-oma-renate schrieb:Hallo Micha, ja was macht man aber, wenn die Stube schon voll ist ? na dann hilft bloss noch Hin- und Herschleppen, ja, sagt da mein Mann, das trifft denn den, der den Hals nicht voll kriegt,
wie die renate Very Happy Sad

@Renate:
Ich glaub dein Mann hat es auch nicht immer einfach mit deiner "Sucht" Laughing Wink
avatar
Waldfreund
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 508

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  cool-oma-renate am Mi 30 März 2011, 09:40

Waldfreund schrieb:
cool-oma-renate schrieb:Hallo Micha, ja was macht man aber, wenn die Stube schon voll ist ? na dann hilft bloss noch Hin- und Herschleppen, ja, sagt da mein Mann, das trifft denn den, der den Hals nicht voll kriegt,
wie die renate Very Happy Sad

@Renate:
Ich glaub dein Mann hat es auch nicht immer einfach mit deiner "Sucht" Laughing Wink

Hilft "nischt", jetzt muss er durch ! (Helmut 83 jährig) gruss renate
avatar
cool-oma-renate
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 448

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 25 1, 2, 3 ... 13 ... 25  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten