Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Frosthärte von Opuntia aciculata

5 verfasser

Nach unten

Frosthärte von Opuntia aciculata Empty Frosthärte von Opuntia aciculata

Beitrag  johan Do 07 Jul 2016, 18:42

eine strauchförmiger opuntia,langsamer wuchs.
soll bis -25° hart sein.
wäre doch interresant für auspflanzaktionen,oder?

lg
johan

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
johan
johan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 426
Lieblings-Gattungen : Kakteen, andere Sukkulenten, Orchideen, mediterane Sträucher

Nach oben Nach unten

Frosthärte von Opuntia aciculata Empty Re: Frosthärte von Opuntia aciculata

Beitrag  ClimberWÜ Do 07 Jul 2016, 18:59

meine O. aciculata stand diesen Winter im Weinbauklima draussen ein Trieb wurde schwarz der andere mit einem im Querschnitt dreieckigen Blatt schiebt einen Trieb und eine Blüte.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Pflanze hatte ich im Herbst als Baumarktrelikt von 30 auf 10€ erstanden. (Wohl von den Kanaren oder Spanien; noch nicht umgetopft). Aufgrund der schlechten Hälterungsbedingungen im Innenbereich mussten zwei halbgewachsene Glieder entsorgt werden. Dazu kamen zwei darauf sitzende vergeilte Glieder die zur vegetativen Vermehrung kamen. Mir scheint die Pflanze neigt zur Fäulnis siehe auch den Rest zweier Glieder im Topf. Das trat auch bei den Stecklingen auf die ich aber retten konnte. Einer schiebt bereits ein neues Glied.
Daher werde ich weiter mit Topf und regengeschützt planen.


Zuletzt von ClimberWÜ am Do 07 Jul 2016, 22:57 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 642
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Frosthärte von Opuntia aciculata Empty Re: Frosthärte von Opuntia aciculata

Beitrag  Stachelsusi Do 07 Jul 2016, 20:41

Wow,sind zwar saugemein aber haben doch so schöne Blüten.
Ich hatte vor Jahren auch mal eine.
Stachelsusi
Stachelsusi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 849
Lieblings-Gattungen : Säulenkakteen, Hoya, Exoten

Nach oben Nach unten

Frosthärte von Opuntia aciculata Empty Re: Frosthärte von Opuntia aciculata

Beitrag  johan Do 07 Jul 2016, 22:27

saugemein ist er ,sogar mit starker wind fliegen die feine dornen durch der luft.
aber ziemlich hart, groß und schön

lg
johan
johan
johan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 426
Lieblings-Gattungen : Kakteen, andere Sukkulenten, Orchideen, mediterane Sträucher

Nach oben Nach unten

Frosthärte von Opuntia aciculata Empty Re: Frosthärte von Opuntia aciculata

Beitrag  OPUNTIO Mo 11 Dez 2023, 13:17

Ich habe zwei Mal versucht eine O. aciculata unbeschadet im Freien über den Winter zu bringen. Im Topf auf einem überdachten, regensicheren Südbalkon.
Eine erfror mir schon bei ca. 7 Grad minus.
Die andere überlebte den Winter, wurde aber im April schwarz und entsorgt.
Vielleicht hab ich auch zwei Mal den falschen Klon erwischt.
Hat hier jemand mehr Glück mit der Pflanze?
Ich würde nämlich gerne nochmal mein Glück mit der Opuntie versuchen und suche deswegen wenigstens ein Ohr
eines widerstandsfähigen Exemplares.
Gruß Stefan

OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4063
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Frosthärte von Opuntia aciculata Empty Re: Frosthärte von Opuntia aciculata

Beitrag  CharlotteKL Mo 11 Dez 2023, 13:39

Ohh, wieder mal eine für die Wunschliste! Shocked
Ich ertrage schon die rote O. microdasys, und diese finde ich vom Aussehen her eher noch besser. Wenn jemand eine Bezugsquelle hat, wäre ich auch interessiert. Smile

Gut zu wissen, dass es mit der Winterhärte aber evtl. doch nicht so gut aussieht.
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1437
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten