Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wie weiter ?

Nach unten

Wie weiter ?

Beitrag  havelmöwe am Mi 16 Aug 2017, 11:29

Hallo
Ich habe mir im Mai, bei den Kakteentagen im Botanischen Garten Berlin, unter anderem auch einen Echinocereus baileyi gekauft. Aus dem Blütenansatz wurde eine Samenkapsel, nach einigen Wochen Wartezeit fiel sie fast von alleine ab. Nach dem Öffnen wollte ich die Samen trocknen lassen, doch nach über einer Woche haften sie immer noch klebrig aneinander. Meine Frage: Wie weiter verfahren ?
dornige Grüße
havelmöwe
avatar
havelmöwe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 30
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Wie weiter ?

Beitrag  william-sii am Mi 16 Aug 2017, 12:22

Schau mal auf meiner HP nach unter "Samen reinigen".
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3123
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Wie weiter ?

Beitrag  havelmöwe am Mi 16 Aug 2017, 12:37

Vielen Dank für die Tips, ich werde sie gleich ausprobieren.
Gruß Havelmöwe
avatar
havelmöwe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 30
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Wie weiter ?

Beitrag  nikko am Mi 16 Aug 2017, 14:54

Moin Havelmöwe,
ich zerreibe das Fruchtfleisch mit den Samen auf einem Stück Küchenkrepp. Das Fruchtfleisch bleibt dann am Papier kleben, die Samen kann man ganz gut absammeln.

Vor der Aussaat würde ich die Samen dann in ein dunkles Gefäß mit Chinosolwasser und etwas Spülmittel geben und 24h stehen lassen. (Wichtig: kein Licht drankommen lassen!)
Dann durch ein Teesieb geben und die Samen wieder auf ein Küchenkrepp geben und trockenrubbeln ohne sie anzufassen, Nun sind die Samen sauber und weitgehend keimfrei. Jetzt schnell auf das Aussaatsubstrat und dann können die Kleinen keimen. Very Happy

Mit der Chinosolprozedur ist das Risiko einer Verpilzung der jungen Sämlinge geringer... Es geht aber auch ohne. Ich behandle meine Samen aber so, und dämpfe auch das Substrat, um möglichst alle Keime zu töten. Anschließend wird nach Fleischer Methode ausgesäet. Dabei gibt es dann kaum Verluste. Very Happy

LG,
Nils



_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4652
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Wie weiter ?

Beitrag  havelmöwe am Mi 16 Aug 2017, 15:26

Vielen Dank für die Tips.
avatar
havelmöwe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 30
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten