Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Bewurzlung zwecklos?

+2
Cristatahunter
Matches
6 verfasser

Nach unten

Bewurzlung zwecklos? Empty Bewurzlung zwecklos?

Beitrag  Matches Fr 02 Okt 2015, 09:05

Hallo in die Runde der  Bewurzlungskünstler
Habe gestern ein Prachtexemplar von Echinocactus horizonthalonius bekommen.
Habe selten so was Schönes gesehen. Leider ohne Wurzeln.
hat jemand einen Tipp, ob das bei so alten Pflanzen geht? Und wie?
Oder sollte ich eine ganz starke Unterlage nehmen und pfropfen und wenn JA an welcher Stelle würdet ihr den E.h. schneiden.
Hier die Bilder und danke für hilfreiche Antworten.
Es wäre ein Jammer, wenn diese Pflanze auf dem Kompost landen würde.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias


Zuletzt von Matches am Fr 02 Okt 2015, 09:58 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5318
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Bewurzlung zwecklos? Empty Re: Bewurzlung zwecklos?

Beitrag  Cristatahunter Fr 02 Okt 2015, 09:25

Ich würde es mit bewurzeln versuchen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20552
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Bewurzlung zwecklos? Empty Re: Bewurzlung zwecklos?

Beitrag  chico Fr 02 Okt 2015, 10:46

Die lassen sich doch relativ leicht bewurzeln.
Leicht anfeuchten und Bewurzelungspulver drauf und etwas Gedult mitbringen .Hängt von der Temperatur ab.

Habe gerade einen hier im Vogelsand liegen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Habe schon öfteres Gepfropfte neu bewurzelt .Bringt doch einen erheblichen Zeitvorteil vom Wachstum her.

Der ist auch rückbewurzelt .Sieht doch klasse aus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2479

Nach oben Nach unten

Bewurzlung zwecklos? Empty Re: Bewurzlung zwecklos?

Beitrag  kleiner Grüner Fr 02 Okt 2015, 16:00

Hallo Matthias,  ich würde mich meinen Vorrednern anschliessen und den Kaktus versuchen, rück-  zu bewurzeln. Ich habe dieses Jahr auch schon vermeintlich hoffnungslose fälle rückbewurzelt ( ohne Zauberpulver ) z.B. ein Ferocactus chrysacanthus f. rubrispinus der sah genauso aus wie dein hier gezeigter Echinocactus horizonthalonius. Als Substrat würde ich dir statt Vogelsand, reinen Bims empfehlen. Hat bei mir besser funktioniert, als wie der Vogelsand. Lose Pflanzenreste entfernen, faule stellen wegschneiden und abtrocknen lassen. Danach einfach in ein Gefäß mit Bims stellen und bei Bedarf etwas besprühen so das daß Substrat etwas feucht wird. Danach heißt es abwarten und Kaffee trinken.
kleiner Grüner
kleiner Grüner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 163
Lieblings-Gattungen : Ferocactus BC, Ferobergia

Nach oben Nach unten

Bewurzlung zwecklos? Empty Re: Bewurzlung zwecklos?

Beitrag  Matches Fr 02 Okt 2015, 16:28

kleiner Grüner schrieb:Als Substrat würde ich dir statt Vogelsand, reinen Bims empfehlen. Hat bei mir besser funktioniert, als wie der Vogelsand. Lose Pflanzenreste entfernen, faule stellen wegschneiden und abtrocknen lassen. Danach einfach in ein Gefäß mit Bims stellen und bei Bedarf etwas besprühen so das daß Substrat etwas feucht wird. Danach heißt es abwarten und Kaffee trinken.

Also den Kaffee habe ich schon gekauft: 20 x 500g-Packungen. Wirds reichen? https://2img.net/i/fa/i/smiles/icon_wink.gif

Freundliche Grüße
Matthias

Ich berichte, falls sich im nächsten Jahr irgendetwas tut.
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5318
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Bewurzlung zwecklos? Empty Re: Bewurzlung zwecklos?

Beitrag  jupp999 Fr 02 Okt 2015, 17:09

Hallo Matthias,

Also den Kaffee habe ich schon gekauft: 20 x 500g-Packungen. Wirds reichen?
also, bei Vorliebe für starken Kaffee wär's bei meinem dornenlosen (-armen) Feroc. emoryi eng geworden.  Wink
Der hat sich drei oder vier Jahre lang Zeit gelassen!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4493
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Bewurzlung zwecklos? Empty Re: Bewurzlung zwecklos?

Beitrag  Aldama Fr 02 Okt 2015, 19:15

Hallo Matches
Ich würde da auch Bims vorziehen. Ist die Pflanze gut, also sehr gut abgetrocknet kann man sie unter Luftabschluss, zb. mit einer Frischhaltefolie,
bei guten +20° sowie halb schattigen Stand anregen neue Wurzeln zu treiben. Und nur ganz leicht das Substrat anfeuchten. Pflanze sollte dann aber völlig abgetrocknet sein.
Viel Erfolg Very Happy Very Happy
Aldama
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 634
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Bewurzlung zwecklos? Empty Re: Bewurzlung zwecklos?

Beitrag  chico Fr 02 Okt 2015, 19:29

Aldama
Es geht stark auf Herbst und Winter zu.Kein Frühling.
Da hilft nur das Zauberpuder und eine Heitzmatte.
avatar
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2479

Nach oben Nach unten

Bewurzlung zwecklos? Empty Re: Bewurzlung zwecklos?

Beitrag  Matches Sa 02 Jan 2016, 15:02

Heute sah ich bei einem E. horizonthalonius, der seine Unterlage verloren hatte und anfing zu faulen, dass er erste Wurzeln treibt.
Er steht auf Vogelsand und auf der Heizung im Büro. Heute habe ich eindeutige Wurzelansätze identifiziert.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Werde Ihn noch ein wenig in der Wärme stehen lassen.
Ob der Große - siehe erster Beitrag auch schon Wuzeln hat, weiß ich nicht. Will ihn nicht zu früh stören.

Freundliche Grüße
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5318
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten