Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Kakteenrettung

3 verfasser

Nach unten

Kakteenrettung Empty Kakteenrettung

Beitrag  LJ9396 So 04 Sep 2022, 20:08

Hallo liebe Community, zunächst einmal bin ich ein Neueinsteiger im Fachgebiet der Kakteen und habe mir dieses Jahr meinen ersten Kaktus zugelegt. Mir macht das Ganze sehr viel Spaß und ich freue mich sehr hier im Forum aktiv sein zu dürfen. Falls ich an falscher Stelle poste tut mir das leid.

Ich habe vor etwa 2 Wochen einen recht alten Kaktus von Verwandten bekommen und habe an den unteren Stellen braune Fäule entdeckt. Beim Umtopfen hat sich gezeigt, dass vom kreisrunden "Kaktusfleisch" um den Zentralzylinder eine Stelle eingefault war und nach oben durchfaulte. Ich habe schon einige Videos zur Rettung von Kakteen gesehen und habe den Kaktus mit einem desinfizierten Messer von der Wurzel angehend bis zur fauligen Stelle abgetrennt, sodass nur noch gesundes Innenleben zu sehen war. Die Ecken habe ich angeschrägt sodass sich beim trocknen keine Taschen bilden. Die angeschnittenen Stellen habe ich mit Zimt angepudert, weil ich gelesen habe, dass das desinfizierend wirken soll. Die Bilder sind von heute, ca. eine Woche nach dem Abschneiden. Ich habe den Kaktus auf den leeren Topf gestellt damit die Luft besser zirkuliert.

War das bisher richtig? Bzw. wie ist nun weiter vorzugehen? Wann kann ich mit einer Bewurzelung rechnen oder sollte ich den Kaktus vorher schon umtopfen? Ich verwende für meine Kakteen einen Gemisch aus 2/3 Seramis mineralisches Kakteensubstrat und 1/3 Kakteenerde.

Ich bedanke mich jetzt schonmal für die Hilfe und freue mich ein Teil dieses Forums zu werden!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
LJ9396
LJ9396
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Kakteenrettung Empty Re: Kakteenrettung

Beitrag  Adrian22 So 04 Sep 2022, 21:21

Hallo LJ9396,
Also ich kann mir keine bessere Zeit zum Umtopfen vorstellen, als während einer Neubewurzelung. Der Topf sollte etwas größer sein und Übertöpfe sind nix für Kakteen. Manche schwören auf Zimt, allerdings saugt er Feuchtigkeit regelrecht auf, weshalb viele eher zu Holzkohlepulver raten.
Adrian22
Adrian22
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 509
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Pachypythum, Cleistocactus, Opuntia

Nach oben Nach unten

Kakteenrettung Empty Re: Kakteenrettung

Beitrag  LJ9396 So 04 Sep 2022, 21:27

Hey Adrian22,
vielen Dank schonmal für die schnelle Antwort! Also meinst du ich sollte den Kaktus so wie er jetzt ist in einen neuen Tontopf mit Substrat stellen und abwarten ob er dort neue Wirzeln bildet? In manchen Videos habe ich gesehen, dass z.B. Stecklinge so lange getrocknet werden bis sie neue Wurzeln bilden und dann erst in Substrat gestellt werden.
Danke für den Tipp mit dem Holzkohlepulver das werde ich lir auf jeden Fall mal zulegen.
LJ9396
LJ9396
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Kakteenrettung Empty Re: Kakteenrettung

Beitrag  Adrian22 So 04 Sep 2022, 21:43

Ein paar Tage sollten zum Trocknen reichen, ob er dann Wurzeln gebildet hat oder nicht ist nebensächlich. Während der Zimt da drauf ist, sollte die Luftfeuchtigkeit and dem Ort, wo er liegt, gering sein.
Viel Glück mit dem Kaktus Very Happy
Adrian22
Adrian22
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 509
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Pachypythum, Cleistocactus, Opuntia

Nach oben Nach unten

Kakteenrettung Empty Re: Kakteenrettung

Beitrag  jupp999 Mo 05 Sep 2022, 00:10

Hallo LJ,

lass ihn erst einmal auf dem leern Topf stehen, bis sich Wurzeln zeigen ... .
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4445
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Kakteenrettung Empty Re: Kakteenrettung

Beitrag  LJ9396 Mo 05 Sep 2022, 14:25

Jetzt bin ich etwas verwirrt, wie sollte ich es denn jetzt am Besten machen? Oder gibt es da kein klares "richtig oder falsch"?
LJ9396
LJ9396
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Kakteenrettung Empty Re: Kakteenrettung

Beitrag  jupp999 Mo 05 Sep 2022, 14:33

Mehrere Wege führen nach Rom ...
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4445
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Kakteenrettung Empty Re: Kakteenrettung

Beitrag  jupp999 Mo 05 Sep 2022, 14:35

Der/die eine hat hiermit Erfolge und der/die andere damit.
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4445
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Kakteenrettung Empty Re: Kakteenrettung

Beitrag  LJ9396 Mo 05 Sep 2022, 14:44

Okay vielen Dank jupp999! Smile
LJ9396
LJ9396
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten