Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Salze, Kalkblüten oder Schimmel?

+2
Litho
Ada
6 verfasser

Nach unten

Salze, Kalkblüten oder Schimmel? Empty Salze, Kalkblüten oder Schimmel?

Beitrag  Ada Fr 01 Nov 2019, 21:57

Hallo zusammen,

mein Gewächshaus ist nicht geheizt, und im Winter bringe ich die kälteempfindlichen Sukkulenten ins Haus auf meine breiten Fensterbänke.
Bei ein paar Tontöpfen bilden sich dann jeden Winter diese weißen Gebilde, die auch noch weiter wachsen. Sie lassen sich abwischen, aber das krümelt sehr, die Flocken sind sehr leicht.
Weiß jemand von Euch, was das ist? Sehr viele meiner Pflanzen stehen in Tontöpfen, aber dieses Phänomen habe ich nur bei ein paar wenigen Tontöpfen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Danke für Eure Hilfe und liebe Grüße,
Ada
Ada
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1414
Lieblings-Gattungen : Aloe, Gasteria, Mesembs, Opuntiadae, Lobivia & Co.

Nach oben Nach unten

Salze, Kalkblüten oder Schimmel? Empty Re: Salze, Kalkblüten oder Schimmel?

Beitrag  Litho Fr 01 Nov 2019, 22:11

Könnten das Kalkausblühungen sein?
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5301
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Salze, Kalkblüten oder Schimmel? Empty Re: Salze, Kalkblüten oder Schimmel?

Beitrag  benni Fr 01 Nov 2019, 22:22

Sieht aus als könnte es auch Salpeter sein, oder ?
benni
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1379
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Salze, Kalkblüten oder Schimmel? Empty Re: Salze, Kalkblüten oder Schimmel?

Beitrag  Litho Fr 01 Nov 2019, 22:25

Dann kratze es mal ab und mische es mit Schwefel und Holzkohle...
Und dann anzünden und abwarten...
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5301
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Salze, Kalkblüten oder Schimmel? Empty Re: Salze, Kalkblüten oder Schimmel?

Beitrag  Pieks Fr 01 Nov 2019, 22:29

benni schrieb:Sieht aus als könnte es auch Salpeter sein, oder ?
*daumen* Ist bei Ton sogar recht wahrscheinlich.
Was (mir) allerdings immer noch rätselhaft ist, wesrum die Ausblühungen vorzugsweise an den Rändern auftreten.
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2586
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Salze, Kalkblüten oder Schimmel? Empty Re: Salze, Kalkblüten oder Schimmel?

Beitrag  Ada Fr 01 Nov 2019, 23:26

Danke für Eure Antworten! *Wink*

Sowas wie Salpeter würde dann ja auch erklären, warum das nur an wenigen Töpfen auftritt, also dann muss es im Tonmaterial stecken.

Aber, Salpeter, ist das nicht giftig? Cool
Müsste ich dann nicht diese Tontöpfe aussortieren? Dieser eine auf den Bildern steht im Winter im Arbeitszimmer meines Mannes, ich will ja nicht, dass ihm da etwas schadet.

Liebe Grüße,
Ada
Ada
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1414
Lieblings-Gattungen : Aloe, Gasteria, Mesembs, Opuntiadae, Lobivia & Co.

Nach oben Nach unten

Salze, Kalkblüten oder Schimmel? Empty Re: Salze, Kalkblüten oder Schimmel?

Beitrag  Pieks Sa 02 Nov 2019, 00:09

So es sich tatsächlich um Kaliumnitrat handelt, ist das genauso giftig wie Kasseler Kotelett - es ist schlicht "Pökelsalz". Also, so lange Du die Töpfe nicht auf den Grill legst und anschließend mit Barbequesauce wegschmatzt, geht das nach meinem Dafürhalten durchaus in Ordnung. Allerdings sollte man hierbei die Zutaten von Barbequesauce lieber nicht unterschätzen...
Cool
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2586
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Salze, Kalkblüten oder Schimmel? Empty Re: Salze, Kalkblüten oder Schimmel?

Beitrag  chrisg Sa 02 Nov 2019, 22:45

So etwas habe ich auch. Es bildet sich vorzugsweise an den Rändern und ist flauschweich, jedoch völlig anders als Schimmel. Aufnahmen wurden bei knochentrockenen Topfinhalt gemacht. Die momentane Luftfeuchtigkeit beträgt zum Zeitpunkt der Aufnahme 58% und die Temperatur liegt bei 20-21 grad C. Bisher habe ich es nicht bei neuen Töpfen beobachten können, nur auf zum Beispiel diesem, etwa 80 Jahre alten Tontopf. Ich habe es immer für irgend eine Effloreszenz gehalten und abgekratzt. Auf Schimmel hätte ich sofort reagiert. Hier kann man was dazu lesen: https://schimmel-schimmelpilz.com/schimmel-oder-ausbluehungen-unterschied

Auf den Rändern oder irgendwelchen zwischenräumen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Flauschig weiches aussehen, kristallines benehmen beim Anwachsen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wie gesagt, Schimmel sieht ganz anders aus und der Topfinhalt ist seit längerer Zeit knochentrocken:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

/ CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 763
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Salze, Kalkblüten oder Schimmel? Empty Re: Salze, Kalkblüten oder Schimmel?

Beitrag  sensei66 Mo 04 Nov 2019, 14:19

Pieks schrieb:So es sich tatsächlich um Kaliumnitrat handelt, ist das genauso giftig wie Kasseler Kotelett - es ist schlicht "Pökelsalz".
Nö   Razz
Geht zwar auch, aber zum Pökeln wird gemeinhin eher (Na- oder K-)Nitrit verwendet. Und auch das nur sehr untergeordnet, das meiste ist gewöhnliches Kochsalz. Kaliumnitrat findet eher Verwendung als Dünger.

Macht aber nichts, bei den Ausblühungen am Tontopf handelt es sich um ein Gemisch verschiedenster Salze, die aus dem Ton, der Blumeneerde, Düngesalzen oder Salzen aus dem Gießwasser stammen. Harmlos, wenns stört kann man es abputzen. Hier noch etwas genauer:
https://www.hildesheim-terrakotta.de/hinweise.html
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1674

Nach oben Nach unten

Salze, Kalkblüten oder Schimmel? Empty Re: Salze, Kalkblüten oder Schimmel?

Beitrag  Pieks Mo 04 Nov 2019, 16:56

Doch.

[...]Beim Pökeln wird dem Kochsalz in geringen Mengen Nitrat oder Nitrit zugefügt.[...]

Nitritpökelsalz findet man allerdings deutlich öfter, klar.

10% Nitrat... Evil or Very Mad
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2586
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten