Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Substrat für Astrophytum

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Substrat für Astrophytum

Beitrag  klahorn am Mi 30 Aug 2017, 10:44

Hallo zusammen
Gibt es eine optimale Substratmischung für Astrophyten.
Wenn ja , hätte ich gerne das Rezept . Embarassed
avatar
klahorn
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium,Lobivia, Neochilenia

Nach oben Nach unten

Re: Substrat für Astrophytum

Beitrag  Cristatahunter am Mi 30 Aug 2017, 11:33

Das könnte schwierig werden. Bei einer solchen Frage wirst du hier im Forum rund 30 verschiedene Antworten bekommen. Zudem gibt es auch noch verschiedene Astrophyten die an ihrem Herkunftsort unterschiedliche Böden haben. Dann gibt es noch unterschiedliche Anbieter von Kakteenerden die natürlich ihr Produkt als das beste erachten. Dann gibt es noch die grundlegende Frage ob das Substrat rein mineralisch oder halb mineralisch sein soll.
Was für Kakteensubstrat verwendest du dann für deine anderen Kakteen. Ich empfehle dir alle Kakteen im gleichen Substrat zu halten in dem du das Mischverhältnis den Pflanzenbedürfnissen anpasst. Denn wenn du giessen willst dann solltest du möglichst alle gleich giessen können und nicht in unterschiedlichen Zykeln. 

Bei mir besteht das Substrat aus Quarz, Bims, Lava und Humus wobe nur der Humus je nach Art variiert.
Einziger zuschlag für Rübenwurzeln ist Vermiculite.

Astrophytum ist die am reichsten vertretenen Gattung in meiner Sammlung. ca. 500 Astros bekommen das gleiche Substrat wie die anderen Mexikaner.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14587
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Substrat für Astrophytum

Beitrag  wolfgang dietz am Mi 30 Aug 2017, 13:58


Hallo,
ich sehe dies genau so wie Cristatahunter. Wobei Astrophyten sehr tolerant gegenüber den verschiedenen Erdmischungen sind. Und auch sie lassen sich nicht alle über einen Kamm scheren, da die Standorte auch verschiedene Böden haben. Beziehungsweise die Astrophythen, auch von Steillagen bis flachen Böden, so ziemlich alles bevölkern.
Nette Grüße, Wolfgang
avatar
wolfgang dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 274
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Substrat für Astrophytum

Beitrag  Eriokaktus am Mi 30 Aug 2017, 13:59

Hallo Klahorn ...,
es ist so wie cristatahunter es darstellt ....

Cristatahunter schrieb: Bei einer solchen Frage wirst du hier im Forum rund 30 verschiedene Antworten bekommen.

was ebenso sehr wichtig ist ...

Cristatahunter schrieb: ... alle Kakteen im gleichen Substrat zu halten ..., denn wenn du giessen willst dann solltest du möglichst alle gleich giessen können und nicht in unterschiedlichen Zykeln.
 

Meine Astrophyten stehen bei sehr gutem Wachstum rein mineralisch in Kakteenerde von Vulkatec ... http://www.vulkatec-onlineshop.de/Dachbegruenung/Kakteenerde/530000010.html
Alle drei bis 4 Wochen etwas Flüssigdünger ...

Wenn Du lieber selbst kreativ werden möchtest ..., hier ein weiterer Link  https://www.youtube.com/watch?v=ISbDbZMDwgk
avatar
Eriokaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 917

Nach oben Nach unten

Danke für die Tips

Beitrag  klahorn am Do 31 Aug 2017, 08:39

Danke für die Tips,aber so weit war ich auch schon.
Ich hatte eher so das Gefühl,das meine Erde zu fein ist und deshalb zu lange das Wasser hält .
Ich werde beim nächsten Umtopfen mal die Mischung von Vulkatec nehmen . kaktus3
avatar
klahorn
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium,Lobivia, Neochilenia

Nach oben Nach unten

Re: Substrat für Astrophytum

Beitrag  Thomas G. am Do 31 Aug 2017, 08:45

Hallo,

mit dem mineralischen Substrat von Vulkatec machst du sicher nichts falsch und wenn du lieber etwas gröberes Substrat magst, nimm das Premiumkakteensubstrat von denen. Auch rein mineralisch aber ein bisserl grober als das "normale".

Viele Grüße

Thomas
avatar
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1302
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Substrat für Astrophytum

Beitrag  Eriokaktus am Do 31 Aug 2017, 09:02

Hallo Klarhorn...,

für die bei mir in Pflege stehenden Astrophyten (soweit nicht gepfropft) gilt die Regel :  Lieber einmal zu wenig wie zu viel gegossen ...
Bei Verwendung von Vulcatec sehe ich immer in den Abzugslöchern am Topfboden wann das Substrat wirklich trocken ist ...,
dann warte ich noch ein paar Tage und gieße erst dann wieder ..., die dürfen ruhig mal ein paar Tage richtig trocken stehen ... Wink
avatar
Eriokaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 917

Nach oben Nach unten

Re: Substrat für Astrophytum

Beitrag  Wühlmaus am Do 31 Aug 2017, 09:39

Ich verwende für die Astrophyten auch das normale mineralische Kakteensubstrat von Vulkatec und mische da noch eine gute Portion Akadama (Lehmgranulat aus Japan, erhältlich in Bonsai-Läden) hinzu. Anfangs habe ich das mineralische Substrat von Haage genommen, was viel Thüringer Lehm enthält und eine bombenharte Mischung ist, wenn sie austrocknet. Grundsätzlich ging es den Astros drin aber auch gut.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5520
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Substrat für Astrophytum

Beitrag  M.Ramone am Mo 19 Feb 2018, 16:30

Wühlmaus schrieb:[...] und mische da noch eine gute Portion Akadama (Lehmgranulat aus Japan, erhältlich in Bonsai-Läden) hinzu.

Auch wenn das Thema nun ein bisschen älter ist, nur etwas der Vollständigkeit halber; das "normale" Akadama klumpt und verdichtet somit sehr schnell. Man sollte schon schauen, dass man doppelt gebranntes Akadama nimmt. Meine Bäumchen musste ich schon nach einem Jahr von dem einfach gebrannten "befreien". Körnig war da gar nichts mehr.

Wenn meine Astrophyten soweit sind, werden sie aber auch eine gute Portion Akadama ins Substrat bekommen.
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 469
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Substrat für Astrophytum

Beitrag  chrisg am Mo 19 Feb 2018, 19:13

Es wird immer wieder behauptet Akadama gibt es einfach bez. doppelt gebrannt aber das stimmt nicht. Es ist NICHT gebrannt. Nur getrocknet ohne Hitzezufuhr. Deshalb gehört es ja auch zu den am wenigsten strukturstabilen Zuschlagsstoffen. Akadama, Kanuma und Bentonit sind alle sehr poröse Lehmsubstrate die nach wenigen Jahren ihre Struktur verlieren. Für Kleinkram geht das ja noch oder für Bonsais aber für schwerere Kanditaten passt es deshalb weniger. Es backt sehr schnell. Es gibt laut Herstellerinfos extra langsam getrocknetes und die Körner werden dabei recht knallhart. Manche Produktversionen, für recht teures Geld angeboten, können sich also sehr hart anfühlen als ob es was gebranntes enthält aber gebrannt sähe es eher wie Seramis oder Blähton aus. Das mit dem doppelt gebrannt ist ein Missverständniss weil ein Hersteller das Double Line Brand nennt. Irgendwie hat sich dass dann eingebürgert. Ich finde Akadama und Kanuma zudem total überschätzt. Klar, kann man für die paar kleinen Astrophyten nehmen wenn man will aber nicht ungemischt.
avatar
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 121
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten