Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Zu dumm für Kakteen

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  Rouge am Di 17 Okt 2017, 09:38

Jack Torrence schrieb:Ist das eine Pflanze

Ja!

Jack Torrence schrieb:oder eine Sukkulente?

Ja!

Und welche? Eine ziemlich vergeilte, weil kaum Licht abbekommen habende, Kalanchoe blossfeldiana, auch "Flammendes Käthchen" genannt ... die wird auch nimmer schöner, wenn Du der jetzt mehr Sonne gönnst, einfach die Spitzen abschneiden und in ganz normale Blumenerde (evtl. mit a bisserl Kakteensubstrat durchmischen) stecken und abwarten, bis die Kleinen gewurzelt haben ... und im Sommer unbedingt raus mit der! Die Kalanchoen neigen schon bei guten Haltungsbedingungen zum Geilwuchs, aber Deine ... sorry Rolling Eyes

_________________
lg Kerstin  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4340
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  Jack Torrence am Di 17 Okt 2017, 10:10

Danke euch!

Ich habe gerade auf Pflanzenfreunde gelesen, dass die Kalanchoe eine minimale Belichtung von 1800 Lux benötigt... ich nehme an, dass sie am jetzigen Standort wohl nicht mehr als 300-500 abbekommt, aber meine eigentliche Frage lautet: Wenn man von einer nötigen Belichtung einer Pflanze spricht - welche Zeit ist da gemeint? Der ganze Tag kann ja nicht gemeint sein... Gilt das nur für Mittag, oder Nachmittag? Ist das ein Tagesmittelwert? Morgen bekomme ich meinen Luxmesser bin mal gespannt, was dabei so bei mir raus kommt...
avatar
Jack Torrence
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  Rouge am Di 17 Okt 2017, 10:12

Natürlich keine 24 Stunden - das ist ja selbstverständlich (es sei denn, man lebt 1/2 Jahr in der Arktis im Sommer und das andere 1/2 Jahr in der Antarktis im Sommer ...)!

Aber damit sind die Lichtverhältnisse in der jeweiligen Heimat der Pflanze gemeint (sprich: Dauer, Lichtintensität, Jahreszeit etc.) ... und das kannst hier im Forum teilweise nachlesen (Suche benutzen) bzw. auch über Tante Google einiges rausfinden Wink

_________________
lg Kerstin  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4340
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  Rouge am Di 17 Okt 2017, 10:19

Und noch was Grundsätzliches zu Pflanzen:

Keine Pflanze mag es auf Dauer, in absoluter Dunkelheit zu stehen!

Kleiner Richtwert:

Ein Hochsommertag bei uns in Deutschland (WENN die Sonne richtig runterknallt!) hat mittags 100.000 lx!
Hinter der Glasscheibe ist die Lux auf 50.000 reduziert!

Ein Wintertag (möglichst noch wolkig) hat nur 3.500 lx ... und hinter Glas sind es gerade noch 1.750 lx ...

Und dann gilt noch, je weiter Du vom Fenster weg bist, reduziert sich die Lux noch weiter, so daß ein normales Wohnzimmer i.d.R. nur noch 50 lx bieten kann!

Der dunkelste Bereich eines Zimmers ist übrigens der Bereich gleich neben der Fensterscheibe an der Wand ... das ist für Pflanzen in etwa so, als wenn Du nachts beim Aufstehen kein Licht anmachst!

Man kann Pflanzen schonmal als Verschönerung (z.B. für eine Feier oder ähnlichem) aufstellen, aber man sollte den grünen Mitbewohnern dann schon wieder Licht gönnen!

_________________
lg Kerstin  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4340
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  Jack Torrence am Di 17 Okt 2017, 11:20

Gar nicht so leicht zu finden. Nur auf einer einzigen Seite von den geschätzten 20 die ich durchforstet habe, gab es eine Zahl über die Dauer der Beleuchtung und die ist auch mehr wage... Zw. 12-16h bei 20°C. Wenn das stimmen sollte, dann erreicht das nicht eine Pflanze bei mir im gesamten Jahr (bei angenommenen 1800 Lux).
avatar
Jack Torrence
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  Rouge am Di 17 Okt 2017, 11:25

Diese Angaben von mir bezogen sich auf tägliche Lux!

Wenn bei einer Kalanchoe steht, daß sie mind. 1.800 lx benötigt, braucht sie das nicht übers Jahr verteilt, sondern an EINEM Tag ... selbst am Äquator hat es 12 h Tag, 12 h Nacht ... bei uns schwankt sommers wie winters die Tageslichtmenge. Was bedeutet, wir müssen den Pflanzen im Winter soviel Licht wie nur irgend möglich geben - je nachdem WAS es für eine Pflanze ist, es gibt natürlich auch welche, die weniger lichthungrig sind. Dann sollte eine Kalanchoe, weil eben Sukkulente, im Winter zwar Wasser bekommen, aber nicht viel! Ich gieße meine Kalanchoen immer erst dann (aber dann durchdringend, d.h. bis das Wasser in den Untersetzer läuft!), wenn die Blätter sichtbar das Schrumpeln beginnen. Ganz wichtig: Im Winter nicht düngen! Denn Dünger, mangelndes Licht und viel Wasser begünstigt den Geilwuchs der Pflanze nur.

Und im Sommer (nach den Eisheiligen) raus mit der! Erstmal an die Sonne gewöhnen - ist wie mit unserer menschlichen Haut, auch Pflanzen bekommen Sonnenbrand! Danach vollsonnig stellen!

_________________
lg Kerstin  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4340
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  Jack Torrence am Di 17 Okt 2017, 11:45

Sorry, falsch ausgedrückt. Ich meinte, dass keine Pflanzen bei mir an keinem Tag im Jahr über eine Dauer von 12-16h mind. 1.800 Lux erreicht. Und diese 12-16h ist die einzige Zeitangabe, die ich neben 6-12 und 12-16 (auf einer anderen Seite) finden konnte.

Edit: Achso... hab's. Hab den Punkt mit der Ortsangabe überlesen Rolling Eyes Very Happy
avatar
Jack Torrence
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  Rebutzki am Di 17 Okt 2017, 12:21

Hallo !
Wer will sich da ein LUX - Messgerät kaufen ? Warum ?
Wer hat heute kein Smartphon ?
Dafür gibt es einiges an Apps und das auch kostenlos. z. B. Lux Meter.
Für wissenschaftliche Abhandlungen nicht zu gebrauchen aber trotz allem ein gutes Schätzeisen.
Ich benutze es beim Gebrauch von Schattierungen.
Gruß
Rebutzki
avatar
Rebutzki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 243
Lieblings-Gattungen : Rebutia und Aylostera ( Mediolobivia )

Nach oben Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  Shamrock am Di 17 Okt 2017, 22:51

Jack Torrence schrieb:Eine letzte Frage noch zu einer (vermeindlichen) Sukkulente noch, dann seid ihr meine Fragerei erstmal eine Zeit lang los Wink
Ich freue mich ja sehr, dass du meinem Tipp gefolgt bist - aber so war das nicht gemeint. Wink Wenn du Fragen hast, dann immer her damit, dazu sind wir doch u.a. auch da!
Nur wenn noch nichtmal die Grundlagen vorhanden sind, dann muss man immer ein halbes Buch schreiben, um allen Fragen gerecht zu werden. Dabei haben das mit den Büchern doch schon längst viele andere vorher erledigt. Wink

Zum Thema Licht nur kurz: Wieviel UV-Strahlung bekommt wohl so ein Kaktus in Zentralmexiko ab? Oder einer in den bolivianischen Hochanden auf 5.000 Höhenmetern? Und wieviel UV-Strahlung bietet da im Vergleich die mitteleuropäische Sonne...?

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13028
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  Jack Torrence am Mi 18 Okt 2017, 09:09

Moin!

@ Rebutzki

Ein richtiges Luxmeter ist mit einer Smartphone App nicht zu vergleichen. Lies mal hier: https://www.dial.de/de/article/luxmeter-app-vs-messgeraetsind-smartphones-zum-messen-geeignet/

@ Shamrock

Ok, dann frag ich mal weiter Smile Wenn ich meine Kakteen in die Garage stelle, dann aber irgendwann feststelle, dass es da doch zu kalt wird und diese dann in den Keller stelle - stört das die Kakteen? Natürlich könnte ich sie gleich in den Keller stellen, aber hab halt in der Garage viel mehr Licht und im Keller eben so gut wie keins...

Edit:

Achso, moment... Ausschlaggebend für den Winterschlaf ist ja nur die Temperatur? Dann kann ich auch sämtliche Kakteen bei uns ins Treppenhaus stellen. Das ist hell und kühl.
avatar
Jack Torrence
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten