Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Lophophora jourdaniana 'supersprossend'

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Lophophora jourdaniana 'supersprossend'

Beitrag  Shamrock am Mo 30 Jan 2017, 22:24

Darf ich mal neugierig nachfragen, wie du denn bei diesen selbstfertilen Lophos die Blüten markiert hast, um danach auch die Früchte wieder zuordnen zu können?

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9969
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Lophophora jourdaniana 'supersprossend'

Beitrag  Jogler am Mo 30 Jan 2017, 22:55

Shamrock schrieb:Darf ich mal neugierig nachfragen, wie du denn bei diesen selbstfertilen Lophos die Blüten markiert hast, um danach auch die Früchte wieder zuordnen zu können?

Die Selbstbefruchtung ist natürlich ein Problem, ursprünglich wollte ich die Blütenknospen aufbrechen, um die unreifen Pollensäcke zu entfernen, das habe ich dann aber doch sein lassen, da ich dabei wschl. auch den Stempel und Fruchtknoten beschädigt hätte, habs halt einfach mal so probiert indem ich kurz nach dem öffnen der Blütenspitze bestäubt habe. Normalerweise besitzen die meisten Blütenpflanzen (auch selbstfertile) Mechanismen um Selbstbefruchtung zu verhindern, indem bspw. der Stempel früher für Pollen "empfänglich" ist als der eigene Pollen reift und umgekehrt. Darauf habe ich jetzt spekuliert. Die Markierungen zu setzen ist recht einfach: Ich habe jeden "Vater" eine Farbe zugeordnet und die damit bestäubte Blüte in der entsprechenden Farbe mit wasserfesten Filzern angemalt bzw. mit Nähgarn der entsprechenden Farbe durch Binden markiert. Interessant war auch zu beobachten, dass ich z.b. bei Bestäubung mit Gymnos keine Samen ernten konnte, und Pollen von Mamm. zeilmanniana scheinbar gut angenommen wurde (da hatte ich insgesamt 8 Körner). Subjektiv wahrgenommen sind also durchaus Unterschiede festzustellen, aber warten wir einfach das Ergebniss ab... Cool
avatar
Jogler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 184

Nach oben Nach unten

Re: Lophophora jourdaniana 'supersprossend'

Beitrag  Shamrock am Mo 30 Jan 2017, 23:07

Also der Klassiker mit den bunten Fäden, etc. Gezielte Bestäubung ist halt bei selbstfertilen Pflanzen etwas undank-, aber machbar.
Klar, soweit möglich wird Fremdbestäubung immer der Selbstbestäubung vorgezogen. Ein erweiterter Genpool ist stets sinnvoller als sich zu klonen. Besten Dank für die Rückmeldung! Auf den Aussaaterfolg bin ich dann auch schonmal gespannt.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9969
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

AW Jourdaniana

Beitrag  Vollsonnig am Mo 13 März 2017, 21:26

Guten Abend allerseits...hab auch vor ein paar Jahren einen Jourdaniana gekauft. Leider hat er noch nicht geblüht, dafür schon recht bald ein Kindel bekommen. Deshalb war ich mir auch nicht sicher ob´s vielleicht doch nicht ein L.W. caespitosa ist. Nachdem ich nun eure Beiträge so lese bin ich wieder ein bissl gelassener. Mal sehen ob er dieses Jahr eine Blüte bekommt. Ich mag ihn auf jeden Fall :-)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Alrik
avatar
Vollsonnig
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 92
Lieblings-Gattungen : Lophophora, Ariocarpus, Copiapoa, Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Re: Lophophora jourdaniana 'supersprossend'

Beitrag  CactusJordi am Mo 13 März 2017, 21:53

Was auch immer überhaupt L. jourdaniana ist?!
Solange die Dinger sooo sprossen, sind überhaupt keine Blüten zu erwarten. Man muß sie schon zähmen/züchtigen indem man ihnen immer wieder die Kindel abnimmt bis sie begriffen haben, daß sie solitär wachsen sollen. Dann blühen sie auch regelmäßig den ganzen Sommer über wie andere Lophs auch (außer L. a-v!)
Man kann dann wie wild bestäuben und kriegt mit Glück einige Früchte zu sehen. Alle Früchte sind abgeknickt und haben üblicherweise nur 1 Korn, in Ausnahmefällen auch mal 2 Korn, Samen drin. Ich schaffe im Jahr so um die 10 Korn auf diese Weise. Sad
avatar
CactusJordi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1248
Lieblings-Gattungen : kaum Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten