Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Variationen von Gymnocalycium oenanthemum

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Variationen von Gymnocalycium oenanthemum

Beitrag  Spickerer am Mi 20 Jul 2016, 14:46

Für alle Liebhaber von Gymnocalycium oenanthemum!
Nach meiner Recherche gibt es zu den Blütenfarben und -formen dieser Art unterschiedliche Nuancen und Formen. Das liegt daran, dass von verschiedenen Standorten weiter Arten kreiert wurden, die aber zu dieser zählen. Zu nennen ist da Gymn. carminathum BORTH & KOOP [= Gymnocalycium oenanthemum subs. carminanthum (Borth & Koop) H.Tillals] und Gymn tillianum RAUSCH. Neben den Standortunterschieden bei den Blüten gibt es geringfügige Abweichungen im Gesamthabitus der Pflanzen. Sie alle gehören zu eine Art Gymnocalycium oenanthemum BACKEBERG, 1934. (Hier hat der älteste Name Bestandsschutz). Neben den rot blühenden Varianten gibt es noch Farbspiele in Richtung rosa. Wer noch etwas an Dornen- oder Blütenvarianten dazufügen kann - lasst euch nicht lange bitten.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die ersten beiden Bilder zeigen deutlich das Farbspiel bei trockenen und bei befeuchteten Dornen. Nass leuchten die Dornen von Gymn. carminathum BORTH & KOOP, 1976 karminrot.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die gleiche Pflanze mit Variationen an der Blüte. Farbe und Größe weichen ab. Im verblühen ändert sich die Farbe indem sie täglich mehr bläuliche Anteile bildet. Außerdem wächst die Blüte täglich weiter in ihrer Größe. Dieses Phänomen konnte ich auch an anderen Gymnocalycium-Arten beobachten, aber auch bei anderen Gattungen. Die Blüte kann während ihrer Lebensdauer in ihrer Größe bis um das doppelte zulegen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymn. oenanthemum BACKEBERG eines anderen Standortes. Die Blüte tendiert im verblühen zu dunklerem violettrot als die zuvor gezeigte Pflanze.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymn. tillianum RAUSCH hat eine etwas kleinere Blüte als die anderen Arten. Auch scheint ihr rot das kräftigste zu sein. Sie bleibt im verblühen farbfest. Wie gesagt, wer was hat oder was weis, anfügen!

"Spickerer"
avatar
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 391
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön ist

Nach oben Nach unten

Re: Variationen von Gymnocalycium oenanthemum

Beitrag  Wühlmaus am Mi 20 Jul 2016, 14:51

Das nenne ich mal einen interessanten Bericht und superschöne Aufnahmen. Vielen Dank, Spickerer, dafür.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5415
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Variationen von Gymnocalycium oenanthemum

Beitrag  Echinopsis am Mi 20 Jul 2016, 14:54

Da stimme ich mit Elke zu 100 Prozent überein.
Überhaupt schöne Bilder und Beiträge generell von Dir Siegfried! Danke!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14539
Lieblings-Gattungen : mexikanische Gattungen

Nach oben Nach unten

Re: Variationen von Gymnocalycium oenanthemum

Beitrag  Gymnocalycium am Mi 20 Jul 2016, 15:37

Hallo

da ja von G. carminanthum keinerlei Belegexemplar hinterlegt wurde ( auch nach eifrigster Nachforschung) ist der Name eigentlich hinfällig, obwohl wir alle ihn für die Pflanzen aus der Gegend um Los Angeles, Provinz Catamarca verwenden;
meiner Ansicht nach gehören diese Pflanzen zum Verwandtschaftskreis von G. ambatoense, das ja nur 700 m tiefer wächst; bei einigen Aussaatne von Originalpflanzen aus Los Angeles kommen immer mal wieder weißblütige Sämlinge mit raus, was diese Verwandtschat eigentlich bestätigt;
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
einige Pflanzen BKS 113 Los Angeles und Nachzucht
avatar
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 750
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Variationen von Gymnocalycium oenanthemum

Beitrag  gerwag am Mi 20 Jul 2016, 19:01

Ich muss am Wochenend mal Fotos von allen G. carminanthum/oenanthemum/tillianum machen, die hier rumstehen
Den hier habe ich noch nie mit offenen Blüten gesehen, er hat bisher immer nur geblüht, wenn ich weg war
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Blüten von dem sind in echt etwas stärker Orange als auf dem Foto, weshalb ich nicht widerstehen konnte und eine der Blüten mit G. andreae bestäubt habe.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
gerwag
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 60
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Variationen von Gymnocalycium oenanthemum

Beitrag  Spickerer am Do 21 Jul 2016, 23:03

Hallo!
Es freut mich, dass ich euch ein Thema schmackhaft machen konnte. Immer wieder gerne. Da ist auch noch Potential drin. Der Hinweis auf die Verwandtschaft mit Gymn. ambatoense ist sehr interessant, aber für viele Hobbyfreunde nicht gut nachzuvollziehen. Eine Überarbeitung dieses Formenkreises stünde sicherlich an, aber dafür muss sich erstmal Jemand finden. Auf jeden Fall sind es schöne Pflanzen mit schönen Blüten- alle!
Gruß, "Spickerer"
avatar
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 391
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön ist

Nach oben Nach unten

Re: Variationen von Gymnocalycium oenanthemum

Beitrag  Pantalaimon am Fr 22 Jul 2016, 18:16

Servus,

wobei es nicht verwunderlich ist, dass "G. ambatoense" nahe mit G. oenanthemum verwandt sein soll, wenn man sich die Verbreitung der beiden und dazu die Höhenlagen anschaut. Ich schreibe das gerade aus dem Kopf - korrigiert mich, wenn ich falsch liege - aber wenn ich das richtig im Hirn habe, dann liegt der Typfundort von "G. ambatoense" nahe der Cuesta de la Cebila. Dies ist ein Paß südwestl. von Catamarca (Stadt), der die Bergkette dort durchschneidet. Jene Bergkette erstreckt sich von Südwesten nach Nordosten und in dem Gebiet nordöstlich des Passes wächst erst in tieferen Lagen "G. ambatoense" und etwas weiter nordöstl. und in höheren Lagen beginnt dann das Verbreitungsgebiet von G. oenanthemum. Es liegen also zwischen dem Typfundort von G. ambatoense und den ersten G. oenanthemum nur ein paar Kilometer und ein paar Höhenmeter.

Zudem muss man wissen, dass es in den höheren Lagen dieses Gebiets (gemeint ist das Gebiet rund um Catamarca-Stadt) sehr viele pink/rötlich/rot-blühende Formen von Kakteen gibt, die zum Teil an anderen Fundorten in anderen Farben blühen - z.B. Parodia microsperma ("ssp. sanguiniflora"), Parodia mammulosa in der Sierra Ancasti (östl. Catamarca-Stadt; blüht dort rot, sonst gelb) oder Gymnocalycium baldianum (der allerdings immer rot/rötlich blüht, aber auch nur in dieser Gegend vorkommt). Die Ursache hierfür ist eine bestimmte Bienen-Art, die total auf rot steht und die vor allem in den höheren Höhen vorkommt.

Bringt man diese beide Punkte zusammen, so muss man (meiner Meinung nach) G. Charles (2009) Recht geben, der "G. ambatoense" als Synonym zu G. oenanthemum stellt. Demnach ist "G. ambatoense" einfach eine weiß blühende Form von G. oenanthemum, wobei die weiße Blüte eine Anpassung an das Vorkommen in niedrigeren Höhen ist, in welchen besagte Bienen-Art fehlt (oder zumindest nicht der Hauptbestäuber ist).

Übrigens fällt auf, dass die Gymnos der Cuesta de la Cebila alle weiß / weißlich (bis leicht rosa) blühen. Offenbar ist dort weiß die Farbe, die für die Bestäuber dort am interessantesten ist.

Viele Grüße!
Chris
avatar
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 123
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Re: Variationen von Gymnocalycium oenanthemum

Beitrag  Gymnocalycium am Fr 22 Jul 2016, 18:37

Hallo CHris
da hast Du genau richtig argumentiert, der Typstandort von G ambatoense liegt aber nicht am Ostausgang der Cuesta de Cebila sondern bei Concepcion in Richtung Miraflores
die Behauptung von Charles kommt sicher richtig rüber, wenn man die Höhestufen genau beobachtet
600 m G. ambatoense bis etwa knapp 900 m
1200 m G.carminanthum bis etwa 1700 m
2000m und höher dann kommt die Höhenform G. tillianum

VG
Gymnocalycium
avatar
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 750
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Variationen von Gymnocalycium oenanthemum

Beitrag  blütentraum am So 24 Jul 2016, 17:29

Hallo zusammen,
auch ein kleiner Beitrag von mir.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

MfG Gert
avatar
blütentraum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26
Lieblings-Gattungen : Trichocereus-, Echinopsis- Hybriden, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Variationen von Gymnocalycium oenanthemum

Beitrag  Spickerer am So 24 Jul 2016, 18:26

Nabend in die Runde.
Klasse und toll recherchierte Hintergrundinformationen von Chris. Das kann man so als einfacher "Kaktusfreund" alles gar nicht ahnen. Man liest ja selber auch, aber dafür muss man vermutlich "viel" mehr lesen. Danke für die ausführlichen Infos.
Die argentinische Form mit dem schönen Rot von Gert ist übrigens auch sehr schön. Habe ich so noch nicht gesehen.

Gruß,
Spickerer
avatar
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 391
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön ist

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten