Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aussaatbericht Opuntia imbricata

Nach unten

Aussaatbericht Opuntia imbricata

Beitrag  Plipp am Fr 10 Jun 2016, 12:03

Ein kleiner Bericht: Im letzten Oktober habe ich Saatgut von Opuntia imbricata in Vierkant-Plastiktöpfe mit ca. 50% mineralischem
Substrat gestreut und auf der Substratoberfläche liegen lassen (wegen der Lichtkeimung, wobei es bei Opuntia imbricata wohl nicht so
streng zu nehmen sei, laß ich). Ein Topf war im unbeheizten Gewächshaus und der zweite auf dem Balkon. Dort wurde er mehrfach durch
Regen überflutet, dann immer wieder durchgefrostet usw.. Außerdem siedelten sich allerlei ungewollte Pflanzen und Farne an, die
ich gelegentlich abzupfte. Kurzum: der "Outdoor"-Topf zeigte nun ein viel besseres Keimen als der im Gewächshaus (ca. 8 Keimlinge vs. 1).
Ich hätte es andersherum erwartet. Nun hoffe ich auf weiterhin gute Entwicklung.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Plipp
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 65

Nach oben Nach unten

Re: Aussaatbericht Opuntia imbricata

Beitrag  thommy am So 08 Jan 2017, 13:14

Hallo Plipp
Wie haben sich denn die Imbricatas entwickelt?
avatar
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 669
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

O. imbricatas

Beitrag  Plipp am So 08 Jan 2017, 18:57

Die Entwicklung war im Verlauf eher mäßig. Die Sämlinge haben draußen noch einzelne Stacheln entwickelt, dann habe ich sie
aber im Oktober in mineralisches Substrat gepflanzt und ins Haus geholt. Ohne Kunstlicht ist seitdem nichts mehr
mit Ihnen passiert. Ich hoffe dann auf eine gute Weiterentwicklung im Frühjahr und Sommer.
avatar
Plipp
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 65

Nach oben Nach unten

Re: Aussaatbericht Opuntia imbricata

Beitrag  thommy am Mo 09 Jan 2017, 18:57

Na da wünsch ich dir das sie ab Frühjahr gut durchstarten können und dann ganzjährig im Freien bleiben und ordentlich wachsen Very Happy
avatar
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 669
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten