Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Kälteverträglichkeit im Gewächshaus

+8
wolfgang dietz
Pieks
Cristatahunter
Tarias
konsilia2014
Hardy_whv
Dietmar
thommy
12 verfasser

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Kälteverträglichkeit im Gewächshaus - Seite 2 Empty Re: Kälteverträglichkeit im Gewächshaus

Beitrag  Pieks Di 03 Jan 2017, 23:00

So Stumpenkerzen erzeugen, je nach Docht- und Körperdicke, 40-100 Watt Heizleistung, auch Teelichte machen 30-40 Watt.
Als Notheizung oder auch bei befürchtetem Ausfall der Heizung/Stromausfall ausreichend - ich hab hierfür immer 20 ungedeckelte Grablichter in der Hinterhand.
Gibts zum Beispiel ab nächsten Montag wieder beim Aldi Süd im 5er-Pack für zwei Eu.
glück
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2600
Lieblings-Gattungen : Die mit B. B-Gattungen.

Nach oben Nach unten

Kälteverträglichkeit im Gewächshaus - Seite 2 Empty Re: Kälteverträglichkeit im Gewächshaus

Beitrag  wolfgang dietz Mi 04 Jan 2017, 10:57


Danke für die einfache und super Info, Pieks!!

Nette Grüße, Wolfgang
wolfgang dietz
wolfgang dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 255
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Kälteverträglichkeit im Gewächshaus - Seite 2 Empty Re: Kälteverträglichkeit im Gewächshaus

Beitrag  romily Mi 04 Jan 2017, 12:19

(Normale) Teelichte brennen aber nur ein paar Stunden, bei Zimmertemperatur bis 6 Stunden, bei Minusgraden ca. 3 Std. Stumpen- und Grabkerzen eignen sich da besser, allerdings rußen Stumpenkerzen je nachdem ziemlich stark, also entweder unter einen Tontopf stellen (Prinzip der Teelichtöfen, unten bissel Platz lassen, daß Luft reinkommt, oben eine "Kaminabdeckung" drauf), oder eben im Frühjahr schrubben...

Ich experimentiere zur Zeit mit Schmelzlichtern. Das wäre, wenns klappt, eine recht preiswerte Heizung, Wachs (Paraffin / Stearin) bekommt man für rund 1€ / kg als Kerzenbruch oder kostenlos von der Verwandt- und Bekanntschaft. Das schafft rund 10 kWh / kg Heizleistung - wäre also bei einem Strompreis von 27ct /kWh schon mal eine Ersparnis. Und wartungsarm sind die Dinger auch, einfach alle 10 - 12 Stunden füttern (bei Minusgraden häufiger)  Allerdings muß man das richtige Verhältnis Dochtgröße:Gefäßgröße finden, sonst funktionierts nicht. Und rußen tun die auch.
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1664
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Kälteverträglichkeit im Gewächshaus - Seite 2 Empty Re: Kälteverträglichkeit im Gewächshaus

Beitrag  thommy Mi 04 Jan 2017, 19:01

Das mit dem Ruß hatte ich im Herbst unterschätzt,bei den meisten Kakteen kein Problem aber meine Oreo und Cleistokakteen sind jetzt nicht mehr weiß sondern schmutzig grau-schwarz Shocked es brannten 1grablicht und zwei Teelichter unter mehreren basaltsteinen die ich auf ein Metallrost gelegt hatte. Zur Überbrückung hats funktioniert und die steine haben gut wärme abgegeben.
Viele Grüße
Thomas
thommy
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 738
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Kälteverträglichkeit im Gewächshaus - Seite 2 Empty Re: Kälteverträglichkeit im Gewächshaus

Beitrag  Ada Fr 06 Jan 2017, 20:36

Hallo Pieks,

danke für den Tipp mit den Grablichtern! Habe mir gestern welche besorgt, und 5 Stück in mein Gewächshaus gestellt, das sah auch lustig aus, es leuchtete schon aus der Ferne.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

In der vorigen Nacht hatten wir hier schon -6,5°C, die Kerzen haben das kleine Gewächshaus ein bisschen aufgewärmt, das hat offensichtlich gereicht. Ein paar etwas empfindlichere Arten hatte ich gestern noch in den Keller gebracht, andere ein wenig abgedeckt, und viele (Sulcos, Echinocereen usw.) standen ungeschützt da, und haben keinen Schaden genommen.

Übrigens, die Grablichter habe ich gestern Nachmittag um 16.00 h angemacht - sie brennen jetzt immer noch, nach 28 Stunden, und sie scheinen auch noch für die ganze zweite Nacht zu reichen. Diese Nacht soll ja noch kälter werden als die vorige, aber mit den kleinen Heizungen da draußen kann ich ruhig schlafen.

Viele Grüße,
Ada
Ada
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1446
Lieblings-Gattungen : Aloe, Gasteria, Mesembs, Opuntiadae, Lobivia & Co.

Nach oben Nach unten

Kälteverträglichkeit im Gewächshaus - Seite 2 Empty Re: Kälteverträglichkeit im Gewächshaus

Beitrag  küsu Do 19 Jan 2017, 21:52

Hallo Zusammen
Also ich kultiviere meine Lobivien und Rebutien sehr hart. Die mussten schon -6°C aushalten und das schon seid einigen Jahren. Geschadet hat es ihnen nicht, habe sie in ungeheizten Frühbeet und GW. Wenn allerdings die Tagestemp. nicht wieder über Null steigt hole ich sie rein. Dieses Jahr habe ich sie erst ende Dez. rein geholt. Bei den Thelos aus dem Formenkreis bicolor mache ich es auch so, also commodus, bolansis und flavidispinus (ist noch härter).
küsu
küsu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 126
Lieblings-Gattungen : alle die es rauher mögen

Nach oben Nach unten

Kälteverträglichkeit im Gewächshaus - Seite 2 Empty Re: Kälteverträglichkeit im Gewächshaus

Beitrag  küsu Do 19 Jan 2017, 21:55

Übrigens Notocactus der mammullosus Gruppe kannst du auch so kultivieren.
Gruss Küsu
küsu
küsu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 126
Lieblings-Gattungen : alle die es rauher mögen

Nach oben Nach unten

Kälteverträglichkeit im Gewächshaus - Seite 2 Empty Re: Kälteverträglichkeit im Gewächshaus

Beitrag  Stekel Fr 20 Jan 2017, 09:23

Ich kultiviere meine Sulcorebutien und Rebutien auch sehr hart und die bekommen auch snee.

Bild december 2016
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Bild januari 2017
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sommer 2016
url=https://servimg.com/view/19131967/98][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/url]

Gruss Han
Stekel
Stekel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 256
Lieblings-Gattungen : Frostharte Freilandkakteen

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten