Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung)

+7
Orchidsorchid
Losthighway
papamatzi
soufian870
william-sii
Torro
Falko 2012
11 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung) Empty Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung)

Beitrag  Falko 2012 Mi 14 März 2012, 01:48

Hiho...

dacht ich poste dies hier jetz auch (nochmal)

Mein Chamacereus geht mir heuer wieder mal aufn Sack, jedes Mal wenn i welche in der Wohnung überwintere, gibts Wollläuse satt. Ich vermute, dass diese durch ausstrahlende Wärme der Heizung angezogen werden.

Die gleiche Gattung, die ich im Treppenhaus habe, haben keine Wollläuse.

Persönlicher Erfahrungswert:

a) stetiger Wolllausbefall bei warmer Überwinterung (Zimmer/Wohnung)
- Chamaecereus
- Mammillarien
- Opuntien (die nicht winterharten)
- Rebutien
- Notocactus lenninghausii
- Notocactus buiningii **

Alle Arten/Gattungen bei Überwinterung im Treppenhaus (kühl) ohne Wolllausbefall.

** buiningii = Sonderfall. Kann ich nicht im Treppenhaus überwintern, da es ihm dort zu kalt ist - hab etz meine 3 kleinen ausgetopft, Wurzelwerk entfernt, abgespritzt, sind etz lausfrei - nur die ham zum Teil die Wollläuse auch im Sommer wenns im Garten stehen. Für nen Tipp wär i hier dankbar. Im Treppenhaus hats unter 10 Grad (ist ihm zu kalt) - glaub optimale Wintertemperatur wärn 12-14 Grad, evtl stell ichs nächsten Winter mal ins Bad oder aufs Sims im WC...

Hausmann-Tipp: Bei größeren Mammillarien kann man die Wollläuse (die Masse) mit dem Staubsager absaugen, steht sogar in mancher Fachliteratur

Bin mal auf Meinungen gespannt oder ob manche von euch ähnliches festgestellt haben.
Falko 2012
Falko 2012
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 67
Lieblings-Gattungen : Stenocereus, Neoraimondia, Hoodia, Säulen

Nach oben Nach unten

Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung) Empty Re: Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung)

Beitrag  Torro Mi 14 März 2012, 07:10

Und Kaffee hilft auch nicht?
Soll zu Herzrasen und schnellem Wollaustod führen! lol!

Ne - im Ernst. Da wirst Du ohne ein Mittelchen aus der Giftabteilung
deines Gartenmarktes nicht herum kommen.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6031
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung) Empty Re: Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung)

Beitrag  william-sii Mi 14 März 2012, 08:37

Torro schrieb:Und Kaffee hilft auch nicht?
Soll zu Herzrasen und schnellem Wollaustod führen! lol!

Ne - im Ernst. Da wirst Du ohne ein Mittelchen aus der Giftabteilung
deines Gartenmarktes nicht herum kommen.
Aber Tabak hilft: 10-12 Zigarettenstummel ca. 2-3 Stunden in 1 Liter kaltem Wasser ziehen lassen, dann damit sprühen oder gießen.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3075
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung) Empty Re: Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung)

Beitrag  soufian870 Mi 14 März 2012, 08:59

Das ist korrekt Ernst !
Damit wird man dann auch gleich den unliebsamen Nachbarn los, der Gestank vertreibt auch den. Teufel Teufel
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3240

Nach oben Nach unten

Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung) Empty Re: Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung)

Beitrag  papamatzi Mi 14 März 2012, 09:22

Dass der Wollausbefall abhängig von den Temperaturen ist, wurde richtig beobachtet. Allerdings solltest Du nicht davon ausgehen, dass Wolläuse generell bei warmer Überwinterung auftreten, bzw. keinesfalls bei kalter. Wenn Du sie hast, hast Du sie. Wenn keine da sind, bekommst Du sie auch nicht im Warmen.

Der beobachtete Zusammenhang besteht darin, dass die Entwicklungsgeschwindigkeit der Viecher im Warmen deutlich höher ist. Du bekommst also schneller neue Generationen. Im Kalten ist dies herabgesetzt. Das heißt, die Kleinen Krabbler mummeln sich ein und fangen erst wieder an zu kuscheln, wenns schön mollig ist...

Wenn Du die Viecher GANZ loswerden willst, wirst Du, wie oben schon geschrieben wurde, um harte Maßnahmen an ALLEN Pflanzen nicht drumrumkommen. Mehrfachbehandlungen, am Besten mit Mitteln verschiedener Wirkstoffgruppen, sind absolut notwendig, um auch die Brut vollständig zu vernichten.

Stöber mal ein bisschen (hier und dort ^^), im letzten halben Jahr hatten wir das Thema mehrfach und vertieft... Wink
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1450
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung) Empty Re: Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung)

Beitrag  Falko 2012 Mi 14 März 2012, 10:06

william-sii schrieb:Aber Tabak hilft: 10-12 Zigarettenstummel ca. 2-3 Stunden in 1 Liter kaltem Wasser ziehen lassen, dann damit sprühen oder gießen.

Jupp, ham mer auch schon festgestellt (bzw vom Onkel gehört) Rauchen
Falko 2012
Falko 2012
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 67
Lieblings-Gattungen : Stenocereus, Neoraimondia, Hoodia, Säulen

Nach oben Nach unten

Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung) Empty Re: Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung)

Beitrag  Gast So 25 März 2012, 16:12

Cool Ich gebe mit dem zweiten Gießen im Frühjahr Rogor und vor dem vorletzten Gießen im Herbst Lizetan, als systemische "Keule". Seit Jahrzehnten kein Ungeziefer bei den Sammlungspflanzen!
Kaffee? Quatsch!
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung) Empty Re: Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung)

Beitrag  Losthighway So 25 März 2012, 17:02

Da man viele Kakteen im Normalfall eh nicht warm überwintert, hat sich dein Tipp eh erledigt. Du solltest vielleicht mal aufhören mit deinen Pflanzen Kaffee zu trinken, wie hier schon gesagt wurde hilft da nurnoch Chemie und das am besten gleich vorbeugend regelmäßig. Bei Kakteen ist das eh unproblemantisch, Orchideen & Co vertragen die Chemische Kaule meist nicht, hier hilft dann waschen mit Seifenlauge+Spiritus. Keine Ahnung was in deinem Kopf vorgeht, kauf dir mal ein paar passende Mittel und bekämpf den Kram, dann brauchst du auch keine Angst vor einem Gewächshaus zu haben. Im übrigen kannst du in einem GH bedenkenlos Chemie einsetzen, was du in der Wohnung nicht kannst. Eine halbwegs artgerechte Haltung von Kakteen ist auf dem Fensterbrett sowieso nicht möglich außer man hat einen Balkon oder genug (außen)Fensterbänke. Einie günstige Alternative ist meist ein Frühbeet.
Außerdem fällt mir nochwas auf, du erzählst dass du deine Wohnung voller Kakteen hast und irgendwelche Zimmer dafür umnutzen willst: Wie soll aus einem Arbeitszimmer ein Kakteenzimmer werden, wohnst du in einem Glaskasten oder sind die Kakteen nur Poster an der Wand? Langsam hab ich echt das Gefühl du willst uns verarschen!
Losthighway
Losthighway
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 394

Nach oben Nach unten

Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung) Empty Re: Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung)

Beitrag  Stefan_2 Fr 27 Jan 2023, 20:48

Das Winterquartier meiner Kakteensammlung ist mein ehemaliges Gästezimmer. Dieses hat teils bodentiefe Fenster an drei Seiten. Die Temperatur habe ich auf 12°C eingeregelt bei einer rel. Luftfeuchtigkeit von 60%, was aufgrund der unterschiedlichen Herkunft natürlich ein Kompromiss sein musste. Alle Kakteen bekommen täglich 8-10 Stunden eine Zusatzbeleuchtung mit Kaltlicht.
Seitdem ich das so mache bekommen meine Kakteen keine Wollläuse mehr. Falls ich mir doch mal paar eingeschleppt habe nehme ich "Metasystox R spezial" von BAYER in mehrfacher Anwendung schon wegen der nächsten Generation der Läuse. Zugegeben es muffelt etwas und ist auch nicht gesund. Aber eine Stoßlüftung behebt das rasch. Um eine regelmäßige Sichtprüfung komme ich trotzdem nicht drum rum - aber ich schaue mir meine Sammlung auch im Winter gern an..

PS Ich kann das bestätigen, dass dass höhere Wintertemperaturen die Biesterchen echt toll finden.

Viele Grüße
Stefan_2
Stefan_2
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27
Lieblings-Gattungen : Ferocactus

Nach oben Nach unten

Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung) Empty Re: Tipp gegen Wolläuse (kalte Überwinterung)

Beitrag  Orchidsorchid Fr 27 Jan 2023, 20:58

Hallo Stefan

Metasystox R Spezial hat aber glaube ich schon sehr lange keine Zulassung mehr . Nur mal so erwähnt .

Grüße Manfred
Orchidsorchid
Orchidsorchid
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3694
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten