Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch?

+11
Cristatahunter
Orchidsorchid
Richter1516
thommy
sensei66
Rainerg
roli
boophane
kaktussnake
volker
Gonzer
15 verfasser

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch? Empty Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch?

Beitrag  Gonzer Sa 23 Feb 2013, 09:05

Wie pflegt man diesen kaktus denn konkret ?
Gerade was die Wintertemperatur angeht find ich im Netz alles von Alaska bis Death Valley.
Substrat: kakteenerde mit gutem mineralischem Zuschlag, richtig ?
Gonzer
Gonzer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 49
Lieblings-Gattungen : kleine Mexikaner, große Andenbewohner

Nach oben Nach unten

Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch? Empty Re: Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch?

Beitrag  Gonzer Sa 23 Feb 2013, 09:09

Noch eine Frage:

Wann schneidet man am besten ? Wohl jetzt um die Wachstumsphase komplett mitnehmen zu können, oder ?

Hier ist meiner. Ich würde ihn kurz über den beiden Seitentrieben scheiden wollen. Vielleicht auch den größeren Seitentrieb rechts entfernen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Und natürlich umtopfen und ab heute richtig gut behandeln
Gonzer
Gonzer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 49
Lieblings-Gattungen : kleine Mexikaner, große Andenbewohner

Nach oben Nach unten

Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch? Empty Re: Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch?

Beitrag  volker Sa 23 Feb 2013, 09:26

Schneide jetzt wie angezeichnet , lasse 3-4 Wochen die Triebe abtrocknen und dann kannst du einpflanzen. Die kleinen Triebe würde ich auch neu bewurzeln. Die großen abgeschnittenen Triebe spitze etwas an so wie ein Bleistift aber nur die Ränder , nicht komplett zu mitte durchziehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
volker
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1266
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch? Empty Re: Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch?

Beitrag  Gonzer Sa 23 Feb 2013, 09:38

Ich würd gerne noch den Haupttrieb einkürzen. Da sind noch dünne Stellen drin.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gonzer
Gonzer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 49
Lieblings-Gattungen : kleine Mexikaner, große Andenbewohner

Nach oben Nach unten

Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch? Empty Re: Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch?

Beitrag  volker Sa 23 Feb 2013, 11:51

Bei meiner Schnittvariante bin ich davon ausgegangen aus den Stecklingen komplett neue Pflanzen zu ziehen und das Altteil zu entsorgen. Du kannst natürlich auch den Haupteil noch weiter kürzen (das Mittelstück würde ich aber wegschmeissen) und die Altpflanze noch weiterkultivieren.

Noch eine Variante wäre Schnitt wie ich oben angegeben habe incl. der kleinen Seitentriebe und den Rest auf 6 - 7 cm abschneiden so das nur der kurze Stumpf übrigbleibt. Diesen gut düngen und giesen bei optimalen Licht und er wird neu austreiben so das in ein paar Jahren eine komplett neue Pflanze entsteht wo man den Stumpf so gut wie nicht mehr sieht.
volker
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1266
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch? Empty Re: Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch?

Beitrag  kaktussnake Sa 23 Feb 2013, 16:38

hallo

deine pflanze könnte auch einen kälteschaden haben - die dunklen flecken schaun gar nicht gut aus.

die überwinterungstemperatur von den myrtillos hängt weistgehend vom standort der mutterpflanzen ab. ob er jetzt als min. temp 8 oder 12^wünscht - oder auch mit 6° klar kommt ist ein bischen glück, da die dinger nie mit standort verkauft werden. ansonsten wie alle cereen - im sommer viel sonne, wasser und futter!
kaktussnake
kaktussnake
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1881
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch? Empty Re: Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch?

Beitrag  Gonzer Sa 23 Feb 2013, 20:33

Kälteschäden dann höchstens von Fensterluft. Bis vor zwei Wochen wusste ich garnicht das Kakteen Winterschlaf halten. Der hat ständig bei Zimmertemperatur gestanden.

@volker
Das Altteil will ich behalten. Er lebt ja noch.
Gonzer
Gonzer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 49
Lieblings-Gattungen : kleine Mexikaner, große Andenbewohner

Nach oben Nach unten

Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch? Empty Re: Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch?

Beitrag  boophane Mi 06 März 2013, 15:26

Hi,

wenn schneiden, dann radikal, so daß 4 - 5 cm übrig bleiben. Dann würde ich gucken, wie die Neutriebe aussehen und die evtl neu bewurzeln und so ne ganz neue Pflanze aufbauen.

VG, Elmar.
boophane
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1189
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch? Empty Re: Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch?

Beitrag  roli Mi 06 März 2013, 18:36

Aber bitte die nächste Zeit nicht gießen und keine Vollsonne!
roli
roli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 841
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Rebutia, Lobivia

Nach oben Nach unten

Myrtillocactus geometrizans - was mache ich falsch? Empty Myrtillocactus: eingegangen - abgeschnitten - was nun ...

Beitrag  Rainerg Mo 06 Jun 2016, 11:53

Hallo an alle "Pflanzenärzte",

Habe einen schönen Myrtillocactus bekommen, der aber beim Transport derart an den Wurzeln
beschädigt wurde, das er nach Erhalt in kürzester Zeit (2-3 Wochen) einging.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nun habe ich die angefaulten Säulen herausgeschnitten ....
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Frage:
1) haben die anderen Säulen eine Chance "zu überleben" ...?
2) was mache ich mit der offenen Schnittfläche der beiden abgeschnittenen Säulen...?
VIELEN DANK für die Mithilfe
Gruß
Rainer
Rainerg
Rainerg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 296
Lieblings-Gattungen : Notocacteen, Tephros, Echinocereen, EH+TH, Hilden + einige Opuntien

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten