Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kaktus steht nicht mehr?

Nach unten

Kaktus steht nicht mehr?

Beitrag  Thea91 am Fr 07 Okt 2016, 13:11

Hallo!

Ich habe eine Frage bezüglich der Standfestigkeit einer meiner Kakteen. Ich habe ihn bestimmt schon über 5 Jahre, und vor einem halben Jahr hat er einen riesen Schub gemacht und sich in der Länge verdoppelt. Anfangs konnte ich ihn am Fenster abstützen, dann habe ich ihn in einen größeren Topf, bzw Schale umgesetzt, damit er nicht abbricht. Und jetzt hängt er auch dort über und der gesamte Wurzelballen hat sich aus der Erde gehoben...Handelt es sich hierbei um eine Art, die einfach auf dem Boden liegt und dementsprechend viel Platz benötigt oder habe ich etwas falsch gemacht? Shocked



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Thea91
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus steht nicht mehr?

Beitrag  Shamrock am Fr 07 Okt 2016, 14:41

Hallo Thea,

dein Kaktus hat nicht genug Wurzeln, welche ihn in der Erde festhalten. Soweit ganz einfach.
Entweder liegt es an dem humosen Substrat, welches genug Futter beinhaltet. Dadurch war es für die Wurzeln vielleicht nie nötig, wirklich mal auf die Suche zu gehen und zu wachsen - oder sie sind weggefault, weil das Substrat zeitweise zu feucht war.
Beide möglichen Ursachen kannst du mit einem artgerechten, mineralischen Substrat weitestgehend vermeiden.
Prinzipiell ist es schon ein Säulenkaktus, welcher geradlinig nach oben wachsen sollte. Mehr Licht würde ihm übrigens auch guttun.

Viele Grüße und bei weiteren Fragen: Immer gerne!

Matthias

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13083
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus steht nicht mehr?

Beitrag  Thea91 am Sa 08 Okt 2016, 13:38

Shamrock schrieb:Hallo Thea,

dein Kaktus hat nicht genug Wurzeln, welche ihn in der Erde festhalten. Soweit ganz einfach.
Entweder liegt es an dem humosen Substrat, welches genug Futter beinhaltet. Dadurch war es für die Wurzeln vielleicht nie nötig, wirklich mal auf die Suche zu gehen und zu wachsen - oder sie sind weggefault, weil das Substrat zeitweise zu feucht war.
Beide möglichen Ursachen kannst du mit einem artgerechten, mineralischen Substrat weitestgehend vermeiden.
Prinzipiell ist es schon ein Säulenkaktus, welcher geradlinig nach oben wachsen sollte. Mehr Licht würde ihm übrigens auch guttun.

Viele Grüße und bei weiteren Fragen: Immer gerne!

Matthias

Hey! Erstmal danke für die ausführliche Antwort. danke
Zu feucht kann nicht sein, ich halte ihn eher trocken. Ich denke, dann liegt es wirklich an der Erde, da ich keine Kakteenerde verwendet habe. Werde auch nach einem helleren Standort gucken, und ihn vielleicht mit Stöcken abstützen?
Weiß vielleicht einer von euch, um welche Art es sich handelt?
avatar
Thea91
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus steht nicht mehr?

Beitrag  william-sii am Sa 08 Okt 2016, 16:26

Sieht mir nach Hildewintera colademononis aus, und der wächst strikt hängend.
Aber die Erde sollte unbedingt mal getauscht werden. Schau mal auf meiner Homepage nach unter "Baumarktkakteen enttorfen".
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3118
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus steht nicht mehr?

Beitrag  Thea91 am Sa 08 Okt 2016, 17:25

william-sii schrieb:Sieht mir nach Hildewintera colademononis aus, und der wächst strikt hängend.
Aber die Erde sollte unbedingt mal getauscht werden. Schau mal auf meiner Homepage nach unter "Baumarktkakteen enttorfen".

Danke Smile

Ich habe sofort mal Hildewintera colademononis gegoogelt, und die Bilder sehen echt sehr ähnlich aus. Was mich nur irritiert sind die roten Blüten. Meiner blüt gelb. Hat das was zu sagen?

LG

P.S.: Habe die Erde schon ausgetauscht gegen Kakteenerde.
avatar
Thea91
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus steht nicht mehr?

Beitrag  plantsman am Sa 08 Okt 2016, 18:30

Thea91 schrieb:
Meiner blüt gelb. Hat das was zu sagen?

LG

P.S.: Habe die Erde schon ausgetauscht gegen Kakteenerde.

Moin,

wenn er gelb blüht, wird es keine Hildewintera sein. Für sieht es nach einer extrem vergeilten Rebutia aus.

Hast Du handelsübliche Kakteenerde genommen oder etwas selbst zusammengemischt?

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1658
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus steht nicht mehr?

Beitrag  william-sii am Sa 08 Okt 2016, 20:57

Wenn er gelb blüht, gebe ich Stefan recht. Dann schreit er seit langem Goethes letzte Worte.
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3118
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus steht nicht mehr?

Beitrag  Thea91 am So 16 Okt 2016, 14:46

william-sii schrieb:Wenn er gelb blüht, gebe ich Stefan recht. Dann schreit er seit langem Goethes letzte Worte.

Danke nochmal! Ihr seid echt schnell mit antworten Gestört

Ich hatte was nach Anleitung zusammengemischt....und jetzt hat er Kakteenerde. Hoffentlich kann ich ihn noch retten...?
Er steht jetzt komplett am Fenster (also nicht mehr einen Meter davon entfernt, wurde gestützt und hat einen neuen Topf.

LG
avatar
Thea91
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus steht nicht mehr?

Beitrag  Shamrock am So 16 Okt 2016, 22:01

Viel Erfolg!

Übrigens: Nur wenige cm vom Fenster entfernt kommt nur noch ein Bruchteil des Lichtes im Vergleich zum direkten Fensterplatz an - auch wenn unsere menschlichen Augen nicht in der Lage sind dies so zu erfassen... Fast ein Meter ist also viel zu dunkel.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13083
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten