Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kopfsteher

Nach unten

Kopfsteher

Beitrag  Didi am Mo 30 Jan 2017, 10:22

Hier mal ein Bild meiner aktuellen Aussaat: Echinocactus horizontalnius gestern gekeimt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Drehen sich die Winzlinge von allein oder soll ich gaanz vorsichtig nachhelfen?
Bei 10 Korn zählt jeder Sämling.

Gruß Didi
avatar
Didi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 163
Lieblings-Gattungen : Arios, Gymnos uva.

Nach oben Nach unten

Re: Kopfsteher

Beitrag  nikko am Mo 30 Jan 2017, 13:09

Moin Didi,
das Phänomen ist von etlichen Arten bekannt. Es wird allgemein empfohlen den Wurzeln zu helfen, den richtigen Weg zu finden. Very Happy
Also ein kleines Loch buddeln und den Sämling in die richtige Lage schieben. Dafür wird auch gerne ein Zahnstocher verwendet... Very Happy

Viel Erfolg,
LG,
Nils

P.S.: Unbedingt darauf achten sauber zu arbeiten. Sonst verpilzt es ganz schnell!

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4649
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Kopfsteher

Beitrag  Msenilis am Mo 30 Jan 2017, 23:29

Hallo Didi,
das ist nun mal so, wenn man hori´s oder auch Sclero´s aussäht.
Ich stochere nicht rum, sondern streue nach einiger Zeit feinen Kies auf das Substrat,
um auch die Verdunstung etwas einzuschränken.
Dabei "schütte" ich die Wurzeln dann zu, und richte den Körper eventuell etwas auf.
avatar
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1271
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Re: Kopfsteher

Beitrag  Silvia IT am Di 31 Jan 2017, 09:34

Hallo Diddi,

ich pikiere sie sogar nach der Keimung, so ca. nach 3 - 5 Tage. Das hat den Vorteil das man sie in einen vernünftigen Abstand setzen kann und die Feuchtigkeit entsprechend den Bedürfnissen anpassen kann.
Denn die verbliebenen Samenkörner möchtens feucht, während Echinocactus, Echinomastus, Sclerocactus u. a. eine hohe Luftfeuchtigkeit nicht gut vertragen.

Viele Grüße
Silvia
avatar
Silvia IT
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 166
Lieblings-Gattungen : frostharte Kakteen, Agaven, Yuccas

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten