Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Variationen von Gymnocalycium oenanthemum

5 verfasser

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Variationen von Gymnocalycium oenanthemum - Seite 2 Empty Re: Variationen von Gymnocalycium oenanthemum

Beitrag  Gast So 24 Jul 2016, 18:31

Hallo Gert
gibt es zu dem gezeigten G. oenanthemum noch genauere Angaben oder nur den Namen??
VG
Gymnocalycium
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Variationen von Gymnocalycium oenanthemum - Seite 2 Empty Re: Variationen von Gymnocalycium oenanthemum

Beitrag  blütentraum Di 26 Jul 2016, 12:55

Hallo Gymnocalycium,

habe leider keine näheren Informationen über die Herkunft der abgebildeten Pflanzen für Dich !!!
Meine Recherche dazu hat ergeben, dass ein Kakteenfreund aus meiner Ortsgruppe zu " DDR"- Zeiten von einem Herrn Manfred Lindemann
aus Halle, Samen von verschiedenen Gymnocalicien erworben hatte, die ca.1980 in einer Gartenzeitung annonciert waren. Es wurde gemutmaßt,
dass es sich um Originalsamen ( aus dem " Westen " ) handelt. Das sagt aber nichts aus. Die genaue Herkunft ist leider nicht mehr zu ermitteln.
Es stand das Wort Argentinien auf dem Papierbeutel, könnte aber nur die Angabe zur Heimat der Pflanzen nach Haage bedeuten.
Meine Pflanzen auf den Fotos sind Nachzuchten von 3/97 von diesen Pflanzen aus Halle und immerhin auch fast 20 Jahre alt.

MfG Gert
blütentraum
blütentraum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 72
Lieblings-Gattungen : Trichocereus-, Echinopsis- Hybriden,

Nach oben Nach unten

Variationen von Gymnocalycium oenanthemum - Seite 2 Empty Re: Variationen von Gymnocalycium oenanthemum

Beitrag  Gast Do 06 Jul 2023, 12:13

hallo
um das Thema noch ein wenig weiterzuführen in Bezug auf die Verwandtschaft mit G. ambatoense;
nach vielen Jahren haben bei mir endlich 2 Pflanzen von BKS 114 geblüht, dem Aussehen nach sind diese Pflanzen eindeutig G. ambatoense, doch sie verblüften mit einer roten Blüte;
diese beiden Pflanzen stammen aus einer Höhe genau zwischen G. ambatoense ( 600 m) und G. varminanthum( ab ca. 1400 m) aus der Cuesta Los Angeles; also gibt es hier Überschneidungen durch Bestäuber;

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Variationen von Gymnocalycium oenanthemum - Seite 2 Empty Variationen von Gymnocalycium oenanthemum

Beitrag  Spickerer Do 06 Jul 2023, 12:49

Hallo zusammen,
Gymnocalycium, deine zuletzt gezeigte Pflanze hat mich angeregt, mal eine Pflanze aus der Gegend von Ambato in Catamarca
zu zeigen, die ich allerdings ohne Namen bekam. Was meinst du wozu das am ehesten gehören könnte?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymnocalycium sp. hat eigenartige Blütenfarben und eine recht markante Bedornung.



Auch die beiden folgenden haben recht unterschiedliche Dornen und Blüten, neigen aber beide dazu eine Gruppe zu bilden.  Rolling Eyes

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ältere Pflanze von G. carminanthum RH 2137a


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Dieses G. carminanthum hatte auf dem Schild nur die Bezeichnung "Uhlig 1991" und müsste damit mindestens 32 Jahre alt sein, falls es da ausgesät wurde.
Wurde es aber in 1991 erworben ist es noch ein paar Jahre älter. Jedenfalls begann sie nach Mitteilung des Vorbesitzers vor etwa zwei Jahren mit der Kindelbildung.
Die Dornen erinnern mich etwas an eine catamarcense-Form.

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5817
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Variationen von Gymnocalycium oenanthemum - Seite 2 Empty Re: Variationen von Gymnocalycium oenanthemum

Beitrag  Gast Do 06 Jul 2023, 13:11

Hallo Spickerer

also Deine fragliche Pflanze am Anfang scheint mir auch in diesen angesprochenen Formenkreis zu gehören, es dürfte durchaus Übergänge von G. ambatoense zu G. carminanthum geben, was durch meine beiden Pflanzen ja bewiesen ist
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Variationen von Gymnocalycium oenanthemum - Seite 2 Empty Variationen von Gymnocalycium oenanthemum

Beitrag  Spickerer Do 06 Jul 2023, 17:51

Hallo Gymnocalycium,
vielen Dank für deine Einschätzung zu der oberen Pflanze. Werde mir mal einen entsprechenden Vermerk anlegen
und selber auch nochmal zu dem Thema nachforschen.  Very Happy

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5817
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten