Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bewässerungsvlies

Nach unten

Bewässerungsvlies Empty Bewässerungsvlies

Beitrag  Coni am Mi 30 März 2016, 19:44

Hallo Zusammen

Mich würde mal interessieren wie bzw. auf/in was Ihr die Kakteen im Gewächshaus auf die Tablare stellt.  Rolling Eyes
Aktuell habe ich sie selber in flachen Becken stehen. Beim Wasser geben muss man so aber immer etwas aufpassen, dass nicht zu viel unten herausläuft.

In Gärtnereien werden fast immer Bewässerungsmatten verwendet. Ich stelle mir vor, dass dies ein einfacheres Überbrausen ermöglicht, da ja das Restwasser aufgesogen wird.

Ich frage mich aber ob so nicht mit der Zeit unten die Wurzeln heraus und ins Gewebe wachsen und weiter dass es Schädlinge allenfalls leichter haben von Topf zu Topf zu wandern. (Wenn keine Beckenwände dazwischen als "Barrieren" wirken.)

Könnt Ihr zu Bewässerungsmatten aus Erfahrung einige Vor- oder eventuell auch Nachteile nennen?
Und eben wie haltet Ihr das selber so bei Euch.

Vielen Dank für einige Inputs.  Very Happy

Grüsse Coni
Coni
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 516
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Bewässerungsvlies Empty Re: Bewässerungsvlies

Beitrag  karl h. am Mi 30 März 2016, 19:55

Ich hab so ein "Vlies" in der Bucht bestellt und genutzt. Zum Glück nur mit harten Kakteen. Das war im Grund nichts anderes als das Wollzeugs, das Handwerker mitunter auslegen, also eine Art "Teppich" aus Wollresten. Das Wasser sammelt/staut sich darin und ich sehe durchaus die Gefahr, dass empfindlichere Arten somit zu feucht stehen, weil du ja eigentlich nur von oben kontrollierst, ohne zu wissen, wieviel Feuchtuigkeit das Substrat von unten aufgenommen hat. Und im Herbst, als alles trocken war, klebte das Zeug unten an den Töpfen... ich werde dieses Jahr drauf verzichten! Sowas in der Art habe ich benutzt: klick
karl h.
karl h.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 109
Lieblings-Gattungen : Sempervivum

Nach oben Nach unten

Bewässerungsvlies Empty Re: Bewässerungsvlies

Beitrag  Coni am Mi 30 März 2016, 20:07

Hallo Karl

Ja, genau an so ein Vlies hatte ich gedacht.
Guter Einwand. Ich giesse/sprühe auch ausschliesslich von oben.
Wie stellst Du die Kakteen denn jetzt? Direkt auf die Tablare oder in irgendwelche speziellen Becken?
Wie funktioniert das bei Dir wenn mal zu viel Wasser unten ausläuft?

Grüsse Coni
Coni
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 516
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Bewässerungsvlies Empty Re: Bewässerungsvlies

Beitrag  karl h. am Mi 30 März 2016, 20:52

Ich hab einen Frühbeetkasten, der seit heute auf einen alten Gartentisch montiert ist. Das Ganze steht leicht schräg und ich werde das Wasser einfach mal ablaufen lassen.
karl h.
karl h.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 109
Lieblings-Gattungen : Sempervivum

Nach oben Nach unten

Bewässerungsvlies Empty Re: Bewässerungsvlies

Beitrag  M.hubi am Mi 30 März 2016, 21:52

Hallo Coni.
Ich habe sowas drunter.
http://www.hortima.ch/shop/kategorie/cat/3-75-465/
Nimmt ziemlich viel überschüssiges Wasser auf.
Die Wurzeln klammern sich schon fest an dem Gewebe.
Gehen aber nicht rein.
M.hubi
M.hubi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 216
Lieblings-Gattungen : Von oben bis unten

Nach oben Nach unten

Bewässerungsvlies Empty Re: Bewässerungsvlies

Beitrag  Echinopsis am Mi 30 März 2016, 21:58

Hallo Coni,

Wenn du Bewässerungsvlies nimmst empfehle ich dir zusätzlich Nadelfolie zu besorgen, dann hängen sich die Wurzeln auch nicht an dem Vlies fest. Schau mal hier: https://www.kakteenforum.com/t21788-kostengunstiger-bau-von-hochwertigen-gewachshaus-tischen

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15361
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Bewässerungsvlies Empty Re: Bewässerungsvlies

Beitrag  Cristatahunter am Mi 30 März 2016, 22:06

Bei den meisten Kakteen habe ich eine Schicht Splitt darunter gestreut. Da fühlen sich die Wurzeln wohl, kommt genügend Luft in die Plastiktöpfe und ich kann sogar die Höhe der Töpfe ausgleichen. Restfeuchte wird gespeichert und an die Pflanzen dosiert zurückgegeben. 
Bei den empfindlicheren habe ich Kunststoffgitter daruntergelegt die Restfeuchte ist so nicht direkt an den Töpfen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18932
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Bewässerungsvlies Empty Re: Bewässerungsvlies

Beitrag  Kaktussonne32 am So 28 Jun 2020, 23:14

Hallo Leute,
ich möchte diesen Fred gerne wieder ausbuddeln, da mich die Frage gerade beschäftigt: Bewässerungsvlies plus Nadelfolie oder Split in Euro- bzw. Pflanzschalen.
Matten und Folie liegen bereits hier, jedoch kann ich das oben Genannte nach einem Besuch in einer Kakteengärtnerei bestätigen: Wurzeln dringen selbst in Nadelfolie.
Daher erscheint mir die Idee mit Splitt oder Kies eine gute Lösung.

Wie sind eure Erfahrungen in der Zwischenzeit beim Bewässern in Schalen? Natürlich dürfen sich alle hier angesprochen fühlen.

vG
Axel
Kaktussonne32
Kaktussonne32
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 265
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Gymnocalycium, Lophophora

Nach oben Nach unten

Bewässerungsvlies Empty Re: Bewässerungsvlies

Beitrag  Kaktussonne32 am Mi 08 Jul 2020, 18:15

Hallo allerseits,

verwendet jemand noch Bewässerungsvlies oder -matten, ggf. auch in Kombination mit Nadelfolie oder alternativ stattdessen Splitt in den Pflanzschalen?
Welche Methode würdet ihr empfehlen zum Gießen von Pflanzen in geschlossenen Schalen?

vG
Axel
Kaktussonne32
Kaktussonne32
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 265
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Gymnocalycium, Lophophora

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten