Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Smart GWH

+4
Esor Tresed
Cristatahunter
Christine Heymann
JürgenKS
8 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Smart GWH Empty Smart GWH

Beitrag  Reinhard Do 16 Feb 2023, 18:37

Hallo zusammen,
zur Zeit beschäftige ich mich gerade mit Smart Home und da kam mir in den Sinn, auch im Gewächshaus eine Steuerung einzubauen. Ich heize mit Gas und im standby mit Strom - also wenn Gas ausfällt, geht es mit Strom weiter. Da die kWh Strom bei mir etwas doppelt so viel kostet wie das Gas, versuche ich das so einzustellen, dass die Stromheizung nicht anspringt in der Nacht.
Da ich inzwischen einen Stromzähler im Verteilerschrank eingebaut habe, den ich über WLan auslesen kann, ist es mir möglich zu schauen, ob die E-Heizung nachts angesprungen ist  - warum das passierte, sehe ich aber nicht.
Jetzt habe ich eine Temperaturüberwachung mit 3 Messstellen: außen, innen und ein Messfühler über der Gasheizung. Springt die Gasheizung an, so werden bei 18°C 2 Lüfter eingeschaltet, die die warme Luft verteilen. Erreicht der Fühler der Gasheizung 14°C schalten die Lüfter wieder aus.
Das ganze funktioniert mit einem Modul: Shelly 1 mit Addon für 3 Temperaturfühler.
Ich benutze das Programm Home Assistant zur Überwachung aller Geräte im Haus und GWH - und so sieht das aus ...

Ansicht im Dashboard von Home Assistant - die Lüfter sind aus (blau ), L3 zeigt den Stromkonsum auf der Phase L3 vom Hausanschluss - das werde ich jetzt noch umbauen mit einem Zähler nur für das GWH.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Temperaturverlauf außen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Temperaturverlauf innen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Temperaturverlauf Heizung
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die minimale Außentemperatur betrug letzte Nacht -2.6°C, innen waren es es im Minimum 3.6°C - passt also alles, denn die Gasheizung hat alles allein geschafft.

Man kann das ganze auch ins Netz stellen, so dass man es auch kontrollieren kann, wenn man nicht zuhause ist. Zudem lassen sich die Shelly-Module auch über einen Cloudzugriff auslesen und auch steuern.
Ok - nichts für jeden hier - aber für den einen oder anderen Technik-Freak vielleicht doch eine Anregung. Very Happy

Gruß,
Reinhard
Reinhard
Reinhard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 672
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus,Ferocactus, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Smart GWH Empty Re: Smart GWH

Beitrag  Cristatahunter Do 16 Feb 2023, 20:53

So etwas ähnliches gab es schon für den Comodore 64.
Man konnte eine Skala der Temperatur erstellen und man konnte genau beobachten wen die Heizung ein und ausschaltete.

Schlussendlich muss eine Klimaregelung autark arbeiten. Ob man das noch visuell darstellen kann oder nicht, ist Nebensache.
Mir persönlich genügt ein Minimax Thermometer und einen autonomen Thermostaten.
Viel wichtiger ist es, regelmässig in das Gewächshaus zu gehen. Die Luft riechen, die Luftfeuchte spüren, die Pflanzen anschauen, nach Schädlingen Ausschau zu halten und die Pfropfungen auf Standfestigkeit prüfen. Evtl. mal da oder dort etwas Wasser geben oder etwas gegen die Schädlinge unternehmen. Im Moment sollte die Luftfeuchtigkeit erhöht werden. Als Prophylaxe gegen die Spinnmilben.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20605
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Smart GWH Empty Re: Smart GWH

Beitrag  JürgenKS Fr 17 Feb 2023, 08:50

Hallo Reinhard,

interessanter Ansatz. Ich heize auch mit Gas aus der Flasche und als Redundanz elektrisch. Temperatur und Luftfeuchte überwache ich per WLan übers Internet, das reicht mir.
Zur Verteilung der Warmluft läuft ein Ventilator mit 15W permanent. Max. und Min.-Temperatur im GH zeigt mir die Wetterstation.
JürgenKS
JürgenKS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 460
Lieblings-Gattungen : alle Gattungen

Nach oben Nach unten

Smart GWH Empty Re: Smart GWH

Beitrag  Reinhard Fr 17 Feb 2023, 11:07

JürgenKS schrieb:
Zur Verteilung der Warmluft läuft ein Ventilator mit 15W permanent.

Hallo Jürgen,
ich habe 4 Lüfter - das sind 12 Volt PC-Lüfter mit 20 cm Durchmesser. Die brauchen einzeln nur 2.4 Watt -> diese hier
In der Heizperiode laufen sie nur, wenn auch die Gasheizung anspringt und es Wärme zu verteilen gibt. Im Sommer laufen alle ab 25°C.
Der einzelne Shelly 1 (dieser hier) läuft ebenfalls auf 12 Volt nimmt sich für die Steuerung und WLan-Anbindung nur 1 Watt.

Gruß,
Reinhard
Reinhard
Reinhard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 672
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus,Ferocactus, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Smart GWH Empty Re: Smart GWH

Beitrag  Christine Heymann Fr 17 Feb 2023, 11:45

Respekt Reinhard,
ich finde es toll, wenn man sich so intensiv mit dem Smart Home beschäftigt und es dann für die Kakteen einsetzt. *daumen*
Ich wäre da völlig überfordert. Embarassed
Liebe Grüße   Christine
Christine Heymann
Christine Heymann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1309
Lieblings-Gattungen : alles mit weißer (möglichst dichter) Bedornung und/oder besonderen Blüten

Nach oben Nach unten

Smart GWH Empty Re: Smart GWH

Beitrag  Esor Tresed Fr 17 Feb 2023, 12:48

Wahrscheinlich nicht smart genug, weil ich nicht smart eingreifen kann. Ich überwache die Temperatur und Luftfeuchte, wenn auch über Bloetooth statt WLAN, weil die Thermometer sehr viel günstiger sind und ich sowieso nur eingreifen kann, wenn ich zu Hause bin. Geheizt wird in meiner neuen frostfreien Überwinterungsstation elektrisch über eine Heizmatte mit Thermostat.

Das war ein Extrembeispiel. Normalerweise geht die Temperatur auf meinem Südwestbalkon auch wenn die Sonne hinknallt noch nicht über 20° C. Man sieht das ja im Verlauf unten. Tagsüber ist die Folie komplett weg, wenn es nicht regnet, die Pflanzen sind also praktisch im Freien. Wenn es regnet, mache ich nur die Seiten auf. Das mache ich auch ganz unsmart manuell auf und zu oder lasse die Folie komplett auf, wenn kein Frost oder Regen angesagt ist. Man sieht in dem Beispiel, dass nachts der Thermostat eingreift (gezackte Linie). An beiden Nächten ging es auf -5° C runter. Das zweite Bluetooth Thermometer ist zum Vergleich im unbeheizten Foliengewächshäuschen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Luftfeuchtigkeit ist bei mir zur Zeit durch den Nebel recht hoch, vor allem tagsüber wenn alles offen ist. Lüfter wären für die kleine Überwinterungsstation auf dem Balkon wohl übertrieben.
Esor Tresed
Esor Tresed
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1527
Lieblings-Gattungen : Alles, was glauk, farinös, weiß bedornt, bewollt oder beblühtet ist.

Nach oben Nach unten

Smart GWH Empty Re: Smart GWH

Beitrag  Cristatahunter Sa 18 Feb 2023, 19:32

Heute habe ich alle meine Minimax Thermometer angeschaut. Im ungeheizten und offenen Folientunnel sank die Temperatur auf -5°C. Im ganz schwach geheizten Gewächshaus fiel das Thermometer auf +3°C es wird permanent die Luft von Ventilatoren in Bewegung gehalten. Im Wärmeren Gewächshaus sinkt die Temperatur maximal auf 6°C die Heizung bewegt gleichzeitig den ganzen tag die Luft. Im wärmsten Gewächshaus reguliert sich die Heizung selbständig bei 8°C. Ich kann zwar keine Diagramme anbieten. Ist auch nicht nötig.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20605
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Smart GWH Empty Re: Smart GWH

Beitrag  Esor Tresed Sa 18 Feb 2023, 19:47

Das Gute ist, dass man einen Alarm einstellen kann und dann benachrichtigt wird, wenn selbst eingegebene Werte über- oder unterschritten werden. Ich kann also eingreifen, wenn z.B. die Heizung ausfällt und meine Pflanzen reinholen. Der Rest ist Spielerei, da hadt du nicht unrecht, aber da Bluetooth Thermometer auch nicht teurer sind als Min/Max Thermometer finde ich das ganz nett. Der Wissenschaftler in mir mag Diagramme.

Richtige Smart Gewächshäuser bieten nochmal mehr Kontrolle. Das ist neben der Spielerei sicher auch bei der Stromsparoptimierung von Vorteil.
Esor Tresed
Esor Tresed
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1527
Lieblings-Gattungen : Alles, was glauk, farinös, weiß bedornt, bewollt oder beblühtet ist.

Nach oben Nach unten

Smart GWH Empty Re: Smart GWH

Beitrag  Reinhard So 19 Feb 2023, 10:13

Esor Tresed schrieb:Das Gute ist, dass man einen Alarm einstellen kann und dann benachrichtigt wird, wenn selbst eingegebene Werte über- oder unterschritten werden.
Das ist auch mein Plan - aber noch nicht eingebaut.
Esor Tresed schrieb:  Der Wissenschaftler in mir mag Diagramme.
Very Happy da ist was dran - bin Physiker.

Gruß,
Reinhard
Reinhard
Reinhard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 672
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus,Ferocactus, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Smart GWH Empty Re: Smart GWH

Beitrag  ClimberWÜ Do 16 März 2023, 03:42

Hallo Zsam,

so ähnlich denke ich auch mit kleinem 10 qm GWH ausgestattet mit Gas Heizung plus elektrischer 2,8kW Heizung als Reserve.

Ich verwende einen Raspberry Pi zur Erfassung von Sensordaten und Steuerung. Als Sensoren habe ich O2, CO2, VOC, Feuchte, Gas, Luftdruck hochauflösend, Temperatur in einigen Sensoren und über 1-wire mit einer Kaskade für Höhenzonen innen wie außen, Lux, Bodensensor außen mit Feuchte und Temperatur zumeist mit I2C Bus ggf. RS232, RS 485 (Modbus), SPI. Die Netzwerkanbindung wurde mit einem USB WLAN Modul und externer Antenne umgesetzt da die Antenne des Raspberry Pi zu sehr metallisch umbaut und somit stark gedämpft war - LoRa wäre eine weitere Option. Der Massenspeicher bzw. das Bootmedium läuft per USB SSD. Derzeit habe ich einen PI4 mit 2GB verbaut wobei ein PI 2 Zero W ökonomischer sprich verbrauchsgünstiger wäre (der kann mit externer WLAN Antenne versehen werden).
Da mein kleines 10qm GWH gut abgedichtet wurde muss ich bei zu hoher CO2 Konzentration wegen abzugfreier Gasheizung dies aktiv herausführen. Ich hatte bereits zwei Ausfälle. Standardkomponenten mit 150mm Rohrduchmesser dienen dazu die CO2 Konzentration zu senken damit die Sauerstoffmangelsiucherung der Gasheizung nicht anspricht. Die Steuerung erfolgt mit 5V 12V auf 230V Relais Kaskade bzw. 12V für Lüfter. Die Software läuft auf Python 3.x mit Watchdog und automatischem Reboot.
Der Aufbau wurde in ein kleines Schaltgehäuse mit drei Reihen Hutschiene für Verbinder, Absicherung, 5V und 12V Netzteil, Steckdose für Pi Stromversorgung, PI Halterung, Sensorhalterungen etc. dazu je ein zuführender und abführender Minilüfter
Die Luft im Inneren des GWH bewege ich mit günstigen aber leistungsfähigen 12V PC Lüftern (Artic P14 o.ä. zu etwa 6€ das Stück).
Die Messdaten, Schaltzustände etc. werden per MQTT auf meinem Hausnetz per WLAN veröffentlich. Lokal könnten Messdaten per ePaper Display am Gerät o.ä. angezeigt werden. Im Haus läuft ein Homeserver Shuttle D20N6 Version 1 miit 16 GB und 1 TB plus SATA SSD ggf. könnte auch ein Raspberry Pi genutzt werden. Bitte auf den Verbrauch achten!

Bei Interesse an Details bitte einfach nachfragen....
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 642
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten