Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aztekium Valdezii Überlebenschance?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Aztekium Valdezii Überlebenschance?

Beitrag  william-sii am Di 14 Feb 2017, 00:28

Und ich habe den Verdacht, dass der Bieter mit 99 Euro und 2 Bewertungspunkten möglicherweise der Verkäufer sein könnte. Hat sehr früh geboten und in letzter Zeit nur bei diesem Verkäufer geboten.
Man kennt das ja von anderen Verkäufern (auch welche, die hier im Forum sind), dass mit einem Zweitaccount (oder sogar Drittaccount) der Preis hochgetrieben wird. Holzauge sei wachsam.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3150
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium Valdezii Überlebenschance?

Beitrag  Stachelforum am Di 14 Feb 2017, 16:38

Hallo Ernst,
das glaube ich in diesem Fall eher nicht, da dieser Bieter bei ebay insgesamt erst zwei Gebote jemals abgegeben hat.
Natürlich gibt es Verkäufer mit mehreren Anmeldungen, ohne Zweifel.

Gruß Uwe
Stachelforum
Stachelforum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 442
Lieblings-Gattungen : Astrophytum Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium Valdezii Überlebenschance?

Beitrag  tephrofan am Di 14 Feb 2017, 17:30

das die Tschechen Standorte abräumen ist weithin klar- aber dass jetzt auch noch die Polen mit Wildpflanzen schachern finde ich schon sehr dreist, zumal ganz offiziell auf einer Plattform. Für solche Leute hab ich nur noch Verachtung übrig- jeder der schonmal drüben war (nicht meins)hat das eine oder andre Mitbringsel mit nach Hause mitgenommen, dagegen ist ja im großen und ganzen nichts zu sagen. Aber wenn mann dass dann auch noch Geschäftlich, professionell betreibt finde ich das mehr als verwerflich- Mad
tephrofan
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 723
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium Valdezii Überlebenschance?

Beitrag  william-sii am Di 14 Feb 2017, 18:06

Stachelforum schrieb:Hallo Ernst,
das glaube ich in diesem Fall eher nicht, da dieser Bieter bei ebay insgesamt erst zwei Gebote jemals abgegeben hat.
Natürlich gibt es Verkäufer mit mehreren Anmeldungen, ohne Zweifel.

Gruß Uwe
Hallo Uwe, die Anzahl der Bewertungspunkte sagt nichts aus über die beim jeweiligen Verkäufer abgegebenen Gebote. Du musst nur mal auf den Bieter klicken, dann kannst du sehen, wie viele Gebote er bei dem betreffenden Verkäufer abgegeben hat. Und wenn da 100% steht ist das schon verdächtig.
Aus meiner Erfahrung sind gerade die Bieter mit wenigen Bewertungspunkten verdächtig. Diese Zweitaccounts dienen ja dazu, den Preis hochzutreiben, aber nicht dazu, beim Bieten auch das Rennen zu machen. Von daher sind also schon mal nur wenige Bewertungspunkte zu erwarten (es sei denn, der Verkäufer benutzt seinen Zweitaccount zum Bieten bei anderen Verkäufern). Und zweitens wird ein Verkäufer, wenn sein Zweitaccount tatsächlich Höchstbietender war, wohl kaum seinen Zweitaccount bewerten, sondern das ganze ruhig im Sand verlaufen lassen. Ich kenne zwar auch zumindest eine Person, die anfangs ihren Zweitaccount bewertete, aber dann wohl schnell merkte, dass man ihr so auf die Schliche kommen könnte, und damit aufhörte.
Holzauge sei wachsam.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3150
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium Valdezii Überlebenschance?

Beitrag  Stachelforum am Di 14 Feb 2017, 18:50



Zuletzt von Stachelforum am Di 14 Feb 2017, 19:24 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Stachelforum
Stachelforum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 442
Lieblings-Gattungen : Astrophytum Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium Valdezii Überlebenschance?

Beitrag  Pieks am Di 14 Feb 2017, 18:59

Gehts an irgendeiner Stelle auch mal ums Thema?

Ansonsten kann der Thread ruhig in Klatsch und Tratsch verschoben werden oder auch gleich in den Eimer.
Etwas Neues oder Interessantes zum Bewurzeln solcher alten Wildpflanzen findet sich hier nämlich auch dieses Mal nicht.
Nur das Übliche "Die bösen, bösen Verkäufer mal wieder..."
Schlafen
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5635
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium Valdezii Überlebenschance?

Beitrag  Ralle am Di 14 Feb 2017, 19:46

Stachelforum schrieb:Habe gerade diese Aktion gesehen. Hat diese Pflanze eine Überlebenchance? Wurzeln sind ja nur noch sehr spärlich vorhanden.
Möchte nicht mitsteigern! Was meint ihr?

http://www.ebay.de/itm/1569-AZTEKIUM-VALDEZII-VERY-OLD-PLANT-escobaria-AZTEKIUM-/302212441226?hash=item465d43e48a:g:0DgAAOSw5cNYkh0Q

Ob sich diese Pflanze wirklich bewurzeln lässt oder nicht, dass wird Dir nicht wirklich jemand beantworten können. Es stehen 50:50. Wink

Gruß

Ralf
Ralle
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2593
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten